Mittwoch, 18. März 2015

Produkttest Nr. 538 hunkelstide




















Firma: hunkelstide UG

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Die Produkte wurden mir recht schnell geliefert. Besonders lange dauerte die Wartezeit auf die Testprodukte nicht. So gibt es hier von mir 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Verpackt waren die Produkte in einem schmalen Karton. Dort fanden alle Produkte Platz und wurden während des Versandes auch nicht beschädigt. Auch hier vergebe ich dann 3 von 4 Sternen.



























Zur Firma...
Trockenfrüchte - manche mögen sie, andere können gut darauf verzichten. Ich esse Trockenfrüchte schon ganz gerne. Alles mag ich nicht, aber das Meiste esse ich schon, was das angeht. Mein Freund wiederum, der kann Trockenfrüchte wirklich gar nicht ausstehen. Er mag die Konsistenz nicht und auch den Geschmack findet er nicht so berauschend. Dabei sind getrocknete Früchte ja total gesund. In meiner Familie sind die Meinungen zu Trockenfrüchten auch geteilt. Meine Mutter isst sie auch, aber auch wie ich nicht alles. Meine Schwester wiederum findet sie gar nicht toll. Da ich aber immer sehr interessiert an neuen Produkten bin, habe ich mich im Internet mal ein wenig genauer nach Online Shops mit dem Thema "Trockenfrüchte" umgesehen. Dabei bin ich dann auf hunkelstide gestoßen. hunkelstide ist ein Unternehmen, welches regionale und saisonale Obst- und Gemüseüberschüsse zu Trockenfrüchten verarbeitet. Das Unternehmen wurde im Jahre 2010 gegründet und hat sich seit dieser Zeit nach und nach aufgebaut. Seit Ende 2011 läuft dann auch die eigene Produktion. Hergestellt werden die Trockenfrüchte in Lufttrocknern, die sehr vitaminschonend sind. Bei 40° C werden die Früchte dort getrocknet. Dadurch erhalten sie die beste Rohkostqualität. Da die Trocknung so schonend ist, bleiben alle Inhaltsstoffe, Vitamine, sekundäre Pflanzenstoffe und Enzyme erhalten. Man kann davon ausgesehen wenn man 50 g Trockenfrüchte hat, dass diese ca. 500 g frischem Obst entsprechen. Kauft ihr also bei hunkelstide ein, so unterstützt ihr den ressourcenschonenden und nachhaltigen Umgang mit unseren Lebensmitteln. Es gibt eine große Auswahl an leckeren Produkten im Shop. Um euch einen kleinen Überblick über die Produkte zu geben, findet ihr hier alle Kategorien aufgelistet...

* Dörrobst
* Kraftmöpse
* Fruchtmöpse
* Dörrgemüse
* Früchtetee
* Geschenk-Gutscheine
* Fruchtaufstrich
und
* Dies & Das

In diesen Kategorien könnt ihr euch mal ein wenig genauer umsehen und für euch das richtige Produkte heraussuchen. Da ich nicht so der Fan von Trockengemüse bin, habe ich mich also eher in den Kategorien Dörrobst und Fruchtmöpse umgesehen und tolle Produkte gefunden. Der Name des Unternehmens, hunkelstide, setzt sich übrigens aus den Worten "gehunkels" und "tide" zusammen. Gehunkels bedeutet im plattdeutschen "Obstreste, Fallobst" und "tide" bezeichnet den Wechsel zwischen Ebbe und Flut. Die Namensgebung finde ich gut gewählt. Die Produkte von hunkelstide bekommt ihr nicht nur im Online Shop, sondern auch auf dem eigenen Hof, der sich in Schwartbuck befindet. Dieser hat von März bis Dezember immer freitags von 16:00 - 18:00 Uhr geöffnet. Im Hofladen könnt ihr euch die Produkte dann direkt anschauen und euch einen guten ersten Eindruck darüber verschaffen. Außerdem werden die hunkelstide-Produkte noch in weiteren Geschäften verkauft. Es gibt sie in folgenden Geschäften...

* Die kleine Markhalle - Holsteiner Geflügel - und Wildspezialitäten in Heikendorf
* Reformhaus Dr. Engmann in Heikendorf
* Obst-Erlebnis-Garten in Futterkamp bei Lütjenburg
* Bioladen Wurzelwerk in Lütjenburg
* Paul Lotto & Tabakwaren in Lütjenburg
* Söl'ring Hof in Rantum/Sylt
* Sylt Strandhotel in Westerland/Sylt
* Eine Welt im Blick e.V. in Heide
* Himmel + Erde in Itzehoe
* Facettenreich in Nienburg
* Fruchthof Habig in Lüneburg
* Obstquelle Ernst Schuster in Schwentinental/OT Raisdorf
* Obstplatte in Fehmarn
* Extrawürste 56 in Kiel
* HELENE - Obst, Gemüse & Eingemachtes in Kiel
* MARKANT-Markt in Kiel
* MARKANT "nah & frisch" in Kiel
* Gärtnerei Jörg Nietosdateck in Kiel
* UNVERPACKT in Kiel
* Guts- und Forstverwaltung Bossee in Bossee
* Himbeerhof Steinwehr in Bovenau
* MARKANT-Markt in Eckernförde-Borby
* Spieker in Eckernförde
* Dingholzer Hofkiosk in Steinbergkirche
* Dolleruper Destille in Dollerup
* Hofladen Pageroe in Pageroe/Ekenis
* Lille Nordlys - Tee und Meer in Kappeln
* VinoVin in Tinnum/Sylt
und
* Essbare Landschaften GmbH & Co. KG in Waltrup

Partner sind für das Unternehmen hunkelstide sehr wichtig. Erst im Juni 2014 hatte eine 4. Klasse in Schönberg die Chance bekommen in der Küche mit hunkelstide selbst Trockenfrüchte zu erstellen. Die Kinder haben viele tolle Produkte erstellt, wie beispielsweise Apfelringe, getrocknete Erdbeeren und Bananenschokolade. Die Früchte dafür bestanden alle aus Überschüssen oder Fehleinkäufen der Lieferanten. Neben diesem Projekt, hat hunkelstide auch noch viele weitere Projekte unterstützt und dabei mitgewirkt. Ein leckerer Kräuter-Apfeltee wurde in Zusammenarbeit mit dem Holunderhof Helle erstellt. Die Frischware von hunkelstide kommt vom Bioladen Hofgemeinschaft in Dannau und vom Bioladen Wurzelwerk. Außerdem wird es von Ernst Schuster und der Obstquelle und von Helene - Obst, Gemüse & Eingemachtes bezogen. Neben diesen Quellen besitzt hunkelstide einen eigenen Anbau. Bestellt ihr aus Deutschland, so könnt ihr entweder per PayPal oder Vorkasse bezahlen. Für Lieferungen ins Ausland gelten die gleichen Zahlungsmittel. Der Versand erfolgt immer per DHL und es wird in die EU, die Schweiz und den Rest der Welt versendet. Es werden pauschal 5,00 € Versandkosten für Deutschland berechnet. Ins EU-Ausland betragen diese 8,40 € und außerhalb der EU sind es 16,80 €. Für Geschäftskunden gelten andere Versandkosten. Die Lieferung kann von 5 bis zu 7 Tagen dauern. Dies gilt für den Versand nach Deutschland. Innerhalb der EU können es 2 - 4 Tage sein. In den Rest der Welt kann es 4 bis 7 Tage dauern. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Schwartbuck.








Zu den Produkten...
Ich habe eine recht große Auswahl an Produkten von hunkelstide erhalten. Diese werde ich euch jetzt nach und nach vorstellen und euch sagen, wie sie meiner Familie und mir geschmeckt haben. Beginnen möchte ich mit einfachen Pflaumen.























Diese sehen zwar nicht wirklich appetitlich aus, schmecken aber gar nicht so schlecht. Sie sind sehr dunkel und durch die Trocknung recht flach geworden.




































Die Pflaumen haben nichts an ihrem Geschmack verloren und schmecken immer noch sehr intensiv. Sie sind auch recht süß, was ich wirklich nicht gedacht hätte. Im Shop kosten 50 g der Pflaumen 2,99 €. Beschrieben werden die Pflaumen auch als sehr süß und recht fruchtig.

























Das nächste Produkt besteht aus vielen, kleinen "Pfennigen". Diese Pfennige wurden aus Conference Birnen erstellt. Meine Mama sagte mir, dass diese Birnen sehr lecker schmecken und auch recht gesund sind. Alleine die Form der Birnen fand ich echt toll. Man kann sie durch die Größe echt gut zwischendurch essen und genießen.
























Der Birnengeschmack kommt auch hier gut raus. Auch die typische Birnenkonsistenz merkt man hier noch deutlich. Wie man auf den Bildern sieht, wurden die Schalen an den Birnen gelassen.



































Dieses Produkt hier schmeckte mir sogar noch ein wenig besser als die Pflaumen. Die Birnenpfennige waren auch hier wieder sehr süß und schmeckten lecker nach Birne. Man könnte vermuten, dass durch die Trocknung der Früchte der Geschmack der eigentlichen Frucht verloren geht. Dies ist aber überhaupt nicht der Fall. Diese Pfennige werden aus dem länglichen Ende einer Birne hergestellt. So ist es möglich, dass keine Kerne enthalten sind. Wie meine Mama schon sagte, sind die Conference Birnen ein wahrer Leckerbissen und haben ein tolles Aroma. Sie sind besonders saftig und zeichnen sich durch ein Honigaroma aus. Da die Temperaturansprüche dieser Birnensorte so gering sind, kann sie auch in kälteren Gebieten gut angebaut werden. Die 50 g kosten hier 1,99 €.
























Nun komme ich zu einer weiteren Frucht, nämlich dem Apfel. Der Apfel ist wohl die beliebteste Obstsorte und wird oft und gerne gegessen. Die Apfelringe, die ich erhalten habe, wurden aus der Apfelsorte Elstar gewonnen. Diese Ringe sind recht dünn geschnitten und auch hier ist die Schale noch vorhanden.























Die Ringe aus dem Elstar-Apfel habe ich jetzt nicht mehr im Shop gefunden. Es gibt jedoch noch weitere Apfelring-Sorten aus anderen Äpfeln. Diese sind beispielsweise Boskoop, Glockenapfel, Topaz und Holsteiner Cox. Außerdem gibt es auch abgepackte Apfelringe aus allen Sorten. Die 50 g kosten allerdings immer 2,49 €. 



































Geschmacklich sind sie auch gut. Die Birnen gefielen mir aber allerdings besser. Der Geschmack des Apfel war deutlich vorhanden.























Jetzt komme ich zu einem etwas anderen Produkt. Einem Apfelpunsch. Hier habe ich ein Tütchen erhalten, in dem sich kleine Stückchen aus Äpfeln befinden. Ein Tipp von hunkelstide ist, dass man wenn man den Tee abgeseiht hat, die restlichen abgekochten Apfelstückchen echt gut in ein Müsli geben kann. Man soll den Tee mit kaltem Wasser aufsetzen und dann kurz aufkochen lassen. Danach sollte man den Tee mindestens 10 Minuten ziehen lassen. Dieser Tee ist magenfreundlich und kann sowohl heiß und kalt genossen werden. Dieser Punsch wird vor allem als Alternative zu Fruchtsäften verwendet. Bei Kindern ist er sehr beliebt. 























Schon nach dem Öffnen der Verpackung, strömte ein echt leckerer Duft aus der Tüte. Es roch gut nach Apfel und auch Orange. Neben den Äpfeln selbst, befinden sich nämlich auch noch Zutaten wie Orange, Nelken und Zimt in dem Punsch. Die 50 g Apfelpunsch kosten im Shop 2,49 €. 


















Ein weiteres Fruchprodukt sind die Bananenfilets. Ich finde, dass sie den Namen "Filets" zurecht verdient haben. Sie sind nämlich hauchdünn und erinnern mich durch ihre Form an ein Fischfilet. Aber wie Fisch schmecken diese Stückchen ganz bestimmt nicht ; ). Diese Filets der Banane sind mit Zitrone. 
























Die Bananenstücke sehen auch getrocknet noch sehr lecker aus. Sie sind auch recht süß, süßer sogar als die Birnen oder die Äpfel. Mir haben sie ganz gut geschmeckt.

































Die 50 g kosten hier 2,99 €.
























Nun komme ich zu Produkten, die ich so vorher noch gar nicht kannte. Klar, jeder hat schon einmal etwas von Trockenfrüchten gehört, aber kennt ihr auch Fruchtmöpse? Ich kannte sie vorher wirklich gar nicht und war sehr gespannt auf ihren Geschmack und die Konsistenz.























Fruchtmöpse sind kleine, gerollte "Möpschen", die von ihrer Konsistenz her sehr hart sind. Sie sehen aus wie kleine Zimtschnecken, da sie eben so aufgerollt sind. Meine Mama dachte erst, dass es sich hierbei um Hunde-Leckerchen handelt, da sie diesen wirklich sehr ähnlich sehen. Sie riechen aber schon mal deutlich besser, als es Hunde-Leckerchen tun und schmecken auch wirklich viel besser als diese. Diese Fruchtmöpse hier bestehen aus Bananen und Lebkuchengewürz. So werden eure Sinne betört und deutlich aufgewärmt. Ein echter Knabberspaß ohne Zucker, Farb- oder Geschmacksstoffe. 50 g kosten 2,99 €.































Die Fruchtmöpse hier fand ich sehr interessant. Zum einen waren sie geschmacklich mal etwas völlig Neues und zum anderen von der Konsistenz her eher komisch. Sie waren recht hart und ließen sich zu Anfang doch ein wenig schwerer durchkauen.
























Nun komme ich zu weiteren Möpsen, diese hier sind allerdings Kraftmöpse mit Banane und Walnuss. Hier ist reines Bananenpüree enthalten in Kombination mit Zitronensaft und Walnüssen. Sie schmecken zugleich süß und sehr nussig. Auch diese Möpse sind prima für Zwischendurch geeigent und können sowohl auf der Arbeit, als auch unterwegs gegessen werden.























Man sieht hier deutlich die Walnussstücke in den aufgerollten Kraftmöpsen. Hier kosten 50 g auch wieder 2,99 €. Auch diese Möpse waren sehr hart, schmeckten mir aber gut.




















Zwischendurch habe ich für euch ein anderes Produkt. Das sind die Weinbeeren, die wirklich sehr, sehr lecker sind und zu meinem absoluten Favoriten zählen. Diese habe ich allerdings auch nicht mehr im Shop gefunden. In diesem Tütchen waren leider nur sehr wenige Beeren enthalten. Von diesen hätte ich wirklich mehr verdrücken können, da sie wirklich super lecker sind.






















Die Beeren sind auch so flach, wie die Pflaumen auch. Sie sind allerdings von einer eher helleren Farbe. Sie sehen gelblich aus und haben eine tolle Süße. Sie sind wirklich sehr fruchtig und süß. Meine Schwester wollte ich mit diesen Beeren begeistert, doch sie fand sie leider nicht so toll. Sie mag diese Art von Frucht ja sowieso nicht so gerne. Mir haben sie aber wirklich richtig gut gefallen und ich würde sie immer wieder essen.















































Hier habe ich jetzt wieder Kraftmöpse für euch. Diese hier sind Bananen-Kakao-Möpse. Auch hier ist wieder Bananenpüree enthalten und auch Walnüsse. Außerdem findet man in diesem Produkt Kakaopulver. Diese Kraftmöpse sind vegan und laktosefrei, sowie glutenfrei und somit eine echter Alternative zu Schokolade.

























In den dunklen Möpsen sieht man wieder die Walnussstückchen. Sie haben die gleiche Konsistenz, wie die anderen Fruchtmöpse und Kraftmöpse auch.


































Auch diese Karftmöpse kosten 2,99 € pro 50 g.


























Und die letzten Möpse, die ich euch vorstellen möchte, sind die Bananen-Ingwer Fruchtmöpse. Diese hier sind allerdings auch ein wenig schärfer, was durch den enthaltenden Ingwer kommt.
























Man merkt eine leichte Schärfe, die ich aber nicht schlimm finde. Ich mag es, wenn es ein wenig schärfer ist und finde diese Möpse auch richtig lecker. Auch hier die 50 g für 2,99 €.



































Das letzte Produkt, welches ich zum Testen erhalten habe, ist das Paprika Salz. Dieses Salz riecht schon total nach Paprika. Ich kann mir dieses Gewürz gut zum Kochen vorstellen. Es gibt bei uns öfter Gerichte, zu denen dieses Salz perfekt passen würde. Geschmacklich ist es sehr intensiv. Ich mag den Geschmack aber total. Auch, dass sich das Salz in einer so süße Flasche befindet, finde ich echt toll.































Die Produkte von hunkelstide finde ich wirklich interessant und auch lecker. Eigentlich haben mir alle getesteten Produkte ganz gut geschmeckt. Sie sind mal etwas völlig anderes und das Probieren lohnt sich auf jeden Fall. Auch meine Familie, bzw. meine Mama war von den Frucht- und Kraftmöpsen sehr begeistert. Sie fand sie auch lecker, obwohl auch sie am Anfang ein wenig skeptisch war. Preislich liegen die Produkten auch noch voll im Rahmen. Den Shop kann ich euch also echt ans Herz legen.




Ich bedanke mich sehr bei hunkelstide für diesen außergewöhnlichen Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen