Samstag, 31. Mai 2014

Produkttest Nr. 326 PLANTA Tabak


Firma: PLANTA Tabak-Manufaktur Dr. Manfred Obermann GmbH & Co. KG

Produktart: Hobby/Freizeit


Lieferzeit: 
Die Testprodukte wurden mir in einer angemessenen Zeit zugestellt. Lange musste ich auf diese Lieferung nicht warten. So vergebe ich hier 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Verpackung reichte auch für diesen Versand aus. Die Produkte befanden sich in einem großen Luftpolsterumschlag und lagen dort lose drin. Ich glaube nicht, dass so etwas passieren konnte und vergebe auch hier 3 von 4 Sternen.






Zur Firma...
Die Berliner Tabak Manufaktur PLANTA - seit über 50 Jahren Tradition. PLANTA hat eine große Auswahl an Tabak- und auch Pfeifenprodukten, die seit über 50 Jahren Tradition haben. 1956 wurde das Unternehmen von Dr. Manfred Obermann gegründet und auch heute ist er dort noch Geschäftsführer. Der Gründungsort war damals Berlin-Spandau. 1963 war aber ein Umzug in die eigenen Geschäftsräume nötig und seitdem ist der Sitz des Unternehmens in Berlin-Kreuzberg in der Hagelburger Straße. 1962 entschied sich das Unternehmen dazu, ausländischen Pfeifentabak in Deutschland einzuführen. Die besonders erfolgreichen Lizenzprodukte sind die Marken RUM AND MAPEL und WELLAUER's English Blend. Schnell machten sich diese Produkte in Deutschland einen guten Namen. Und so wurde auch der Grundstein zur Expansion geschaffen. Mit der Zeit wurde auch weiterer Tabak entwickelt wie Ende der 60er Jahre, wo in Zusammenarbeit mit der einflussreichen ERMURI-Händlerverinigung dem McLintock-Tabak. Erfolgreiche Mischungen sind beispielsweise Danish Black Vanilla, Cellini, die Holger Danske Mischung und Sans Souci. Bei PLANTA arbeiten heute ca. 150 Mitarbeiter und sind qualifiziert und engagiert. Das Familienunternehmen steht für seine Qualitätsprodukte, die Flexibilität und Kreativität. So konnte auch ein breitgefächertes Sortiment entstehen, welches Produkte enthält, die sowohl ins In- als auch ins Ausland gehen. Auch die anspruchsvollen Raucher unter euch finden hier bestimmt das Richtige. Was den Pfeifentabak angeht, so hat PLANTA einen stabilen Marktanteil von 20 % in Deutschland. Der Tabak wird in 20 Länder der Welt exportiert wo auch Großbritannien, Österreich, Polen, Russland, Ungarn, die USA, die Schweiz und die Tschechische Republik dabei sind. Ein wichtiger Grund für den guten Erfolg des Unternehmens ist die hohe Qualität des Tabaks in einer eleganten Ausstattung. Aber auch die Liebe zum Tabak und die hochmotivierten Mitarbeiter sind sehr wichtig. Das Unternehmen beliefert nur den Handel und die Produkte bekommt man in jedem guten Fachhandelgeschäft. Sollte es ihn in dem Geschäft eures Vertrauens noch nicht geben, fragt einfach dort nach, er wird sicherlich für euch bestellt werden. Wenn ihr noch nicht als Fachhändler registriert seid, das gute Angebot von PLANTA jedoch nutzen wollt, könnt ihr euch gerne registrieren und über das bereitgestellte Bestellformular bestellen. Die Preislisten könnt ihr gerne auch bei PLANTA anfordern. Auf der Webside von PLANTA findet ihr leider keine Produkte, da die EU-Richtlinien eine Darstellung im Internet verbieten. Eine Sortimentsübersicht wird euch aber trotzdem im Studio "db-Design Berlin" zum Downloade angeboten.

Zu den Produkten...
Erhalten habe ich fünf verschiedene Sorten, zwei Stück der Marke PLANTE und drei Päckchen der Marke Unitas Excellent. Alle jedoch sind keineswegs normale Zigaretten. Denn sie haben eigentlich alle einen zusätzlichen Geschmack, der auch das Rauchen ein wenig "angenehmer" machen soll, wenn man so will. Ich denke auch, dass sie eine gute Abwechslung bieten für die Raucher, die immer nur normale Zigaretten rauchen. Hier haben wir zum Beispiel von der Marke Unitas Excellent die Sorte "Sweetie", die aromatische Zigaretten mit Erdbeerduft sein sollen.





Ich finde schon allein die Verpackung erregt Aufsehen und spricht mich als Nicht-Raucher schon sehr an. Warum ich als Nicht-Raucher Zigaretten teste, fragt ihr euch sicherlich? Nunja, meine beste Freundin hat mich hier bei diesem Test tatkräftig unterstützt und sie hat die Zigaretten alle ausprobiert und ich habe natürlich auch mal gezogen, um mir selbst ein kleines Bild davon zu machen. Diese Zigaretten haben auch nicht ihr eigentliches, typisches Aussehen. Diese hier sind komplett weiß und wirken dadurch auch ziemlich edel, wie ich finde.






 Diese Zigaretten riechen aber unangezündet noch gar nicht so stark nach Erdbeere und ich finde auch, wenn sie angezündet sind, ist der Erdbeergeruch oder auch Geschmack nicht wirklich da, ein wenig merkt man davon schon, aber nicht so viel wie ich eigentlich dachte. Meine Freundin bestätige mir dies und sagte, dass sie eigentlich ganz normal schmecken.




Die zweite Schachtel enthielt "Black Vanilla"-Zigaretten, die wirklich schon ohne angezündet zu sein gut nach Vanille dufteten. Der Geruch war sehr angenehm und so stellte ich es mir auch bei einer angezündeten Zigarette vor.





Diese Zigaretten haben aber wieder ein ganz normales Aussehen, so wie alle normalen Zigaretten auch.






Zum Geschmack: Geschmeckt hat diese Zigarette aber auch kaum nach Vanille, genauso wie bei der Erdbeer-Zigarette. Es roch lediglich angenehmer und hatte ein leichtes Vanillearoma.





Die dritte Schachtel war die mit dem schönen Namen "Exotic Fruit" der Marke Unitas Excellent. Diese sah von der Verpackung her auch schon sehr ansprechend aus. Sie besteht aus Gelb- und Orangetönen und einem exotischen Hintergrund. Der Geschmack Mango soll hier zu vernehmen sein.






Gerochen haben diese hier aber am Anfang unangezündet auch nicht nach Mango. Erst nachdem sie angezündet wurde, roch man das Mangoaroma schon ein wenig, aber wie bei den anderen beiden Zigaretten auch nicht zu viel.






Die letzten beiden Zigaretten-Packungen enthalten einmal die Chee Tah-Zgaretten, die ohne Zusätze sind, aber wirklich nur nach normaler Zigarette ohne Aromen schmecken.






Das andere Päckchen enthält den Geschmack "Lemon Mint", was sich für mich auch sehr interessant anhörte. Hier war die Verpackung ähnlich wie bei der Sorte "Mango" gestaltet. Schön auffällig und interessant.




Ich finde die Zigaretten vom Aussehen her schon wirklich ansprechend und meine beste Freundin konnte mir sagen, dass sie auch recht gut geschmeckt haben. Sie fand sie alle gut, aber ihr selbst waren sie gar nicht unbekannt, denn bei uns in der Stadt gibt es einen gut geführten Kiosk, in dem es eine große Auswahl an den PLANTA-Produkten gibt.

Für Raucher finde empfinde ich diese Zigaretten als schöne Abwechslung, auch wenn sie nicht ganz so arg nach dem Geschmack geschmeckt haben, der auf den Packungen angegeben war. Dies soll aber bestimmt so sein und von daher bin ich und auch meine Freundin zufrieden mit den Zigaretten. Der Sommer kann damit kommen, denn die Sorten passen meiner Meinung nach auch gut in die Sommerzeit.

Ich bedanke mich sehr bei PLANAT Tabak für diesen interessanten Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen