Mittwoch, 16. Oktober 2013

Produkttest Nr. 231 Scherenmanufaktur Paul


Firma: Scherenmanufaktur PAUL GmbH

Produktart: Alles für die Küche


Lieferzeit: 
Das Testprodukt wurde mir gut und schnell per UPS zugestellt. Ich musste kaum warten und das Produkt war innerhalb von wenigen Tagen bei mir. Also vergebe ich hier 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Verpackung des Produktes fand ich sehr gut. Das Testprodukt befand sich in seiner eigenen, festen Verpackung und war dann für den Versand verpackt. Es war ein schmaler Karton, welchen man auseinander klappen konnte. Diese war sehr gut und schützte das Produkt ausreichend. Hier gibt es also volle 4 von 4 Sternen.




Zur Firma...
Bei der Scherenmanufaktur Paul findet ihr wirklich alles und das meine ich ernst, alles was es überhaupt an Scheren zu kaufen gibt. Es breit gefächertes Sortiment steht euch und euren Bedürfnissen an Scheren zur Verfügung. Die Schere ist eines der wichtigsten und ältesten Werkzeuge und in der traditionellen Manufaktur werden Scheren schon seit über 125 Jahren für euch hergestellt. Die Qualität ist erstklassig und die Werte der Manufaktur sind Perfektion, Profession und Passion. Diese Werte treiben das Unternehmen an und haben es zu dem gemacht, was es heute ist: Eines der erfolgreichsten Unternehmen in der Scheren Manufaktur. Ein großer Teil der Produktion ist traditionell und die handwerkliche Produktion wird gepflegt. Die Scheren werden auf Funktionalität und Ergonomie getestet. Diese deutsche Handwerkstradition ist heute in über 60 Ländern bekannt und steht für Kompetenz und Qualität. Jeder Schritt zu neuen Scheren findet in der Manufaktur in Harsfeld statt. Bevor die Scheren das Unternehmen verlassen, gehen sie durch viele Hände, die Geduld und Erfahrung haben. Für die Verarbeitung werden nur hochwertige Materialien verwendet und die Designer jagen keinen Trends nach, sondern erstellen zeitlos schöne Modelle.  Die Scheren von Paul stehen für eine extreme Langlebigkeit. Die Produktentwicklung bis zum Versand ist unter einem Dach, also alle Arbeitsschritte können in einem Haus unternommen werden. Die Materialien, die zur Herstellung verwendet werden, werden alle recycelt, der Umwelt zuliebe. Die Mitarbeiter bei Paul bestechen mit Kompetenz und viel Engagement. Sie haben eine Offenheit und geben sich gegenseitig Respekt. Die Vereinbarung von Familie und Beruf ist dem Unternehmen auch wichtig, deshalb gibt es für die Mitarbeiter individuelle Arbeitszeitmodelle. Es wird auch eine Altersvorsorge und Gesundheitsvorsorge in Form von Sportkursen angeboten. Berufsanfänger sind im Unternehmen auch gern gesehen. Den Kunden wird absloute Zuverlässigkeit entgegen gebracht. Egal ob Großbestellung oder Einzelaufträge, alles wird gleich gut bearbeitet. Für euch werden auch individuelle Scherenserien entwickelt, die genau auf EURE Bedürfnisse abgestimmt sind. Schwächere Mitarbeiter mit Behinderung gibt es in der Firma mehr, als die gesetzlichen Vorgaben sagen. Diese werden unterstützt und somit wird ihnen eine Chance gegeben. Die Lieferanten der Firma produzieren auch in Deutschland und es besteht eine jahrelange Zusammenarbeit. 1886 begann dann alles mit dem Solinger Messerschmied Karl Paul. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm dann schon die dritte Generation das Unternehmen. Ab 1948 wurden Scherenrohlinge geschliffen. Diese wurden dann wenig später an über 5000 Geschäfte weltweit geliefert. Heute ist Paul ein technologisch führendes Unternehmen, bei dem auch schon Weltneuheiten patentiert wurden. Das war beispielsweise 1971, die erste gestanzte Schere aus 0,75 mm dünnem rostfreiem Edelstahl. Das Unternehmen ist auch heute noch inhabergeführt und es hat über 60 Mitarbeiter. Die Produkte werden ständig weiterentwickelt und dies wird in einer ruhigen und friedlichen Umgebung gemacht, da das Unternehmen fernab von jeglichen Großstädten liegt. Bis ihr euch jetzt durch das gesamte Sortiment geklickt habt, dauert es schon eine Weile, da es wirklich sehr umfangreich ist. Das Sortiment enthält...

* Küche
 - Universalschere
- Geflügelschere
- Fischschere
- Kräuterschere
- Pizzaschere
* Handarbeit
- Stoff und Schneiderschere
- Näh- oder Hausschneiderschere
- Zackenschere
- Knopflochschere
- Manufakturschere
- Stückschere
- Handarbeitsschere
- Taschenschere
- Einringweberschere
- Hahnenschere
- Storchenschere
* Kinder
- Kinderschere
- Bastelschere
* Büro
- Die Vielseitige
- Papierschere
- Bastelschere
* Garten
- Blumenschere
- Drahtschere
- Rosenkantenschere
* Hobby
- Universalschere
- Blumenschere
- Tapezierschere
- Folienschere
- Eletrikerschere
* Beauty
- Haarschere
- Effilierschere
- Bart- und Nasenhaarschere
- Hautschere
- Nagelschere
* Medizin
- Verbandsschere
- Vielzweckschere
- Hautschere
- Nagelschere
* Tiere
- Fellschere
- Fell-Effilierschere
- Gesichts- und Pfotenhaarschere
- Mähnen- und Schweifscheren
- Mähnen-Effilierschere

Außerdem findet man auch noch nützliche Tipps und Hinweise zum Thema Scheren. Diese folgenden Kategorien helfen und informieren euch zusätzlich...

* Vision
* Historie
* Manufaktur
* Scherenkunde
* Gundmaterialien
* Herstellung
- Stanzen, Härten und Richten
- Schleifen
- Griffe
- Beschichtung
- Montage
- Entgraten
- Qualitätskontrolle
- Nachschleifen
- Signieren
- Versand
* Qualitätsmerkmale
* Scherenpflege
und
* Linkshandschere

Zum Produkt...
Ausgesucht habe ich mir eine Pizzaschere.




 Eigentlich war ich bei solchen Pizzascheren immer sehr skeptisch. Einige meiner Freunde nutzen diese zwar, aber ich fand die Idee immer seltsam die Pizza mit einer Schere klein zu schneiden. Ich fand diese Art von Scheren sehr unnötig. Ich wurde aber bei diesem Produkttest eines besseren belehrt und habe richtig Gefallen an dieser Schere gefunden. Meine Erfahrungen mit der Schere möchte ich euch jetzt berichten. Die Pizzaschere von Paul ist eine von vielen Scheren für den Haushalt und soll das Schneiden von Pizza mit dem Messer ersetzen. Früher habe ich meine Pizzen immer mit einem sehr scharfen Messer geschnitten. Manchmal hatte ich da jedoch meine Probleme. Der Rand war vom zu lange Backen sehr kross und somit schwerer durch zu schneiden.






Oder die Schnitte in der Pizza wurden einfach nicht grade und somit hatte ich viele unförmige Pizzastücke. Die einen waren zu groß zum essen, die anderen zu klein. Das kann euch bei dieser Pizzaschere auf keinen Fall passieren, da ihr es selbst "in der Hand" habt, wortwörlich ; ).







Mit der Schere könnt ihr gut kontrollieren, wie groß die Stücke werden und auch wie grade diese am Ende sind. Außerdem lässt sich mit den scharfen Klingen der Schere jeder Pizzaboden super leicht durch schneiden. Ich war wirklich erstaunt und überrascht und bin jetzt ein großer Fan dieser Schere. Mein Freund, an dessen Pizza ich es versuchte, war auch richtig begeistert. Er hätte auch nie gedacht, dass es mit solch einer Schere so einfach gehen würde. Sie ist nun ein neuer Favorit in unserer Küchenschublade.




 Die Schere lässt sich leicht benutzen und kann auch sehr einfach wieder gereinigt werden. Außerdem macht sie vom Design schon einiges her. Sie sieht sehr modern, aber auch schlicht aus. Ich finde die Schere einfach nur genial und kann sie jedem von euch weiter empfehlen. Jeder, der wie ich denkt (bzw. ich DACHTE es ja) diese Schere braucht man nicht, kann sich mal selbst davon überzeugen, dass mit dieser Schere das Pizzaschneiden viel, viel leichter ist.

Ich bedanke mich sehr bei der Scherenmanufaktur Paul, dass ich diese tolle Schere testen und vorstellen durfte.

Kommentare:

  1. wow eine schere für pizza, klasse!
    PS danke für deinen kommentar zu der uhr. ist schon interessant das der junge man schon seit 1 jahr solche versprechungen macht! liebe gruesse!

    AntwortenLöschen
  2. So eine Schere kannte ich noch nicht, ist sicher sehr praktisch :)
    Folge dir jetzt :)
    LG Betty

    AntwortenLöschen