Sonntag, 25. August 2013

Produkttest Nr. 194 Genussfeld


Firma: Genussfeld

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Es hat ein bisschen gedauert, bis meine Testware von Genussfeld bei mir ankam. Auf der Internetseite wird aber auch beschrieben, dass es keine festen Lieferzeiten gibt und die Produkte nach Verfügbarkeit geliefert werden. Also vergebe ich hier trotzdem 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Verpackung der Produkte war ganz gut. Sie kamen in einem großen Karton, der mit Luftpolstern ausgelegt war. Auch die zerbrechlichen Dinge, waren so geschützt. Es ist nichts passiert und auch hier vergebe ich 3 von 4 Sternen.




Zur Firma...
Genussfeld ist seit vielen, vielen Jahren ein Familienunternehmen der Familie Matzner. Diese pflanzten erst für sich selbst frisches Gemüse an. Doch mit der Zeit bekamen Freunde, Nachbarn und Bekannte Interesse an ihrem Gemüse und wollten es auch haben. So entwickelte sich das Traditionsunternehmen, welches heute schon seit über 20 Jahren mit befreundeten Gärtnern, Saatgutlieferanten und privaten Samenarchieven kooperiert. Daraus entstand dann ein Unternehmen., welches euch heute klassisches so wie auch marktunübliches Gemüse anbieten kann. Dieses ist im Lebensmitteleinzelhandel nicht üblich und für die Europäer exotisch. Ständig neue Sorten findet man auf dem "Genussfeld" damit ihr Abwechslung in eurem Geschmack habt. Viele Kartoffelsorten unterschiedlicher Herkunft gibt es wie zum Beispiel...

* Belana
* Rote Emma
* französische Bonotte
* französische Laratte
* englische Shetland Black
* finnische Mandelkartoffel
und
* englische Yetholm Gipsy

Daneben gibt es auch Sellerie, Kürbisse, Zucchini, Gurken und südamerikanische Yacón. Dieses Gemüse mit diesem Geschmack und Aroma bekommt ihr in keinem Supermarkt, denn dort gibt es kein Aroma im Gemüse. Es ist zwar eine große Auswahl auch an exotischen Gemüsesorten und Gemüse dass für die aktuelle Jahreszeit untypisch ist, vorhanden, aber es schmeckt einfach nicht so gut. Angebaut werden die leckeren Gemüsesorten am westlichen Rand des Biosphärenreservates Röhn. Für die Produkte werden ausschließlich gentechnikfreies Saat- und Pflanzengut verwendet. Die Unterkategorien auf der Internetseite sind...

* Das Genussfeld
* Qualität
* Shop/Angebot
* Rezepte
* AGBs/Lieferbedingungen
* Was ist das? Informationen
* Impressionen vom Genussfeld
* Aktuelles
* Kontakt
und
* Impressum

Der Mindestbestellwert im Shop beträgt 10 € und bezahlen könnt ihr per Vorkasse oder per Nachnahme. Die Versandkosten bei Paketen mit Vorkasse betragen 4,90 €. Bei der Lieferung per Nachnahme betragen die Versandkosten 12,90 €. Um eine zügige Abwicklung zu garantieren, kann es sein, dass Teilieferungen anfallen. Die Produkte werden, wie gesagt, schnellst möglich geliefert, solange nichts anderes vereinbart ist und es keinen genauen Termin gibt.

Zu den Produkten...
Erhalten habe ich ein großes Testpaket mit vielen verschiedenen Produkten. Das erste Produkt ist ein Brotaufstrich als Sorte "Banane-Kaffee". Dieser Aufstrich hörte sich für mich sehr interessant an, deshalb wollte ich ihn mal probieren. Dieser leckere Fruchtaufstrich befindet sich in einem Glas mit dem Inhalt von 160g. Enthalten sind Bananen, Kaffee, Zucker, Geliermittel und Konservierungsmittel.



Das zweite Produkt ist eine Packung mit süßen Leckereien, die ich auch alle fast am Anfang leer gegessen hatte. In dem Tütchen sind Bananenchips mit Schokoladenmantel und Brombeeren mit weißem Schokomantel enthalten. Die Brombeeren fand ich ja so super lecker, vor allem, da ich weiße Schokolade über alles liebe. Der leckere Kern von Brombeere war genau passend zu der Schokolade.






Die Bananenchips sind mit dunkler Schokolade ummantelt und haben mir nicht ganz so gut geschmeckt, allerdings fand ich sie auch nicht schlecht. Man konnte sie gut essen, aber manchen Leuten passt der Geschmack von Banane und Schokolade vielleicht nicht so.

Das dritte Produkt war ein Tütchen mit "Dinkel Knusper". Diese bestehen aus knusprigen Dinkelflocken, "mit dem iss-mich-Faktor", so wie das Unternehmen es beschreibt. Diese Dinkelflocken sind kein bisschen süß, aber echt gut zum snacken. Die Flocken sind nämlich sehr klein und ich musste auch hier ständig in die Tüte greifen.






Außerdem habe ich noch ein Tütchen "Vita" erhalten, welches erfrischender Kräutertee mit feinem Zitronengeschmack ist. Der Kräutertee riecht sehr natürlich, zum Glück habe ich eine Teekugel, in der ich den Tee aufbrühen kann.





Das letzte Produkt ist ein Knusper Müsli, welches Roggenflocken, Einkornflocken, Cornflakes und Dinkelcrunchy enthält. Ich esse sehr gerne Müsli und freute mich schon total auf den leckeren Geschmack, des natürlichen Müslis.



Das Müsli ist wirklich nicht gesüßt und schmeckt so sehr natürlich. Mir hat es echt gut gefallen und meiner Mama auch.


Das letzte Produkt ist eine Backmischung für Dinkel Brot, welche meine Mama sicherlich bald ausprobieren wird, da sie unser Brot meistens selbst backt und es so einfach am besten schmeckt.



Alle Produkte haben sehr natürlich geschmeckt und man merkte, dass sie mit wenig Zucker und sehr gesund waren.


Ich bedanke mich sehr beim Genussfeld, dass ich diese tollen, vielen Produkte testen und vorstellen durfte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen