Sonntag, 14. Dezember 2014

Produkttest Nr. 494 Hans Freitag

























Firma: Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG

Produktart: Süßigkeiten


Lieferzeit: 
Die Kekse wurden mir recht schnell und gut zugestellt. Ich hatte hier keine lange Wartezeit und bekam die Produkte schon nach wenigen Tagen zugeschickt. Deshalb vergebe ich hier 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Kekse waren verpackt in einer sehr süßen Verpackung. Sie befanden sich in einer Verpackung, die ganz im Design der Produkte war. Sie war gelblich mit kleinen Punkten drauf, was ich echt niedlich fand. Den Produkten passierte auf dem Weg zu mir nichts und deshalb gibt es auch hier 3 von 4 Sternen von mir.































Zur Firma…
Momentan stehe ich wieder total auf Kekse, besonders auf welche mit Schokolade. Zur Weihnachtszeit ist das ja auch kein Wunder, oder? Aber auch außerhalb der Feiertage (quasi das ganze Jahr über) bin ich nie abgeneigt, wenn mir jemand ein paar Kekse anbietet. Dabei werden mir immer wieder neue Kekssorten vorgestellt, die ich meistens noch gar nicht kannte. Ich entdecke sehr gerne neue Kekse. So bin ich auch dann auch auf Hans Freitag gestoßen. Das moderne Traditionsunternehmen Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag sucht innerhalb von drei Tagen immer eine Lösung, wenn ein Kunde sich etwas wünscht. Das Unternehmen ist schnell und hat nie lange Entscheidungswege. Hier wird mit Nachhaltigkeit gewirtschaftet, denn es wird auch an übermorgen gedacht. Da Verbraucher immer nach mehr und auch neuen Produkten verlangen, reagiert das Unternehmen auf dieses Verhalten mit ständig neuen Produkten im Sortiment. Hans Freitag bedeutet schon seit Generation, dass es dort Produkte zu einem Spitzenpreis gibt, die nicht nur gut aussehen, sondern auch schmecken. Das handwerkliche Können und moderne Großfertigung machen dies erst möglich. Insgesamt gibt es im Sortiment 130 Artikel, es arbeiten 330 Mitarbeiter an der Entwicklung der Produkte und über 60 % davon sind Handelsmarken. Das Unternehmen hat 30 % Export in über 40 Länder und das Grundstück, auf dem die Firma steht, hat 55.000 qm. Davon sind alleine 27.000 qm Produktionsfläche. In einer Tagesproduktion entstehen ca. 130 Tonnen Kekse und Waffeln. Seit über drei Generationen gibt es das Unternehmen nun schon. Der Beginn war schon damals in Verden an der Aller in der Grünen Straße. Gegründet wurde es am 12. August 1946 von Hans Freitag. Es war zuerst nur als Bäckerei und Konditorei gedacht gewesen. Doch das Unternehmen entwickelte sich schnell zu etwas Größerem. Schon nach zwei Jahren beschäftigte Hans Freitag 30 Mitarbeiter. Im Jahre 1949 schaffte er sich dann einen Stahlbrandofen an. Ab diesem Zeitpunkt liegt die Herstellung von Keksen und Waffeln im Vordergrund. Auch heute ist das Unternehmen immer noch ein Familienbetrieb. Nach dem Tod ihres Mannes, übernahm Frau Anita Freitag dann den Betrieb. Im Jahre 1973 übergab sie diesen aber ihrem Sohn Hans Freitag Junior. Hans Freitag Junior war gerade erst 27, als er das Unternehmen übernahm. Mit viel Elan ging er an die Arbeit und macht das Unternehmen zu dem, was es heute ist. Er hat es nun an seine Tochter weiter gegeben. Das wichtigste an einem Betrieb sind die Menschen, die engagiert an die Arbeit gehen. Da nützen selbst die besten Maschinen und die schönste Philosophie nichts. Ein Unternehmen wird erst durch die Menschen mit Leben gefüllt. Für die Produkte von Hans Freitag werden nur hochwertige Rohstoffe verwendet. Deshalb arbeiten nur die besten Lieferanten und Transportspezialisten mit Hans Freitag zusammen. Die mehr als 68 Jahre Backtradition machen es möglich, dass immer frisches Gebäck mit der modernsten Technik erstellt werden kann. Es wird auftragsbezogen hergestellt, was bedeutet, dass die Kekse maximal 15 Tage lagern. Je frischer die Kekse noch sind, desto leckerer schmecken sie. Es sind keine künstlichen Aromen, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, genetisch veränderte Zutaten oder tierische Rohstoffe außer Milchprodukte und Ei enthalten. Da in den Lebensmitteln von Hans Freitag überwiegend Palmfett eingesetzt wird, betrifft Nachhaltigkeit das Unternehmen doch sehr. Hans Freitag ist Mitglied bei RSPO, damit sie auch aktiv an der Förderung des nachhaltigen Anbaus des wichtigen Rohstoffes mitwirken können. Es gibt bisher keine Alternativen eines anderen Fettes. Der Einsatz von Palmöl kann also nicht komplett vermieden werden. Tolle Produkte aus dem Sortiment von Hans Freitag sind beispielsweise ANITA’S OWN Likies. Dies ist ein feines Buttergebäck mit Schokolade und nur den besten Zutaten. Hier gibt es einen Daumen hoch für die, die mal ein Dankeschön verdient haben. Auch gibt es Rossini, was sehr knusprig, lecker und nussig ist. Die Waffeln sind mit Haselnusscreme und ein beliebter Snack für Zwischendurch. Der Summer Mix kommt auch immer wieder gut an. Im Sommer kann man Kekse oder andere Süßigkeiten mit Schokolade eher schlecht gebrauchen. Die schmilzt so schnell und klebt dann wirklich überall. Das ist sehr nervig und kann durch den Sommer Mix gut vermieden werden. Die sommerliche Gebäckmischung ist ein idealer Begleiter. Sie besteht aus den besten Zutaten, ausgehärteten Fetten und viel Liebe. Auf der Internetseite von Hans Freitag ist das Unternehmen auch immer auf der Suche nach dem „Gastbäcker des Jahres“. Wer also tolle Keksrezepte hat, sollte sich auf jeden Fall dafür bewerben. Das Unternehmen ist immer auf der Suche nach neuen Rezepten. Wenn ihr also Lust habt, euch an der Produktentwicklung zu beteiligen, schickt einfach eure Ideen und Vorschläge an das Hans-Freitag-Team. Die Kategorien auf der Internetseite sind folgende…

* Start
* Produkte
* Die Marke
* Aktionen
* Online-Shop
* Unternehmen
* Kontakt
und
* Sitemap

Wenn ich auch Interesse an einem Arbeitsplatz bei Hans Freitag habt, könnt ihr euch gerne beim Unternehmen bewerben. Es werden immer neue und engagierte Mitarbeiter gesucht. Es werden sogar wieder Auszubildende zur Fachkraft für Lebensmitteltechnik ausgebildet. Für 2015 könnt ihr euch also noch bewerben. Wenn ihr weitere Informationen für diese Ausbildungsstelle wissen möchtet, könnt ihr euch diese auf der Internetseite genau durchlesen. Vielleicht ist es ja genau die richtige Ausbildung für euch. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Verden/Aller.








Zum Produkt...
Ich habe für meinen Produkttest zwei Packungen der süßen Likies erhalten, die ich vorher noch nie gesehen habe. Das Design der Verpackung fand ich schon total niedlich und es hat mich gleich angesprochen. Die Likies befinden sich in einer kleineren Verpackung, auf der man sie schon deutlich sehen kann. Kleine Händchen, die ihren Daumen erhoben haben und somit einen "Like" symbolisieren. Wie der Karton, in dem die Likies geliefert wurden, ist auch die Verpackung orangen, bzw. gelblich und hat kleine orangene Punkte.



















































Die Likies im Inneren haben mich echt total angelächelt und wollten eigentlich sofort von mir verspeist werden.




















































Sie sind zwar nicht besonders groß, reichen als kleiner Snack jedoch völlig aus. Sie lassen sich prima snacken und haben einen tollen Geschmack. Man schmeckt sowohl den leckeren, knusprigen Keks, als auch die zarte Schokolade auf der Rückseite der Likies.


































Die kleinen Händchen sind total toll gebacken. Man erkennt sie gleich auf den ersten Blick.

















































Die Schokolade auf der Rückseite passt perfekt zum Rest des Kekses. Sie ist quasi ein kleines Highlight am Keks. In Verbindung mit dem Keks kommt die Schokolade gut zur Geltung und ich hätte bei der Erstellung dieser Likies nichts anders gemacht. Sie schmecken einfach total toll und frisch.

































Anita's Own Likies sind nicht nur etwas für die Kleinen, auch wenn diese sie wahrscheinlich schon alleine wegen des Designs total super finden werden, sondern auch für die Großen. Mich kann man mit den kleinen Packungen der Likies echt begeistern. Sie sehen gut aus, sie schmecken gut und sie erfüllen ihren Zweck, nämlich das Snacken zwischendurch recht gut. Sie sind nicht zu groß und passen perfekt schnell in den Mund. Ich habe die erste Tüte schon nach sehr kurzer Zeit leer gehabt und musste mich wirklich zurück halten, dass ich nicht beginne, die zweite Tüte aufzumachen.






Die Likies gefallen mir sehr, sehr gut. Ich kann sie nur jedem ans Herz legen. Egal, ob sie für eure Kinder sind, oder für euch selbst. Alleine ihre Form macht glücklich und als Geschenk lassen sie sich auch prima verschenken. Damit kann man jedem Menschen zeigen, wie gerne man ihn hat oder einfach mal Danke sagen, für das, was er euch alles schon gegeben hat. Wenn ich die Likies in einem Geschäft hier in der Nähe sehe, kaufe ich auf jeden Fall eine Packung, um sie weiter zu verschenken. Die Idee finde ich nämlich süß und fast zu jedem Anlass passend.





Ich bedanke mich sehr bei Hans Freitag für diesen unglaublich leckeren Produkttest.

1 Kommentar:

  1. ui toll. Ich glaub die hatte ich mal in einer Brandnooz-Box.
    LG Anna

    AntwortenLöschen