Sonntag, 2. September 2012

Produkttest Nr. 77 Perlenforum



Firma: Perlenforum

Produktart: Schmuck / Accessoires


Lieferzeit: 
Oh Gott, ich bin ja so begeistert von der super schnellen Lieferzeit des Produktes! Es kam echt nach einem Tag an. Ich bekam bescheid, dass es am Donnerstag Morgen rausgeschickt wurde und am Freitag kam es schon mit der Post bei mir zu Hause an. Also echt super Lieferzeit. Deshalb gibt es 4 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Verpackt war es auch super gut. Es war nicht einmal, nicht zweimal, nicht dreimal, sondern in ganzen vier verschiedenen Verpackungen! Das kleine Perlenarmband kam in einem großen Pappumschlag an. In diesem Umschlag war ein Luftpolsterumschlag. In diesem Luftpolsterumschlag war ein kleines Kästchen aus Pappe, welches noch mit Luftpolsterfolie umwickelt war. In diesem kleinen Karton war dann das schöne, samtige Kästchen, in dem das Perlenarmband dann drin war. Also auch hier 4 von 4 Sternen, da da wirklich absolut nichts passieren konnte.



Zur Firma...
Auf der Internetseite von Perlenforum gibt es nicht nur den wunderschönen Perlenschmuck zu kaufen, nein, ihr werdet auch reichlich über ihn und seine Geschichte informiert. Es wird einiges über Perlen allgemein erklärt, aber auch auf die einzelnen Sorten wie Akoyaperle, Südseeperle, Tahitiperle oder die Süßwasserperle eingegangen. Es gibt beispielsweise Natur- und Zuchtperlen. Die Naturperlen entstanden ohne menschliche Eingriffe und kommen heute nur noch äußerst selten vor. Die heutigen Perlen sind fast ausschließlich alle gezüchtet und werden von speziellen Farmern unterstützt, die die Bedingungen zum Wachsen der Perlen schaffen. Die oben genannten Perlen sind auch alle Zuchtperlen. Jetzt möchte ich euch ein paar Fakten über diese Perlen geben, die höchst interessant sind und von denen ich vorher auch nichts wusste. Beginnen wir mit der Akoyaperle. Sie war die allererste Zuchtperle. Sie kam vor etwa einem Jahrhundert auf den Markt und wird in Slazwasser gezüchtet. Typischerweise erreicht sie eine Größe von 6 - 7mm und sie ist weiß oder cremefarben. Die heute gezüchteten Perlen dieser Art kommen aus Japan und China.

Die Südseeperle stammt aus den 60iger Jahren und sie erreicht meist eine Größe von 9 - 15mm, der Durchmesser kann sogar 20mm betragen. Sie gibt es in den Weiß- und Goldtönen und hauptsächlich werden sie in Australien, Indonesien und auf den Philippinen gezüchtet. Sie stehen für den puren Luxus.

Die Tahitiperle kam in der zweiten Hälfte der 70iger Jahre auf den Markt. Sie wird auf entlegenen Inseln und Atollen von französischen Polynesien gezüchtet. Genannt wird sie die schwarze Südseeperle und sie kommt in den Farben silber und schwarz vor. Aber es ist auch möglich, dass sie in blaugrün, gelbgrün und aubergine vorkommt. Sie erlangt einen Durchmesser von 8 - 14mm. Sie ist die kostbarste und teuerste Zuchtperle der Welt.

Die Süßwasserperle wird nicht im Meer, sondern in Seen und Flüssen gezüchtet. Sie besteht komplett aus Perlmutt. Es gibt eine große Vielfalt an der Perle, denn sie kommt in verschiedenen Größen, Farben und Formen vor. Sie kann 2 - 20mm groß sein und ist weiß, rosé und pfirsichfarben. Rund ist sie aber lediglich 1 - 2 % und sie kommt meist aus China.

Aber nicht nur über die Perlen erfährt man eine Menge, sondern auch über Perlenschmuck allgemein und was er damals und heute für eine Bedeutung für die Menschen hatte bzw. hat. Perlenschmuck muss man nicht wie Edelsteine vorerst schleifen oder bearbeiten, denn er ist immer schön und glänzend was ihn klassisch und dennoch zeitlos macht. Das liebste Produkt mit Perlen ist die Perlenkette, die schon immer als Rarität und Luxussymbol galt. Damals wo noch keine Perlen für diesen Zweck gezüchtet wurden, war Perlenschmuck für kaum jemanden erschwinglich. Der Preis hängt von der Häufigkeit und Seltenheit des Produktes ab. Runde Perlen sind seltener und aus diesem Grund auch teurer. Auch je glanzvoller und größer die Perle ist, ist sehr wichtig. Perlen werden auch heute noch als DER Brautschmuck betrachtet und wurden damals für diesen Anlass von den Römern und den Griechen entdeckt. Sie waren auch ein Hochzeitsgeschenk für Könige und den Adel.

Zum Produkt...
Ich suchte mir nun ein Perlenarmband mit Süßwasserperlen aus. Es sieht sehr schön und edel aus, da die Perlen auch sehr klein sind. Verschlossen ist das Armband mit einem Verschluss der stark an eine Miesmuschel erinnert. Das finde ich besonders schön, dass so viel auf das Detail des Armbandes geachtet wird. Der Verschloss ist silbern und die Perlen sind nicht alle gleichfarben. Sie haben einen rosa Schimmer, was mir auch sehr gut gefällt. Der Verschluss ist aber leider etwas zu raffiniert für mich : D. Ich bekomme das Armband selbst noch nicht richtig zu und harke ihn immer nur ein, bis ich ihn endlich mal verstanden habe. Ich habe das Armband in der Größe 18 cm genommen, da ich ein kleines Handgelenk habe, ich hätte auch 19 cm wählen können, dies sind die beiden Auswahlmöglichkeiten. Zu meinem neuen Armband habe ich auch ein Zertifikat bekommen und eine Kopie des Zertifikates, was ich sehr, sehr toll finde, da es mir bescheinigt, dass ich so ein tolles Armband besitzen darf. Dies zeigt auch, dass der Shop sich super Mühe gibt und mit hochwertigem Schmuck arbeitet. Die Perlenqualität meines Armbandes beträgt AAA. Wiegen tut das Armband 10 Gramm. Das Armband gibt es ab 67 Euro, ein Preis, der für diese Qualität angemessen ist. Ich habe an meiner Konfirmation damals selbst eine Perlenkette getragen und finde, dass dieses Armband auch super dazu gepasst hätte, denn wie schon gesagt: Perlenschmuck bleibt immer modern und sieht einfach immer super klasse aus. Deshalb trug ich das Armband auch schon am Wochenende zum Ausgehen in eine Bar, denn es passt wirklich immer ; ).






Vielen Dank an das Perlenforum, dass ich den Shop vorstellen durfte und dieses tolle Armband testen durfte.

1 Kommentar:

  1. Hallo liebe Jackii!
    dein Blog gefällt mir wirklich sehr gut und ich bin gleich Mitglied geworden. Werde jetzt regelmäßig vorbei schauen und deine interessanten Berichte lesen. Ich habe auch einen Blog, der aber erst zwei Monate alt ist. Schau doch mal rein und werde Mitglied wenn du Lust hast :) Würde mich darüber sehr freuen!
    http://elinaprodukttestblog.blogspot.de/
    Liebe Grüße
    Elina

    AntwortenLöschen