Mittwoch, 23. September 2015

Produkttest Nr. 636 Profino























Firma: PROFINO GmbH & Co KG

Produktart: Alles für die Küche


Lieferzeit: 
Die Lieferung erfolgte in einer guten Zeit. Lange dauerte es nicht, bis das Testprodukt bei mir war, deshalb vergebe ich auch 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Presse war sehr einfach verpackt gewesen. Sie befand sich eingewickelt in dickes Papier. Das reichte zwar für den Versand aus, aber ich hätte mir vielleicht doch eher einen kleinen Karton gewünscht. Ich vergebe trotzdem 3 von 4 Sternen, da so ja auch nichts während des Versandes passieren konnte.




























Zur Firma...
Beim Kochen benötigte ich immer die richtigen Utensilien. Wenn ich etwas nicht habe, was ich für ein Gericht brauche, muss ich es sofort besorgen. Mit praktischen Helfern in der Küche geht einem die Arbeit leichter von der Hand. Jetzt habe ich die Chance erhalten von Profino ein tolles und vor allem praktisches Produkt zu testen. Profino Product & Trading wurde im Jahre 2008 gegründet. Das Unternehmen hat ein großes Ziel: Alltagsgegenstände und Produkte rund um die Küche und Tafel zu finden und sie an uns, die Kunden zu verkaufen. Die Produkte sollen alle den Alltag erleichtern und dabei das Auge erfreuen. Die Gegenstände haben meist ein innovatives Design und sind leicht in der Handhabung. In der Produktpalette von Profino sind Marken wie Böker, Cuisipo, Duncan, Gnali & Zani, Guzzini, e-my, MyDrap, Egan und Turmix enthalten. Profino ist durch die Welt gereist und war auf der Suche nach tollen Produkten für euch, die Kunden. In den verschiedensten Ländern war das Unternehmen auf der Suche nach innovativen Artikeln und hat auch einige gefunden, die ihr heute kaufen könnt und von denen ihr profitiert. Es gibt zahlreiche Informationen über die verschiedenen Marken. CUSIPRO steht für innovative Küchenprodukte aus Kanada, Duncan Kitchen Grips erstellt Kochhandschuhe und Griffschutz, welche aus den USA stammen, Gnali & Zani sind für Espressokocher aus Italien zuständig, Mydrap erstellt Servietten, Tischsets und Tischläufer, die aus Spanien kommen und Egan-Disney ist für Geschenk-, Tisch- und Küchenaccesoires zuständig, die auch aus Italien stammen. In den Kategorien von Profino befinden sich folgende Produkte…

* Hersteller
- Berard
- Böker Manufaktur
- Cuisipro
- Duncan Kitchen Grips
- Egan
- e-my
- Guzzini
- Gnali & Zani
- MYdrap
- Turmix
* E-Geräte
und
* Küche

Unter den genannten Herstellern findet ihr Produkte wie Entsafter, Besteck, Teller, Handmixer, Reiben und viele weitere Produkte, die in der Küche auf keinen Fall fehlen dürfen. Wer noch weitere Informationen über die einzelnen Hersteller erhalten möchte, kann sich auf der Internetseite gerne ansehen, was es noch zu erfahren gibt. Jeder Hersteller wird genau vorgestellt. Wenn ihr die Produkte von Profino erwerben wollt, gibt es auf der Internetseite Fachhandelsadressen, die sich in eurer Nähe befinden. Aber auch Onlinehändler findet ihr bei Profino, bei denen ihr die Produkte direkt online kaufen könnt, schnell und einfach. Im Jahre 2012 wurde der Standort des Unternehmens nach Langenfeld verlegt. Der Sitz befindet sich heute immer noch dort.














Zum Produkt...
Ich habe eine schicke und stylische Knoblauchpresse von Jamie Oliver erhalten. Sicherlich kennen alle von euch den berühmten Fernsehkoch Jamie Oliver, der uns mit seinen Rezepten immer das Wasser im Mund zusammen laufen lässt. Mein Freund besitzt sogar ein Kochbuch mit 15-Minuten Gerichten von Jamie Oliver, aus welchem wir schon öfter das ein oder andere Rezept ausprobiert haben. Nun möchte ich euch auch eines der richtigen Utensilien von Jamie Oliver vorstellen, die Jamie Oliver Knoblauchpresse.

























Die Presse ist auf den ersten Blick ein echter Hingucker, da sie eben nicht einfach wie eine normale Knoblauchpresse aussieht. Das Gehäuse der Presse ist aus Zinkdruckguss und sieht somit sehr edel aus. Die metallische Optik ist modern und schick und darf auf keinen Fall bei jungen Leuten im Haushalt fehlen. Sie sieht nicht so langweilig wie andere Pressen aus, liegt jedoch auch durch ihr Material sehr schwer in der Hand. Andere Pressen sind aus Kunststoff oder auch aus Metall, welches aber deutlich leichter ist. Meine Schwester und ich witzelten schon ein wenig über das Gewicht der Presse. Wir denken, dass man, wenn mal wollte, jemanden mit dieser Presse erschlagen könnte, so schwer ist sie.
























Die Mulde dieser Presse ist so groß, dass fast jede Knolle hinein passt. 
























Es gibt gleich zwei Kammern, in die man den Knoblauch legen kann, um ihn zu pressen. Neben der eigentlichen Presse, befindet sich nämlich auch ein Schneider in einer der beiden Kammern. So ist auch das Schneiden in Streifen absolut kein Problem mehr. Die Kammer vorne ist für das Pressen des Knoblauches geeignet, die hintere Kammer ist dann für das Schneiden des Knoblauches gedacht. Mit dieser Kammer ist das Schneiden in wenigen Sekunden erledigt.

























Das Coole: Ihr müsst den Knoblauch vorher gar nicht schälen. Ihr könnt ihn einfach so in die Kammer für das Presse geben und die Schale wird durch das Pressen gut entfernt.







































Auf der Presse findet man den Namen von Jamie Oliver. Er wurde dort in einfachen Lettern auf die Presse gebracht.
























Die Presse liegt recht gut in der Hand, auch wenn sie eben so schwer ist und das am Anfang auch ein wenig ungewohnt sein kann.























Im Inneren der Presse befindet sich ein Metallteil. Dieses ist sehr wichtig für das Pressen. Drückt man die ganze Presse herunter, geht dieses Metallteil in beide Kammern und drückt auf den enthaltenden Knoblauch.




































Ich habe das natürlich ausprobiert und ein recht kleines Stück Knoblauch für meinen Test genommen. Dieses Stück legte ich in die erste Kammer, da ich den Knoblauch richtig schön gepresst haben wollte.




































Ich habe zu Anfang etwas zaghaft auf die Presse gedrückt.Da kam auch schon schnell der Saft des Knoblauches aus den Löchern der ersten Kammer.























Der Rest des Knoblauches folgte schnell und wurde durch die Löcher gedrückt.






















Leider legte ich das Stück Knoblauch ein wenig zu nah an den Rand der Kammer. So drückte sich das meiste vom Knoblauch gegen die Kammerwand und kam nicht aus den Löchern heraus. Für das nächste Mal weiß ich aber, dass ich das Stück Knoblauch direkt in die Mitte legen sollte.
























Aber an sich, hat die Presse gut funktioniert. Der Knoblauch kam in sehr kleinen Stücken aus der Presse heraus, was ich persönlich sehr gut finde. Auch den Saft des Knoblauches kann man so gut heraus pressen, was mir noch besser gefällt. Ich mag den Geruch von Knoblauch sehr, allerdings kann ich ihn einfach nicht essen. Ich mag es nicht, wenn ich auf Knoblauch beiße, das ist für mich absoluter Horror. Auch wenn Knoblauch gesund ist und dem Essen den richtigen Geschmack verleiht, komme ich nicht so gut darauf klar. Essen mit Knoblauch kann ich essen, dann darf ich aber den Knoblauch nicht sehen und auch nicht "spüren". Diese Presse hilft mir dabei leckere Gerichte weiterhin mit Knoblauch zu kochen, da der Knoblauch hier sehr klein heraus kommt und für mich im Essen nicht mehr auszumachen ist.







Ich denke, dass man mit einer "normalen" herkömmlichen Knoblauchpresse genau das erreichen kann, was auch diese Presse erreicht. Nur bietet diese Presse hier zusätzlich eine zweite Kammer, in der man den Knoblauch in Scheiben schneiden kann. Das ist sehr praktisch und deshalb mag ich die Presse auch so. Preislich liegt sie auch in einem guten Bereich. Sie kostet lediglich 13,95 €, was ich absolut in Ordnung finde.






Ich  bedanke mich sehr bei Profino für die Bereitstellung dieses Produktes, welches mir gut gefallen hat.

1 Kommentar:

  1. Eine gute Knoblauchpresse ist wichtig! Und wenn die Qualität stimmt!
    Danke für das Vorstellen.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen