Sonntag, 29. Dezember 2013

Produkttest Nr. 255 Tyrells Crisps


Firma: Tyrells Potato Crisps

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Geliefert wurden die Produkte von Tyrells in einer ordentlichen Lieferzeit. Nachdem ich informiert wurde, dass es Lieferschwierigkeiten gab, kamen die Produkte sogar schneller bei mir an, als vorhergesagt. Hier vergebe ich dann also 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Verpackt waren die Testprodukte in einem mittelgroßen Karton. Dort lagen die Tüten dann lose im Inneren. Ich denke nicht, dass den Tüten so etwas passieren konnte und vergebe auch hier wieder 3 von 4 Sternen.





Zur Firma...
Tyrells Crisps ist eine englische Marke, hinter der extrem leckere Kartoffelchips stecken. Diese werden auf der Tyrells Court Farm mit viel Liebe erstellt. Die Farm befindet sich in Hereforshire im kleinen Ort Leominster. Dort werden die Knollen von Hand bearbeitet und portionsweise in die Friteuse gegeben. Da die Knollen eine so schöne Schale haben, bleibt diese bei Tyrells dran und wird mit dem Rest der Kartoffel fritiert. Tyrells ist besessen von der Idee einen perfekten Kartoffelchip zu erstellen. Trotzdem heißt perfekt bei Tyrells nicht, dass alle Chips gleich aussehen, nein, jeder Chrip ist einzigartig und hat eine andere Form. (Verschiedene Formen und ihre Bedeutungen findet ihr auch auf der Internetseite von Tryells.) Ganz nach dem Motto "Lang lebe der Unterschied". Die Chips sind "Made in England", wo in der fruchtbaren roten Erde die Kartoffeln wachsen und gedeien. Die Chips in England heißen dort nicht so, wie bei uns in Deutschland oder dem Rest der Welt. Bei uns heißen sie Chips, in England nennt man die Kartoffelprodukte allerdings Crisps. Chips wären in England kantig geschnittene dicke Pommes, die gerne mit "Fish n' Chips" im Sandwich oder mit Salz und Essig serviert werden. Die Crisps von Tyrells sind nicht das Einzige, was einzigartig und verschieden ist, denn auch die Verpackungen der Crisps sind sehr unterschiedlich und toll anzusehen. Nach dem Motto "Öfter mal was Neues" erstellt Tyrells schicke Verpackungen, die viel hermachen. Bei Tyrells gibt es oft tolle Aktionen und viele Vorzüge, wenn ihr Mitglied bei Tyrells seid. Es gibt auch ein paar Vorschläge von typisch englischen Produkten, die ihr als Nicht-Engländer auch gerne mal probieren könnt. Dies wären beispielsweise...

* Pork Pie
* eingelegte Zwiebeln
* englischer Muffin
und
* Pickle

Kennt ihr noch weitere typisch englische Produkte? Dann schlag sie Tyrells doch gerne vor. Auch gibt es einen Untertitel-Wettbewerb, bei dem ihr euch auch lustige Untertitel für exzentrische alte Fotos ausdenken könnt, die die Tüten von Tyrells zieren. Dabei könnt ihr sogar einen rießen Berg an Chips gewinnen. Als Mitglied von Tyrells habt ihr viele Vorteile wie zum Beispiel jeden Monat für 25 neue Mitglieder eine gratis Kiste mit Tyrells Crisps. Auch werden die Mitglieder vorab über alle Produktneuheiten informiert und können regelmäßig an Wettbewerben und Gewinnspielen teil nehmen. Ein kostenloses "Do-it-yourself-Set" für Exzentriker steht euch zum Herunterladen auch zur Verfügung. Nun möchte ich aber auch zu den verschiedenen Sorten der Chips kommen. Es gibt momentan folgende Sorten bei Tyrells zu kaufen...

* Lighly Sea Salted
* Sea Salt & Cider Vinegar
* Mature Cheddar Cheese & Chives
* Sweet Chili & Red Pepper
* Sea Salt & cracked Black Pepper
* Worcestershire Sauce & Sundried Tomato
und
* Honey Roast Ham & Cranberry

Außerdem gibt es noch zwei weitere Sorten an Gemüsechips von Tyrells. Diese nennen sich Sweet Potato, Carrot & Potato und Beetroot, Persnip 6 Potato


Zu den Produkten...
Ich habe wie schon gesagt einen großen Karton von Tyrells erhalten, der mit ganzen sechs Tüten gefüllt war. Ich hatte sechs unterschiedliche Sorten, welche da wären...

* Lighly Sea Salted
* Sea Salt & Cider Vinegar
* Mature Cheddar Cheese & Chives
* Sweet Chili & Red Pepper
* Sea Salt & cracked Black Pepper
und
* Sweet Potato, Carrot & Potato

In den Regalen von Rewe habe ich diese Sorte von Chips schon oft gesehen und sie haben mich mit ihrer außergewöhnlichen Verpackung sofort angesprochen. Man wird sofort auf den Inhalt neugierig gemacht und durch die Verpackung besticht Tyrells natürlich schon im Gegensatz zu vielen anderen Chipsherstellern, die immer wieder das gleiche Design haben. Gekauft hatte ich mir die Chips aber vorher noch nie, da es sich einfach nicht ergeben hatte und mein Freund den Verpackungen, im Gegensatz zu mir, eher etwas skeptisch gegenüber sah. Ich möchte euch nun alle Sorten einzeln vorstellen und euch etwas über den einzigartigen Geschmack jeder Sorte berichten. Anfangen möchte ich mit der Sorte Sea Salt & cracked Black Pepper. Diese fand ich am interessantesten für mich, da ich Salz und vor allem Pfeffer LIEBE.




Die Grundfarbe dieser Tüte ist schwarz und auch das typische Schwarz-Weiß-Foto ist auf der Verpackung zu sehen. Ich finde die Farbe sehr passend zu dem Geschmack mit schwarzem Pfeffer. Auch die Chips haben ein wenig Schwarz an sich, da sie eben mit schwarzem Pfeffer verfeinert sind.



Ich muss sagen, dass diese Kartoffelchips wirklich ganz anders schmecken, als andere Kartoffelchips, das gilt übrigens auch für die folgenden fünf Sorten, die ich auch erhalten habe. Sie haben keinen verfälschten Geschmack und schmecken wirklich sehr natürlich. Das Meersalz und der schwarze Pfeffer geben dem Chips natürlich noch den gewissen Kick und verfeinern das Ganze noch richtig. Ich fand die Sorte sehr interessant und lecker, auch wenn sie ganz anders als alles andere, was ich vorher gegessen habe, schmecken.

Die zweite Sorte war die  Sea Salt & Cider Vinegar. Auch hier wieder das typische Schwarz-Weiß-Foto auf der Vorderseite der Chipsverpackung. Diese Tüte hier hat allerdings ein dunkel grünes Design.




Diese Chips hier sind auch wieder leicht mit Meersalz versetzt und haben sogar dieses Mal ein starkes Essig-Aroma. Ich kenne Chips, die ein solches Aroma haben, doch ich kann diese hier von Tyrells mit keiner der anderen vergleichen. Der Geschmack ist sehr intensiv und es hat mir schon leicht das Gesicht verzogen, da der Geschmack eben sehr stark war. Ich fand sie jedoch gar nicht so schlecht und habe auch diese Tüte alleine restlos aufgegessen. Meine Schwester fand diese Sorte allerdings nicht so prickelnd. Sie mag den Geschmack von Essig nicht so sehr.



Die dritte Sorte, die ich euch vorstellen möchte, ist die Lighly Sea Salted. Die Verpackung ist dunkel blau gehalten und ich finde auch diese Farbe wieder passend zum Geschmack des Produktes.



Ich fand diese Sorte auch sehr lecker. Sie haben auch nicht so verfälscht geschmeckt und hatten einen sehr natürlichen Geschmack. Auch diese Packung war super schnell leer gefuttert.




Nun habe ich noch eine Sorte für euch, die nicht nur mir am besten von allen geschmeckt hat, sondern auch meinem Freund. Ich habe diese Tüte mit ihm geteilt und wir waren beide mehr als begeistert gewesen. Natürlich war auch hier wieder der Tyrells-Geschmack im Vordergrund. Das Design dieser Tüte ist in einem leuchtenden Rot gehalten, was ich für die Sorte Sweet Chili & Red Pepper auch echt passend finde. Da wurde sich wirklich Gedanken drüber gemacht.



Wir fanden diese Sorte wirklich am besten da sie sehr pikant und super lecker geschmeckt hatte. Auch der rote Pfeffer gab noch ein wenig Pepp dazu und etwas Vergleichbares haben wir beide vorher auch noch nicht gegessen. Diese Sorte wird, sobald wir sie das nächste Mal beim Einkaufen sehen, sofort mitgenommen.



Nun die letzte Sorte, die ich für euch probiert hatte. Es handelt sich hierbei um die Sorte Sweet Potato, Carrot & Potato. Es ist eine der beiden Sorten aus der Veg Crisps Reihe. Die Farbe der Verpackung ist in einem Orange und auf dem alten Foto sind sogar die Zutaten der Chips angebildet.



Diese Sorte hat mal ganz anders geschmeckt, als irgendwelche anderen Chips. Man hat die Gemüsesorten wirklich richtig gut heraus geschmeckt und ich kann Vegetariern diese Sorte nur ans Herz legen.



Die sechste Sorte, die in meinem Paket enthalten war, habe ich leider noch nicht probieren können, wobei ich mir gut vorstellen kann, dass sie mir schmecken wird. Es handelt sich nämlich um die Sorte Mature Cheddar Cheese & Chives. Ich liebe ja Käse und mag auch ab und an Chips die einen käsigen Geschmack haben. Ich kam aber wirklich noch nicht dazu diese Sorte zu kosten und ich wollte dies auch wieder mit meinem Freund tun. Die Verpackung der Chips ist in einem hellen Gelb und auch wieder mit Schwarz-Weiß-Foto versehen.





Auf den Geschmack dieser Chips bin ich natürlich sehr gespannt, aber ich werde mit Sicherheit nichts daran auszusetzen habe, wie bei allen anderen Sorten auch. Neugierig bin ich jetzt nach dem ersten Probieren auch auf die restlichen drei Sorten von Tyrells. Vielleicht finde ich sie mal im Supermarkt und kann sie mir dort kaufen. Ich kann euch jetzt nun aber sagen, dass ich von Tyrells mehr als begeistert bin. Vielleicht sind einige von euch skeptisch, wegen des außergewöhnlichen Designs, aber lasst euch auf keinen Fall abschrecken, sie schmecken echt einzigartig und super lecker! Empfehlen kann ich sie euch in jedem Fall, probiert es einfach mal aus.

Ich bedanke mich sehr bei Tyrells für diesen tollen und echt leckeren Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen