Montag, 19. Oktober 2015

Produkttest Nr. 647 Solida





















Firma: Solida Textil- und Netzwarenmanufaktur GmbH & Co. KG

Produktart: Schmuck/Accessoires


Lieferzeit: 
Die Lieferung erfolgte in einer angemessenen Zeit. Ich musste nicht besonders lange auf das Paket warten und vergebe aus diesem Grund 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Alle Produkte befanden sich in einem großen Karton verpackt. Sie lagen dort lose drin, wurden aber während des Versandes nicht beschädigt. Ich vergebe dann auch hier 3 von 4 Sternen.


























Zur Firma...
Da meine Haare in diesem Jahr recht lang geworden sind und ich ja sehr viel Sport treibe, brauche ich immer ein Haargrummi am Handgelenk. Beim Sport nerven die offenen Haare wirklich sehr. Sie schleudern überall herum und fallen mir ins Gesicht. Haargummis sind aber bei mir, so wie bei fast jedem anderen Mädchen auch, meist Mangelware. Sie gehen verloren, ich lasse sie liegen oder sie halten meine Haare einfach nicht richtig. Viele Haargummis habe ich schon ausprobiert und einige waren besser, als andere. Die richtigen Haaraccessoires sind mir sehr wichtig und deshalb freute ich mich auch sehr, dass ich auf Solida gestoßen bin. Ein Unternehmen, welches sich komplett den Haaraccessoires, dem Friseurbedarf und der Safety Line verschrieben hat. Ihr findet bei Solida ein umfangreiches Sortiment mit modischen Haaraccessoires.  Dabei sind Produkte die entweder klassisch sind oder auch topmodisch sein können. Was frisch auf dem Laufsteg zu sehen war, fließt direkt in die Kollektionen von Solida. Somit ist das Unternehmen mit seinen Produkten immer am Puls der Zeit und bietet euch die aktuellsten Trends. Die Zielgruppe ist sehr groß, denn sowohl Kinder mit sechs Jahren, als auch Erwachsene bis 66 Jahren finden bei Solida die passenden Produkte für die Haare. Es werden keine Wünsche offenen gelassen. Nicht nur für uns Endkunden gibt es tolle Produkte, sondern auch für den Fiseurgroßhandel. So stellt Solida beispielsweise Wasch- und Färbeumhänge, BelHair – Kunsthaarteile und –perücken, Lockenwickler, Haarbürsten, Frisurhauben, Schleier, Haarnetze, Duschhauben und Frisierumhänge her. Diese Dinge werden in Friseursalons immer benötigt und gehören zur Grundausstattung eines guten Friseursalons dazu. Solida hat auch 75 Jahre Erfahrungen in der Herstellung von Haarnetzen vorzuweisen. Das Unternehmen hat sich quasi selbst zum Spezialisten gemacht und kommt mit der Produktlinie „Safety Line“ gut an. In dieser Linie befinden sich Produkte wie OP-Hauben, Haarnetze, Hauben und andere Einwegprodukte, die nicht wegzudenken sind. Der Produkt- und Unfallschutz ist hier immer gewährleistet. Die Clinic Collection wird in Zusammenarbeit mit einigen Ärzten, Schwestern und Pflegern erstellt und in renommierten, deutschen Großkliniken entwickelt. Hier stehen euch sechs verschiedene Modelle zur Auswahl. Ihr bekommt ihr eine supersofte latexfreie Randelastik und eine perfekte Passform geboten. So ist der Sitz und Tragekomfort sehr angenehm. Die Produkte von Solida sollen nicht nur gut aussehen, sondern auch optimal schützen und ihren Zweck erfüllen. Haarnetze sind besonders bei Arbeiten mit Maschinen sehr wichtig. Rotieren Maschinen, kann es schnell mal passieren, dass lange Haare in die laufende Maschine geraten. Das wäre fatal, denn so etwas ist sehr gefährlich. Es gibt für den Schutz grob- oder auch feinmaschige, robuste oder hochfeine Netze. Je nach Bedarf befindet sich das richtige Netz im Sortiment von Solida. Auch flammenhemmende Produkte stehen zur Verfügung. Auch das Gesicht sollte richtig geschützt werden. Nicht nur Bartträge haben mit einem erhöhten Risiko der Gefahr zu kämpfen. Werden besonders hohe Hygieneanforderungen in einem Betrieb gestellt, kommen Bart- und der Gesichtsschutz zum Einsatz. Diese Produkte sind kaum spürbar für den Träger, da sie sehr leicht sind und eine optimale Luftdurchlässigkeit haben. Handschuhe kommen in fast jedem Handwerksbetrieb oder in der Industrie vor. Meist sind es textile Handschuhe, die speziell nach den Wünschen der Kunden erstellt werden. Besonders Kunden aus der Lebensmittelindustrie benötigen Handschuhe für ihre Hygiene. Diese Handschuhe sind meist fusselfrei, feinfühlig und luftdurchlässig. Die Einweghandschuhe sind aus transparenter PE-Folie und sind lebensmittelecht und somit sehr preiswert. Überschuhe aus Faservlies sind antistatisch ausgerüstet und es gibt auch Überschuhe aus PE-Folie.  Abdeckungen nach Maß kommen bei Solida auch vor. Diese werden aus PE-Folie in transparent oder farbig, aus Faservlies, feinmaschigem Moskito-Tüll oder Micromesh oder auch aus luftdurchlässigem, waschbarem Nylon-Charmeuse hergestellt. Ein weiteres, wichtiges Thema bei Solida sind die detektierbaren Artikel. Unter detektierbaren Artikeln versteht man Gegenstände, die von Metallsuchgeräten erkannt werden können. Schnell können Verunreinigungen entstehen, die nicht nur gefährlich für den Verbraucher werden können, sondern auch dem Hersteller ein schlechtes Image bescheren. Deshalb sollten Fremdkörper detektierbar sein. Und aus diesem Grund bietet Solida auch solche Gegenstände an, die man detektieren kann. Es gibt bei Solida diese Artikel…

* Hauben mit Alu-Strip
* Hauben und Haarnetze mit Metall-Clip
und
* Gesichtsschutz mit Metall-Clip

Geht also mal etwas ungewollt verloren, kann man es detektieren. Die Produkte von Solida bekommt ihr in folgenden Geschäften…

* Karstadt
* Drogeriemarkt Müller
* Globus SB-Warenhaus
* Kaufhaus Stolz
* Nessler
* Basler
* Profi-Hair-Shop
und
* FPE

Die Gründung von Solida fand im Jahr 1948 statt. Zu Anfang stellte Solida überwiegend Haarnetze, Frisurschleier, Frisurhauben und Haarunterlagen her. Über den Fiseurfachgroßhandel wurden diese Produkte dann schon im In- und Ausland vertrieben. In den 80er Jahren mussten die Betriebgebäude erweitert werden, denn nur so konnten neue Möglichkeiten für das Produktions- und Verkaufsprogramm entstehen. Zu den neuen Produkten zählten dann modische Haaraccessoires, textiler Fiseurbedarf, Einweg- und Berufsbekleidung und Unfallschutzhaarnetze. Durch die neuen Produkte konnten zugleich auch neue Verkaufswege erschlossen werden. Die neuen Verkaufskanäle waren dann Parfümerien und Warenhäuser. Da das alles so gut lief, erweiterte man das Standardstortiment durch Lockenwickler, Haarbürsten und Kämme. Jährlich steigen die Umsatzzahlen des Unternehmens an. Das sogenannte Rack-Jobbing Geschäft ist das größte Standbein von Solida. Dabei gibt es eine mehrstufig organisierte Verkaufsorganisation, bei der 42 Mitarbeiter tätig sind. Hierbei handel es sich um ausgewiesene Experten und gut geschulte Berater, die sich in Sachen Haarschmuck, Kunsthaarartikel und Accessoires für die Haare bestens auskennen. Diese Mitarbeiter sind in Deutschland, Österreich, Slowenien und auf Mallorca tätig. Im Einzelhandel selbst gibt es auch geschultes Personal, das direkt vor Ort beraten kann. Dazu gibt es nochmals 480 Mitarbeiter, die euch mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. 2002 wurde Solida enorm erweitert. Der Kundenkreis hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon verdoppelt. Die Gründung von Solida fand ja eigentlich im Jahr 1948 statt. In den Jahren 1925 und 1926 wurde sie jedoch schon einmal in Chemnitz/Sachsen gegründet. Während des 2. Weltkrieges wurde Solida dort aber total zerstört. Im Jahr 1960 wurde die Solida AG in Kreuzlingen in der Schweiz gegründet. Zu diesem Zeitpunkt passte man auch alle Artikel nach den modischen Trends an. In den 60er Jahren kamen auch Perücken und Haarteile zum Sortiment dazu. 1970 wird die Verwaltung komplett neu organisiert und es wird auf die elektronische Datenverarbeitung umgestellt. Ein Jahr später schaffte man hochleistungsfähigere Maschinen an, was die Produktion deutlich vergrößerte. Alles muss noch größer werden und so baut Solida 1978 bis 1988 einen ersten und einen zweiten Abschnitt an. 1991 wurde dann die Solida Netzwaren GmbH in Steinbach/Thüringen gegründet. Der Sitz der Solida Textil- und Netzwarenmanufaktur GmbH & Co. KG befindet sich heute in Helmstedt.










Zu den Produkten...
Ich habe für meinen Produkttest wirklich eine sehr, sehr große Auswahl von Solida erhalten. Es waren wirklich so viele Produkte in diesem Testpaket, dass ich gar nicht wusste, wo ich anfangen sollte. Als erstes habe ich nun einen Kamm für euch, den ich euch gerne zeigen möchte. Um genau zu sein, handelt es sich hierbei um einen Fein und breit gezackten Kamm. Er ist in den Farben Pink und Schwarz gehalten.



























Er ist ideal für kurzes und mittellanges Haar geeignet. Auch glattes Haar kann hiermit gut bearbeitet werden.






















Oben ist der Kamm fein gezackt. Die Zacken liegen hier sehr nah beieinander.



























Der untere Teil des Kammes ist jedoch mit breiten Zacken versehen, die nicht so eng aneinander liegen.

























Diesen Kamm finde ich sehr praktisch. Er ist wirklich prima zum Abteilen der Haare geeignet. Vor allem die Farben gefällt mir persönlich sehr gut. Der Preis für diesen Kamm beträgt 1,99 €.













Das nächste Produkt besteht aus gleich vier einzelnen Produkten. Hierbei handelt es sich um ein Set aus Haargummis. Diese Haargummis sind aber etwas ganz Besonders. Das habe ich so vorher noch nie gesehen und ich war sehr erstaunt, dass es so etwas überhaupt gibt. Die Haargummis nennen sich Emma Power Ties und sind der Haarbinder für alles, was dir Spaß macht.

























Die Haargummis sind etwas Besonderes, da sie sogenannte Hakenzopfabbinder sind. Diese wickelt man quasi um den Haarzopf und verschließt sie in den Haaren. Sie sollen angeblich nicht ziepen, nicht rutschen und jedes Haar halten, egal wie dick oder dünn es ist.




























An beiden Seiten der beiden Gummis befinden sich Widerhaken, die man in die Haare stecken kann. Sie sollen die Haare in Form halten und sie nicht verrutschen.




























Das Gummiband ist sehr elastisch und bietet viel Spielraum, was die Größe des Zopfes angeht.























Als erstes nimmt man die Haare zu einem Zopf zusammen. Mit der anderen, freien Hand nimmt das man Zopfgummi und hakt ein Ende des Power Ties in den Haarzopf. Danach muss das Gummi gestrafft werden und um den Zopf gewickelt werden. Zum Schluss steckt man noch das zweite Ende des Power Ties in die Haare. Schon soll der Zopf fertig und fest sein.






















Ich muss jetzt allerdings sagen, dass ich am Anfang einiges an Übung brauchte, bis ich das Haargummi so in den Haaren hatte, dass es nicht zu locker saß. Es sitzt auch jetzt noch nicht perfekt und ich weiß nicht, ob es so das Wahre ist. Ich finde die Idee jedoch sehr cool. Preislich liegen die vier Haargummis Emma Power Ties bei 2,99 €.













Das nächste Produkt ist in einer kräftigen, roten Farbe gehalten und mit kleinen, weißen Punkten versehen. Es ist eine Haarspange, die sich Twin fit nennt. Solche Haarspangen hatte ich in meiner Kindheit immer getragen und kenne sie somit sehr gut.























Diese Spange ist extra leicht und reißt die Haare nicht unnötig aus. Außerdem ist die Spange rutschfest und hält das Haar perfekt in Form. Dabei ist es völlig egal, ob ihr sie im Büro, im Auto oder beim Sport tragen wollt. sie ist für all das gut geeignet. Sie ist antiallergisch und metallfrei. Die Haarspange stammt aus Frankreich und ist eine französische Innovation. Sie bietet zu 100 % Komfort und man merkt sie wirklich kaum im Haar. Diese Spange bietet euch ein einstellbares Volumen. Zwei Haken für zwei Verschlussstufen sind hier vorhanden. Das System der Spange ist doppelt rutschfest und sie ist ergonomisch geformt. Die Basis ist gerade und der hintere Teil ist leicht gekrümmt. Das Gelenk, was die beiden Teile zusammen hält, ist aus Gummi.
























Man öffnet die Spange indem man stark auf die zwei Seiten drückt. Gleichzeitig muss die Basis herunter gezogen werden. Um die Spange zu schließen muss man nur die Ober- und Unterteile zusammen drücken. Das Bedienen der Spange hatte ich schnell raus, nachdem ich die Anleitung gelesen hatte. Sie liegt sehr leicht in den Haaren und man merkt sie kaum. Ich finde sie angenehm im Haar. Durch ihre Farbe ist sie etwas auffälliger, weshalb ich sie so im Alltag wohl eher nicht tragen würde. Doch zu Hause kann ich mir sie sehr gut vorstellen. Kosten tut diese Spange 3,99 €.











Jetzt habe ich wieder ein Produkt für euch, welches aus mehreren, kleinen Produkten besteht. Es sind vier rote Blüten, die man mit Hilfe von Klettverschluss im Haar befestigen kann. Sie dienen zur Dekoration der Haare und machen sich besonders bei Kindern, die zu einer Feier eingeladen sind, sehr gut.





















Die vier Blüten bestehen aus Stoff und in der Mitte der Blüten befindet sich jeweils eine weiße Perle, was recht edel aussieht.























Die Blüten sind nicht besonders groß und hat man gleich mehrere von ihnen, kann man sie im ganzen Haar verteilen.
























An der hinteren Seite der Blüte befindet sich ein Feld mit Klettverschluss. In diesem befinden sich kleine Widerhaken, die sich toll mit den Haaren verbinden. Durch den Klettverschluss bleiben die Blüten in den Haaren hängen und sitzen somit recht fest.






































Trägt man ein rotes Kleid oder etwas anders rotes, passen die Blüten hervorragend. Aber nicht nur im offenen Haar kommen die Blüten gut zur Geltung. Hat man einen Dutt oder auch einen Zopf, so kann man die Blüten auch in diese beiden Frisuren einarbeiten.
























Der Preis für diese vier Blüten beträgt bei Solida 2,99 €. Die Idee finde ich süß, wobei die Blüten für mich persönlich nichts sind. Einem kleinen Mädchen würden sie sicherlich gefallen und es hätte bestimmt seinen Spaß damit.














Ein weiteres Set mit Haarschmuck ist schon eher nach meinem Geschmack. Hierbei befinden sich sechs Haarspängchen, die man in die Haare einfädeln kann. Solche Spängchen kenne ich von meiner eigenen Konfirmation. Ich hatte sie damals in meiner Frisur und sie sahen echt prima aus. Diese Spängchen hier sind mit glitzernden Blumen versehen und es befindet sich auch hier eine Perle in der Blüte jeder Blüte.


























Die sechs Spängchen glitzern richtig schön und funkeln, wenn das Licht auf sie fällt.

























Mit Hilfe der Spangen an der Rückseite der Blumen, kann man die Spängchen in die Haare eindrehen. Das geht wirklich prima und sehr einfach.





































Den hinteren Teil des Spängchens sieht man nachdem man es in die Haare gedreht hat gar nicht mehr. Man sieht nur noch die glitzernde Blüte mit der Perle in der Mitte.
























Diese Spängchen finde ich sehr schön. Sie machen sich prima bei einer aufwändigen Hochzeitsfrisur oder eben zur Konfirmation oder anderen festlichen Anlässen. Preislich liegen die sechs Spängchen bei 11,99 €.













Nun komme ich zu einem praktischen Helfer, den ich euch auf keinen Fall vorenthalten möchte. Es ist eine lilafarbene Haarbürste, die mir rein optisch schon sehr gut gefällt.


























Die Bürste ist komplett lila, nur die Borsten sind in schwarz gehalten. Sie liegt gut in der Hand doch sie ist auch nicht schlechter oder besser als andere Bürsten, wie ich finde.
























Auf den schwarzen Borsten befinden sich lilafarbene Noppen, damit die Borsten auf der Kopfhaut nicht zu unangenehm werden.

















































Viel gibt es über diese Bürste nicht zu sagen. Sie ist ganz gut, aber ich werde sie meiner Schwester schenken, da ich schon so viele solcher Bürsten besitze. Farblich finde ich sie echt cool, denn die Farbe ist wirklich auffällig und sehr schön.


























Eine zweite Bürste befand sich auch noch in meinem Testpaket. Diese gefiel mir sogar noch besser, als die erste Bürste. Sie besteht komplett aus Naturholz und liegt auch sehr gut in der Hand.

























Die Bürste in hell gestrichen und hat eine viereckige Form.























Das Produkt besteht aus echtem Holz und es ist ein sogenanntes Naturprodukt, was ich gut finde.


























Die Borsten bei dieser Bürste sind etwas ganz Besonders. Es befinden sich hier nicht nur die herkömmlichen Borsten, sondern auch viele, kleine feinere Borsten. Diese gehen richtig durch die Haare und machen diese viel geschmeidiger und weicher. Das ist mir gleich beim ersten Bürsten aufgefallen und auch meine Schwester ist ein echter Fan dieser Bürste geworden. Auch wenn ich eigentlich nur noch Tangle Teezer und ähnliche Bürsten verwendet, benutze ich diese Bürste momentan auch sehr gerne. Sie macht die Haare wirklich geschmeidig und weich. Die Haare fühlen sich nach einer Anwendung mit dieser Bürste super toll an.








































Dennoch muss ich sagen, dass diese Bürste die Haare elektrisch aufläd, was ich nicht so mag. Trotzdem mag ich die Bürste sehr gerne und werde sie auch weiterhin verwenden.












Um das Kapitel der Kämme und Bürsten von Solida in meinem Testpaket abzuschließen, habe ich hier noch einen Toupier- und Abteilkamm, den ich euch gerne zeigen möchte. Dieser ist in schwarz und blau gehalten und er hat einen dünnen, langen Stiel.

























Der Kamm hat feine Zacken, die eng aneinander liegen.




























Der Kamm ist ergonomisch geformt und gut geeignet um Haare zu toupieren und um einen Scheitel zu ziehen. Zum Feinarbeiten und zum Pony ordnen kann er auch gut verwendet werden. Das präzise Abteilen von Haarflächen ist mit diesem Kamm einfach. 























Das Abteilen der Haare gelingt besonders mit dem dünnen Stiel sehr gut.




































Der Preis für diesen Kamm beträgt 1,99 €. Ich finde, dass man von solchen Kämmen nie genug haben kann. Man braucht sie eigentlich immer, wenn man mal eine neue Frisur ausprobieren möchte.











Jetzt komme ich zu einem sehr schönen Produkt, was mir persönlich sehr gut gefällt. Es ist ein "Donut" für die Haare. Viele von euch kennen diese Donuts vielleicht schon. Es handelt sich bei ihnen um Schwämme, die man in den Haaren verstecken kann. So sieht es so aus, als hätte man einen Donut in den Haaren, was auch Dutt genannt wird. Beim Ballett und dem Gardetanzen kenne ich das schon seit vielen Jahren. Diese Einlagen benutzen wird da schon sehr lange.























Dieser Donut hier allerdings ist schon mit Haaren versehen. Man kann ihn also einfach so um den Zopf tragen oder unter den eigenen Haaren als Einlage. So fällt es nicht so sehr auf, wenn man etwas von der Einlage heraus guckt, da sich ja schon Haare um diese befinden.
























Die Farbe der Haare um die Einlage kommt meiner Haarfarbe schon sehr nahe, was ich echt cool finde.


























Sie sind nur ein wenig heller, als meine Haarfarbe, was aber nicht viel auffällt.






































Die Einlage finde ich super! Ich mag sie sehr und preislich liegt sie nur bei 4,99 €.














Hier habe ich nun noch drei Haarbänder, mit deren Hilfe man die Haare aus der Stirn prima nach hinten legen kann. Solche Bänder besitze ich schon einige Jahre, aber benutzen tue ich sie nur sehr selten. Haargummis reichen mir eigentlich immer aus.























Diese Haarbänder sind für jede Kopfgröße geeignet und passen sich jeder Kopfform perfekt an.
























Die Bänder sind elastisch und mit einem weichen Flaum überzogen.
























Ich habe die Haarbänder meinem Freund gegeben, da er sie gut beim Sport verwenden kann. Er hat ein wenig längere Haare und mit den Bändern kann er diese prima aus der Stirn schieben.


























Der Preis für diese drei Bänder beträgt 3,99 €. Ich finde die Bänder praktisch und sehr nützlich. Auch wenn ich sie selbst nicht verwende, mein Freund ist begeistert.












Nun komme ich zu einem Produkt, was zum diesjährigen Oktoberfest perfekt gepasst hätte. Es ist ein Haarreif in dunkelblau und rot. Hat man also ein blaues oder rotes Dirndl, kann man dieses Haaraccessoire perfekt verwenden.
























Dieser Haarreif ist an sich recht dünn. Das Auffällige ist das rote Herz, welches sich an der rechten Seite des Reifes befindet. Dieses ist ganz im Oktoberfeststil gehalten und es steht auch "Oktoberfest" in weißen Buchstaben darauf.


























Es erinnert mich sehr an ein Lebkuchenherz, nur dass dieses Herz hier eben rot und blau ist. Neben dem Wort Oktoberfest, befinden sich auch Blätter und Blüten aufgestickt in dem Herz.



































Dieses Haaraccessoire finde ich ganz süß und für das Oktoberfest wirklich passend. Der Preis für diesen Haarreif beträgt 5,99 €.












Jetzt habe ich noch einen Packen Haargummis, die ich ja immer gebrauchen kann. Haargummis und Haarspängchen gehen bei mir IMMER verloren und ich brauche IMMER wieder neue. Diese Haargummis hier sind stinknormal, außer dass sie mit einem feinen Flaum überzogen sind.























Sie sind in einem dunklen Braun gehalten, aber sonst nichts Besonders.
























Für meine Haare sind sie elastisch genug und sie lassen sich prima verwenden. Ich habe diese Haargummis schon mehrfach ausprobiert und bin sehr zufrieden.

























Durch die braune Farbe fallen sie in meinem Haar auch kaum auf.
























Der Preis für sechs Haargummis beträgt 3,49 €.













Hier habe ich nun nochmals sechs Haargummis. Diese sind allerdings wirklich stinknormal und einfach in schwarz gehalten.
























Sie halten gut im Haar und sitzen wirklich fest.























Der Preis für die sechs Haargummis beträgt hier nur 1,99 €. Da man solche Haargummis immer braucht, kann man diesen Preis gerne ausgeben, wie ich finde.










Es ist aber noch nicht vorbei mit den Haargummis von Solida. Denn hier habe ich noch eine Art der Telefonkabelhaargummis. Ich kenne sie schon von der bekannten Marke, die man auch bei dm erwerben kann. Da gibt es immer drei Gummis in einer Packung. Hier hatte ich gleich vier Haargummis, die mit ihren 3,49 € im Pack wesentlich günstiger sind.























Ich habe diese Haargummis in transparent erhalten, sodass sie im Haar wirklich kaum auffallen.






















Diese Gummis lassen sich gut ziehen und mehrfach um den Zopf wickeln.





































Ich finde, dass die Haargummis schon ganz gut im Haar halten. Jedoch bevorzuge ich die herkömmlichen Haargummis, da sie mir einen sichereren Halt geben. Hier bei diesen Gummis habe ich immer das Gefühl, dass sie gleich aus meinen Haaren rutschen werden, auch wenn sie das nicht tun.

























Die günstige Version dieser Gummis finde ich gar nicht schlecht. Wer die Telefonkabelhaargummis mag, sollte sich diese auf jeden Fall mal ansehen.












Hier habe ich nun noch ein Teil, welches ich schon aus frühester Kindheit kenne, da ich damals viele dieser Haaraccessoires besessen habe. Es ist eine Art Haarband, nur eben ohne Band. Es ist ein Accessoire, welches komplett aus Plastik besteht und in schwarz gehalten ist.























Man schiebt sich diesen Ring über die Stirn in die Haare. So werden alle Haare zurück gedrückt und fallen einem nicht mehr ins Gesicht.


























Mit Hilfe eines kleinen Hakens, kann man den Ring hinten verschließen und ihn somit gut fixieren.






































Da meine Ringe damals aber nie so stabil waren, musste ich immer wieder neue kaufen. Sie gingen bei mir immer kaputt.




































Der Preis für einen dieser Ringe beträgt 1,49 €, weshalb es nicht so schlimm wäre, wenn man einen nachkaufen müsste ;).











Ein weiteres Accessoire für die Haare sind diese kleinen, transparenten Haargummis, mit denen man tolle Mini-Zöpfe in die Haare zaubern kann. Meine Schwester hat schon seit langem solche Haargummis und lieh mir ab und an welche aus. Ich finde sie sehr praktisch und vor allem super nützlich.






















Die Gummis sind wirklich sehr, sehr klein und gehen somit auch schnell verloren. Für mich sind sie eher wie Einweghaargummis, die man nur einmal verwendet. Nach der Benutzung sind sie nämlich schon ziemlich ausgeleiert.







































Der Preis für einen Pack dieser kleinen Gummis beträgt 2,49 €.













Nun habe ich noch ein Produkt, welches perfekt zum Oktoberfest passt. Man kann dieses rosafarbene Tuch in den Haaren oder auch um den Hals tragen, wie ich finde. Es ist ein schickes Tuch, was mir farblich schon echt gut gefällt. Es ist rosa und weiß kariert und es steht auch hier Oktoberfest in brauner Schrift mitten auf dem Tuch. 


















































Auch hier findet man Blüten und Blätter, die in das Tuch gestickt sind.

























Hinten kann man es knoten und wenn es noch zu groß ist, kann man es noch ein wenig krempeln.
























Der Preis für dieses Tuch beträgt 6,99 €. Als schickes Accessoire ist es gut geeignet.










Zum Schluss habe ich noch eine ganze Reihe Haarspängchen für euch. Beginnen möchte ich mit den größeren der vier Spangen in zwei Größen. Diese beiden Spangen sind in pink und schwarz gehalten.
























Die pinke Spange gefällt mir persönlich etwas besser.






















Die Spangen greifen perfekt in die Haare und halten sie gut zusammen. Die beiden Spangen haben sechs Zähne, die man in die Haare stecken kann.



























Bei der schwarzen Spange ist es natürlich genauso. Sie hat auch sechs Zähne, die gut in den Haaren sitzen.





































Der Preis pro Spange beträgt hier 2,49 €.













Die letzten beiden Spangen sind wirklich schmaler und haben pro Spange nur zwei Zähne, die in die Haare greifen. Die beiden Spangen sind in türkis und braun gehalten.























Die Spangen sehen sehr cool aus. Besonders die türkisene Spange gefällt mir super gut.





























































Der Preis pro Spange beträgt hier 2,49 €.






Die Produkte von Solida finde ich alle gar nicht so schlecht. Es sind wirklich coole Produkte dabei, die ich sehr mag und richtig schätze. Die meisten Produkte behalte ich selbst, andere gebe ich an meine Schwester und meinen Freund weiter. Preislich liegen die Produkte in einem guten Bereich, den ich absolut nicht zu teuer finde.






Ich bedanke mich sehr bei Solida für dieses wirklich umfangreiche Testpaket. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen