Mittwoch, 11. Juli 2012

Produkttest Nr. 44 Yaipur


Firma: Yaipur

Produktart: Getränke

Lieferzeit: 
Auf dieses Produkt musste ich nicht lange warten, denn es kam innerhalb von 3 Tagen bei mir (bzw der Packstation) an. Dafür 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Verpackung war, meiner Meinung nach, nicht so super. Meine drei Testdosen kamen in einem kleinen Karton an, der dann innen nur mit einer Luftpolsterfolie ausgelegt war. Die Dosen rolltem in Karton herum, zwar nicht mehr so viel als ganz ohne Folie, aber trotzdem trugen sie wohl Schäden davon. Die Dosen sind am oberen Rand leicht eingedellt, aber darüber sehe ich hinweg, denn gleich hört ihr etwas zum Geschmack und der hat mich umhauen!


Zur Firma...
Dieser Energydrink ist eine Evolution der Energydrinks. Er ist mit indischen Zutaten. Auf der Internetseite könnt ihr ein Kontaktformula ausfüllen und ihr erhaltet die 3 Testdosen, welche ich auch erhalten habe und das kostenlos! Der Sitz der Firma befindet sich in Großbritannien und der Geschäftsführer ist Roman Werner. Verpackt ist das Getränk in einer exotischen Dose, welche schwarz ist und mysteriös aussieht. Es ist ein exotischer Drink, der in Deutschland abgefüllt wird. Er besticht durch sei klares, eisblaues Aussehen. Kaufen könnt ihr ihn bei Amazon mit den Versandkosten von 5,60 €. Das sind dann 24 Dosen und pro Dose gibt es anschließend 0,25 € Pfand.  http://yaipur.com/ hier erfahrt ihr mehr.

Zum Produkt...
Ich habe in letzter Zeit ja einiges an Energydrinks getestet und ich muss sagen, dass dieser mit Abstand der leckerste davon war. Zu erst war ich skeptisch, das Design war mir völlig neu und ich konnte mir irgendwie keinen Geschmack zu dem Design vorstellen. Abgebildet ist so eine Art Buddah und er sieht ziemlich relaxt aus. Das Design an sich gefällt mir schon gut nur, wie gesagt, kannte ich es vorher nicht. Jetzt schüttete ich den Drink in ein Glas um seine Farbe zu sehen und diese war blau! Ehrlich, ich fand die Farbe furchtbar schön : D. Blaue Energydrinks sind selten und ich habe bis jetzt nur zwei (mit diesem) davon gehabt. So weit, so gut. Und wie schmeckt's? Bevor ich davon trank, habe ich erst einmal daran gerochen. Es roch auf jeden Fall nicht natürlich, aber das ist ja eigentlich bei jedem Energydrink der Fall. Dann kostete ich endlich davon und war leicht irritiert. Diesen Geschmack kannte ich vorher (zumindest bei Energydrinks) noch nicht. Der Drink war irgendwie leicht süß aber im Nachgeschmack auch sauer und man hatte irgendwie ein bitzeliges Gefühl. Ich konnte auch dann nicht einfach so aufhören, es zu trinken, es war ganz komisch. Dann gab ich meiner Mama den Drink zum Probieren. Sie war bis jetzt nur von sehr wenigen Sachen, die ich schon testen durfte, begeistert. Sie probierte also den Energydrink und sagte gleich, was mir auf der Zunge lag: "Das schmeckt ja total nach Brause! Man kann es echt trinken, schmeckt gar nicht so schlecht." Den Geschmackstest hat der Energydrink also zu 100 % bestanden. Heute werde ich die zweite Dose mit meinem Freund testen, mal schauen was er dazu sagt. Aber ich bin begeistert. Leider sind es nur drei Dosen, die sicher ratz fatz leer seien werden. Schade nur, dass ich den Drink noch nie in einem Lebensmittelgeschäft in meiner Nähe gesehen habe. 




Enthalten ist...
Niacin, Taurin, Pantothesäure, Vitamanin B6, Vitamin B12, Koffein, Wasser, Zucker

Ich finde diesen Energydrink sooo lecker und werde ihn mir in Zukunft auf jeden Fall wieder kaufen ; ). Ihr solltet ihn auch unbedingt probieren, denn so etwas habt ihr noch nie probiert! Vielen Dank an Yaipur, dass ich diese 3 Testdosen bekommen habe. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen