Samstag, 26. September 2015

Produkttest Nr. 638 VERIVAL






















Firma: Vita + Naturprodukte GmbH

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Die Produkte wurden wirklich in einer angemessenen Zeit geliefert. Lange musste ich auf das Testpaket also nicht warten. Ich vergebe für die Lieferzeit 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Müslis von VERIVAL waren in einem recht großen Karton verpackt. Dort lagen sie einzeln verteilt und ihnen passierte in dem Karton gar nichts. Ich vergebe also auch hier 3 von 4 Sternen für die Verpackung.
























Zur Firma...
Eine gute Grundlage für den Tag schafft man mit einem gesunden und ausgedehnten Frühstück. Das ist die wichtigste Mahlzeit am ganzen Tag. Viele vernachlässigen das Frühstück jedoch und sind der Meinung, dass sie ja morgens eh keinen Hunger haben. So dachte ich bis vor ein paar Monaten auch noch. Ich habe nie richtig gefrühstückt und das bitter bereut. Der Hunger kam nämlich, aber zu spät abends dann so viel zu essen, wenn man von der Arbeit nach Hause kommt, ist ganz und gar nicht gut für den Körper. Auch VERIVAL ist der Meinung, dass das Frühstück sehr wichtig ist und aus diesem Grund erstellt VERIVAL leckere Frühstücksmüslis für euch, die euch gut in den Tag geleiten. Aber nicht nur die Müslis an sich, sind wichtig für das Unternehmen. Die Verantwortung fängt hier schon beim Anbau der Rohstoffe und der sorgfältigen Auswahl dieser an. Deshalb stammen alle Zutaten der Müslis aus kontrolliertem biologischen Anbau. VERIVAL liebt Vielfalt und das nicht nur am Frühstückstisch. Die Urkorn Müslis werden mit einer alten Getreidesorte wie Einkorn, Emmer oder Dinkel erstellt. Bei VERIVAL werden qualitativ hochwertige Getreidesorten vermehrt und dies geschieht durch das eigene Rekultivierungsprojekt. Die Artenvielfalt soll vorhanden bleiben und auch in Zukunft soll es möglich sein, dass jeder etwas von diesen Getreidesorten hat. Die Partner von VERIVAL werden gewissenhaft ausgewählt. Durch den Einkauf von VERIVAL wird die ökologische Landwirtschaft in Europa und weiter hinaus über die Grenzen gefördert. Die Müslis von VERIVAL sind alle echte Tiroler Handarbeit. In der Bio-Manufaktur, die in den Tiroler Alpen liegt, legen die Mitarbeiter noch selbst Hand an. Nur so können diese einzigartigen Bio-Lebensmittel entstehen. Bei VERIVAL werden ernährungsphysiologisch abgestimmte Rezepturen erstellt, die nicht nur gut schmecken sollen, sondern auch noch gut für euch selbst sind. VERIVAL bezeichnet sich selbst als Bindeglied zwischen seinen Kunden und den Bauern. Bevor VERIVAL aber zu dem werden konnte, was es heute ist, stand am Anfang nur die Vision, die Menschen mit recht gesunden Bio-Lebensmitteln aus einem biologischem Anbau zu einfach fairen Preisen zu versorgen. Erhalten sollte man die Produkte jedoch auch in den gewohnten Einkaufsstätten, sodass es für uns Kunden nicht zu kompliziert werden würde. Gegründet wurde das Unternehmen im Jahr 1984. Das Konzept war am Anfang viel belächelt, aber im Laufe der Jahre entwickelte das Unternehmen ein breites Sortiment an Bio-Produkten, die für die tägliche Nahrungsversorgung geeignet sind. Der Gründer, Herr Engelbert Perlinger, produzierte am Anfang nur sehr kleine Mengen und das geschah auch alles schon in Handarbeit. Heute ist VERIVAL ein im österreischichen Markt führendes Unternehmen, was die Bio-Marke angeht. Im Jahre 1999 stieg Herr Gernot Langes-Swarovski mit in die Firma ein. 2002 verließ Herr Perlinger das Unternehmen. 2005 bekam das Unternehmen die höchste „International Food Standard“ Auszeichnung und im Jahre 2007 würde die Marke VERIVAL eingeführt. Um die Jahrtausendwende boomte der Bio-Markt regelrecht und die Produkte VERIVAL eroberten die europäischen Märkte. Aber woher kommt der Name VERIVAL eigentlich? VERIVAL setzt sich aus den Begriffen VERItas, was übersetzt Richtigkeit und Wahrheit bedeutet und VELore, was Wert und Bedeutung bedeutet zusammen. Im Jahre 2008 zog das Unternehmen in einen neuen Produktionsstandort in Langkampfen. Die Produktion umfasst hier 32.000 m². Dort wurde es geschafft, dass eine gute Balance zwischen Mensch, Natur und Technik herrschen kann. Schon beim Bau der neuen Produktion wurde darauf geachtet, dass die Beleuchtung, die Kühlung und die Beheizung möglichst gering gehalten werden. Insgesamt 40 Mitarbeiter kümmern sich dort um die Produkte. Die Lagerung und die schonende Verarbeitung der Bio-Rohstoffe haben die höchste Priorität bei VERIVAL. 2012 stieg Herr Wolfgang Fojtl mit ins Unternehmen ein und richtete die Marke mit neu aus. 2013 wurde die Marke relaunched und nennt sich seitdem VERIVAL – Tiroler Biomanufaktur. 2014 wurde auf Müsliprodukte umgestellt, die auf Urkorn Getreide basieren. Das Angebot wurde immer weiter ausgebaut und es wurden Backmüslis und Porridges mit aufgenommen. Natürlich passierte im Laufe der Jahre noch einiges mehr, was ihr aber auch nochmals auf der Internetseite nachlesen könnt. Dort gibt es eine genaue Auflistung, in der alle wichtigen Daten vorhanden sind. VERIVAL hat ein erfahrendes Qualitätsmanagement, welches für die Einhaltung der Verwendung der richtigen Zutaten zuständig ist. Es werden kontinuierlich Wareneingangskontrollen durchgeführt und die Produkte gehen alle durch externe Labore um dort geprüft zu werden. Die folgenden Punkte sind für VERIVAL besonders wichtig…

* partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Lieferanten
* Identifikation von möglichen Schadstoffquellen
* Lieferantenaudits + Lieferantenbesuche
* Durchführung einer optimalen Erprobung des Endproduktes
* Prüfen der Endprodukte im eigenen Labor
* Qualitätsprüfungen durch externe Labors
* die Verkostung und optische Kontrolle der fertigen Produkte
* die Prüfung der Ware bei Eintreffen bei VERIVAL
* die Kontrolle der Verpackungsmaterialien und der Etiketten
* Freigabe der Ware
* die geschmackliche und optische Kontrolle im VERIVAL Werk
* der Einsatz von hochwertigen Bio-Rohstoffen
* eine schonende Verarbeitung
und
* eine laufende Überwachung durch das interne Qualitätsmanagement

Die Produkte von VERIVAL tragen auch einige Siegel und Zertifikate. Man kann hier nämlich alles zurück verfolgen, auf das Gramm genau. Alles ist transparent und dokumentiert nachvollziehbar. Die Produkte tragen das Bio-Gütesiegel. Auch tragen sie das deutsche und das EU Bio-Siegel. Nebenbei ist VERIVAL auch noch IFS zertifiziert, glutenfrei zertifiziert und RSPO-zertifiziert. Das genaue VERIVAL-Versprechen findet ihr auf der Internetseite von VERIVAL. Dort stehen alle Punkte, die VERIVAL euch verspricht, sodass ihr nur die besten Produkte erhaltet. Ihr bekommt die Produkte von VERIVAL in Österreich bei Spar, Merkur, MPreis, Billa, Billa Corso und Meinl am Graben. In Deutschland sind die Produkte bei Edeka, Rewe und weiteren LEH-Partnern vertreten. Im VERIVAL Bio Frühstückssortiment befinden sich 35 Produkte. Enthalten sind hier Produkte wie Backmüslis, Crunchys, Porridges, Urkorn Müsli-Mischungen, glutenfrei Müsli auf Haferflockenbasis, Cerealien und Getreideflocken. Insgesamt gibt es jedoch 140 Produkte. Diese können Snacks, Getreide, Kerne, oder Würz- und Süßungsmittel sein. Es werden bei VERIVAL auch praktische Single Portion Boxen angeboten, die nur 50-80 Gramm enthalten. Diese sind sehr gut für unterwegs geeignet. Auf der Internetseite von VERIVAL gibt es einen MixIt Online Mixer, bei dem ihr euer ganz persönliches Müsli zusammen stellen könnt. Dabei könnt ihr Früchte, Nüsse und das Müsli natürlich zusammen werfen und es anschließend bestellen. Habt ihr euch einmal ein Müsli zusammen gestellt, könnt ihr dieses immer wieder erstellen. Das geht ganz einfach, wenn ihr nochmals die Artikelnummer abruft, die ihr bei eurer ersten Bestellung erhalten habt. Die VERIVAL-Produkte könnt ihr in insgesamt aus 25 Ländern bestellen. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Langkampfen.













Zu den Produkten...
Das erste Produkt ist ein Porridge in der Sorte Marille-Honig. Auf dieses Produkt war ich sehr gespannt, denn ich liebe Porridge! Ich war mir am Anfang nur nicht sicher, ob der Geschmack von Marillen mir in einem Porridge schmecken würde, aber ich wurde echt überrascht.























Das Porridge habe ich mir mit auf die Arbeit genommen als kleines Frühstück. Zu Hause habe ich es allerdings schon vorbereitet. Dazu habe ich das Porridge selbst in eine kleine Schüssel gegeben und Milch in der Mikrowelle dafür warm gemacht. Das Porridge sollte nämlich mit warmen oder auch kalter Milch zubereitet werden.

























Bevor man das Porridge allerdings fertig essen konnte, musste man ein paar Momente warten. Dafür reichte die Zeit von mir nach Hause bis zur Arbeit aus. Als ich nämlich dort ankam, konnte ich das lauwarme Porridge verspeisen.
























Dieses warme Hafer-Frühstück ist mir fruchtig-süßen Marillen verfeinert, die man sehr gut heraus schmeckt. Das Porridge war richtig, richtig lecker und süß! Es hat mir so gut geschmeckt! Das überraschte mich sehr, denn ich konnte es mir am Anfang wirklich gar nicht vorstellen. Dieses Porridge gibt es bei Verival mit 450 Gramm für 4,99 €.













Das zweite Produkt ist ein Müsli und zwar das Urkorn Müsli mit Beeren. Dieses Müsli sah schon in seiner Verpackung hoch interessant und sehr, sehr lecker aus. Es machte mich neugierig auf seinen Geschmack.


























Auch dieses Müsli (so wie jedes andere der Müslis, die ich für meinen Test bekommen habe) nahm ich mir morgens als Frühstück mit auf die Arbeit. Enthalten sind Urgetreideflocken aus Vollhaferkorn und Vollkornweizen. Eine Mischung aus Holunder-Acerola-Reiscrispsies befindet sich außerdem in diesem Beeren-Müsli. Diese Zutaten geben auch die schöne, rote Farbe in dem Müsli. Ich finde nämlich, wenn ein Müsli nur braun oder einfach nur einfarbig ist, spricht es mich nicht so sehr an. Dieses bunte Müsli hier allerdings machte mir gleich großen Appetit auf das Müsli selbst.



























Brombeeren, Cranberries, rote und schwarze Johannisbeeren und Himbeer- und Erdbeerstücke verfeinern das Müsli noch und geben tolle, rote Farbtöne, die sich sehen lassen können. Die ungesüßten Cornflakes sind hier gesund und müssten auch gar nicht gesüßst sein, da die Beeren die gewisse Süße mitbringen.

























Hier kostet das Müsli in der 325 Gramm-Packung 3,99 €. Dieses Müsli hat mir sehr gut geschmeckt. Es hatte nicht nur eine tolle Süße, sondern es war auch ein wenig sauer durch die enthaltenen Früchte. Diese Kombination hat mir gut gefallen.











Nummer drei ist ein Backmüsli mit Apfel gewesen. Hier sind Gerste und Hafer enthalten, welche vorher gepufft wurden. Zusammen gemixt mit dem Aroma von leckerem Apfel ergibt dieses Müsli ein tolles Frühstück.

























Dieses Müsli war durch die Gerste und den Hafer etwas härter, als die anderen Müslis, die ich zum testen erhalten habe. Nuss und Zimt befinden sich außerdem in diesem Müsli. Diese beiden Zutaten geben dem Müsli einen sehr weihnachtlichen Geschmack. Apfel-Honig-Püree verfeinert das Ganze noch.



























Schonend gebacken kommt das Müsli auf euren Frühstückstisch und kann direkt mit ein wenig Milch von euch verzehrt werden.
























Das Müsli mit seinen 300 Gramm kostet bei Verival 5,49 €. Das Backmüsli mit Apfel fand ich lecker, aber die anderen Müslis von VERIVAL haben mir doch etwas besser gefallen.













Nun komme ich zu einem Müsli, welches sich Crunchy Mix mit Frucht nennt. Hier wurde Hafercrunchy schonend gebacken und zusammen mit Cornflakes gepufft. Auch Weizen befindet sich in diesem Müsli.

























Verfeinert wurde dieses Müsli mit Honig, Sultaninen, Kokoschips, Marillen, Sauerkirschen, Waldbeeren und gerösteten Haselnüssen. Außerdem befindet sich eine Prise Korn- und Sonnenblumenblüten in diesem feinen Müsli.



























Dieses Müsli ist sehr knusprig und durch die Kokoschips ein echt interessantes Müsli. Der Geschmack wird dadurch zu einem echten Erlebnis.

























375 Gramm dieses Müslis kostet bei Verival 4,49 €. Mir hat dieses Müsli mit am besten gefallen. Es war sehr interessant im Geschmack, da sich eben so viele Zutaten darin befanden.












Jetzt komme ich zu dem vorletzen Müsli, welches sich Crunchy mit Moosbeer-Apfel-Mix. Dieses Müsli hier ist schon viel dunkler, als alle anderen Müslis, die ich testen durfte. Es ist mit knusprigen Crunchyclustern aus Hafer und Gerste. Damit das Müsli zu einem süßen Erlebnis wird, befindet sich außerdem Rübenzucker, der aus Österreich stammt und gesüßt ist zusammen mit Heidelbeeren und Apfelwürfeln. Dies geschah in aufwändiger Handarbeit.



























Dieses Müsli ist keksig im Biss und natürlich auch voll Bio.




























Das Müsli ist so wie das Backmüsli mit Apfel auch, etwas härter im Biss.

























Das Müsli fand ich jetzt auch gar nicht so schlecht, allerdings mag ich die anderen Sorten doch ein bisschen lieber. Der Preis für 325 Gramm diesen Müslis beträgt 3,79 €.













Das letzte Müsli nennt sich Urkorn Müsli mit Nuss. Urgetreideflocken stammen aus vollem Weizen und Hafer und Roggenkorn. In Kombination mit Haselnüssen kommt dieses Müsli morgens bei mir auf den Tisch.




























Außerdem befinden sich Mandeln, Sonnenblumenkerne, Sultaninen und Marillen in diesem Müsli. Verfeinert wurde dieses Müsli mit Haselnusskrokant.


























Dieses Müsli ist sehr kernig im Biss. Das liegt an den vielen Nüssen, die enthalten sind.






















Nussmüsli ist nicht so ganz mein Fall. Ich mag viel lieber Früchte im Müsli, aber dieses Müsli hier war auch ganz lecker. Es war süß genug und war lecker im Geschmack. Preislich liegen 500 Gramm diesen Müslis bei 3,99 €.









Die Müslis von VERIVAL finde ich interessant und vor allem sehr lecker. Die Auswahl der Müslis und auch der Produkte aus der Kategorie "Porridge" ist sehr groß was ich mega gut finde. Preislich sind diese Müslis war ein wenig teurer, als "normale" Müslis, aber geschmacklich sind sie auf jeden Fall so gut, dass man diesen Preis gerne bezahlen würde.






Ich bedanke mich sehr bei VERIVAL für diesen leckeren und interessant Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen