Sonntag, 14. Oktober 2012

Produkttest Nr. 92 PrueRaw

Firma: PureRaw

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Die Produkte von PureRaw wurden sehr schnell zu mir nach Hause geliefert. Es war keine lange Wartezeit (da ich sowieso im Urlaub war :D). Da hatte ich nach meinem Urlaub wenigstens seit Langem was auszupacken. Hierfür gebe ich 4 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Verpackt war alles in einem schmalen Pappkarton, den man nach oben aufklappen kann. Die Produkte lagen dann lose im Karton. Hierfür vergebe ich 3 von 4 Sternen.





Zur Firma...
Bei PureRaw könnt ihr Rohkost lecker erleben. Das Motto des Unternehmens lautet "be pure be you". Es gibt alles rund um vergan und bio. Im Shop findet ihr Superfoods, Zutaten, Produkte und das richtige Equipment. Die Versandkosten fallen ab einem Bestellwert von 90 € komplett weg. Alle Produkte bieten die höchste Qualität. PureRaw ist auch auf Facebook vertreten. PureRaw bietet einfache aber dennoch effektive Maßnahmen, die jeder problemlos in den Alltag mit einfließen lassen kann. So wird es schnell und einfach erreicht sich besser und wohler zu fühlen. Das Wohlbefinden kann jeder selbst kontrollieren und steuern. Deshalb bietet PureRaw diese tollen Produkte die das Wohlbefinden unterstützen sollen und helfen sich rundum wohl zu fühlen. Ihr könnt die angebotenen Produkte variieren und euch Anregungen für leckere und außergewöhnliche Rezepte holen. In meinem Paket lagen auch 3 Rezeptkarten, die wirklich leckere Rezepte zeigen. Vielleicht werde ich sogar eins davon ausprobieren. Das Team von PureRaw besteht aus Frau Kristin Knufmann, Herrn André Knufmann und (was ich besonders süß und niedlich finde) Alice Hofnarr, den Hund der beiden Geschäftsführer. Falls ihr Fragen zu den Produkten oder generell zum Unternehmen haben solltet, so schickt den dreien doch einfach eine E-Mail an die info@pureraw.de
Die Internetseite von PureRaw ist sehr schön und einfach gegliedert. Es gibt die Kategorien...

* Sortiment Überblick

* Food & Superfoods
* Algen/Meeresgemüse
* Salze/Öle
* Pflegeprodukte
* Küchenhelfer
* Aktuelles/Rezepte
* Über uns
* Fokus Presse
* Links
und
* Versand

Auf der linken Seite der Internetseite findet ihr jede Menge Akitonsprodukte zu einem unschlagbaren Preis. Alles bezahlen könnt ihr schließlich per Paypal. Verschickt werden alle Produkte mit DHL. Der Versand wird nach Gewicht der Produkte berechnet (zuzüglich Verpackung). Innerhalb Deutschlands kostet er...


0 < 0,9 kg = 2,50 €

0,9 < 2 kg = 4,90 €
ab 2 kg = 4,90 €

Außerdem gibt es noch 3 Ländergruppen in denen der Betrag für die einzelnen Kilos variiert. Die österreichischen Kunden fallen in die Ländergruppe 1 und zahlen maximal 42,00 € für 31,5 kg. Die anderen Länder können sich unter der Kategorie "Versand" über ihr Land und die Kosten informieren. 


Zu den Produkten...
Erhalten habe ich total viele von den Bio-vegan-Produkten. Meine Mama und ich öffneten den Karton zusammen und waren über einige Produkte verwundert. Da wussten wir nicht recht, wie dies jetzt verzehrt werden soll :D. Wir lasen uns aber durch und staunten nicht schlecht über so manches Produkt. Die Produkte sind alle Bio UND Vegan. Sie sind also natürliche Rohkost. Erhalten habe ich ja wie gesagt sehr viel...

* 1 x Makao Trinkmischung
* 1 x Erdmandelkerne
* 1 x Goji Beeren
* 2 x Moqui-Marbels
* 1 x Bio-Kakobohnen
* 1 x Chia Samen
und
* 1 x Bio MacaFeé

Die Erdmandelkerne fand ich besonders ansprechend und deshalb wurden diese auch als erstes aufgemacht. In der Tüte sind 250 g enthalten. Das Aussehen der Kerne ist mit nichts zu vergleichen. Meine Mama war skeptisch, wie immer eigentlich, ob sie denn auch schmecken und nach was sie schmecken. Ich nahm mir einen Kern und kostete zu erst. Ich finde, dass sie sehr nach Haselnuss schmecken, aber sie sind auch viel, viel süßer. Sie haben diesen nussigen Geschmack, den ich sehr mag. Dazu noch die Süße und alles schmeckt perfekt. Meine Mama traute sich dann schließlich auch einen Kern zu probieren und war dann auch so begeistert wie ich. Wir konnten gar nicht aufhören davon zu essen und mussten uns zwingen stark zu bleiben, wenn wir die Tüte zur Seite legten. Wir kamen zu dem Schluss, dass man diese Kerne super essen und naschen kann. Die Tüte ist schon fast leer und es besteht der Bedarf nach Nachschub ; ).





















Dazu gab es noch ein Tütchen Goji-Beeren. Da ich diese Beere schon kenne, öffnete ich das Tütchen nicht. Die Beere schmeckt nicht wirklich süß und sieht wie verschrumpelte Rosinen aus, obwohl diese Beere rot ist.



Nun habe ich dann die Chia Samen ausprobiert. Diese sind super klein und sind schwarz und beige. Man soll sie mindestens 20 Minuten vor Verzehr in einer Flüssigkeit quellen lassen und kann sie dann angeblich genießen. Ich habe die Samen dann in Wasser gegeben, welches ich in einen tiefen Teller gefüllt habe. Ich habe die Samen dann länger als 20 Minuten im Wasser gelassen, da ich dachte, sie würden noch etwas größer werden. Ich glaube aber, dass das ein Fehler war. Denn die Samen waren furchtbar wabbelig und mit einer Art Gelee umhüllt. Geschmacklich, ja, was soll ich da sagen? Sie haben nach absolut gar nichts geschmeckt. Bio und vegan, schön und gut, aber schmecken sollte das Essen dann trotzdem. Also die Samen haben mich nicht wirklich überzeugt.




Hier sind nun noch zwei Pralinen, die ich euch vom Geschmack her vorstellen möchte. Meine Mama und meine Schwester haben diese probiert. Sie fanden sie beide sehr lecker und nussig. Sie kann man gut essen und sie seien wohl sehr köstlich.





Dies sind jetzt drei der Produkte, die ich bis jetzt probiert habe. Die anderen möchte ich mir gerne noch aufheben und später probieren. Dies sind die anderen Produkte, die es außerdem in meinem Paket zu finden gab.


Dies ist die Kakaobohne. Bei diesem Produkt bin ich mir noch nicht so sicher, wie es genossen wird. Drauf steht nichts, was vor dem Verzehr zu beachten ist. Ob sie vorher kleingerieben werden sollen, oder ob man sie auch so pur essen kann. Ich werde es herausfinden und sie dann hoffentlich genießen ; ).


Dies hier ist die Makao-Tinkmischung, die in handwarmer Nussmilch getrunken werden soll. Ich denke jedoch, dass man sie auch in normaler Milch auflösen kann. Ich stelle mir da keinen großen Unterschied vor und werde es bald ausprobieren.


Dies ist das Bio-Carobpulver, welches auch zum Trinken geeignet ist. Es löst sich auf und kann dann genossen werden.


Dies ist ein Trinkaufguss, den ich mir ähnlich wie Teepulver vorstelle. Auch dieser Aufguss wird bald von mir probiert werden.

Jetzt ist jedoch schon zu sagen, dass ich von manchen der Produkte sehr begeistert war, von anderen jedoch auch sehr enttäuscht. Ich danke PureRaw sehr, dass ich diese Erfahrungen mit den Produkten machen durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen