Freitag, 8. April 2016

Produkttest Nr. 722 daydream

















Firma: daydream

Produktart: Nützliches / Kleidung


Lieferzeit: 
Die Produkte der Marke daydream brauchten nur wenige Tage bis zu mir nach Hause. Eine lange Lieferzeit hatte ich also hier nicht. Ich vergebe aus diesem Grund 3 von 4 Sternen für die Lieferzeit.

Verpackung: 
Verpackt waren alle Produkte zusammen in einem großen Karton, der für den Versand wirklich ausreichte. Es passiere den Produkten nichts und sie kamen unbeschädigt bei mir an. Ich vergebe hier also auch 3 von 4 Sternen für die Verpackung.





















Zur Firma...
Wer meinen Blog und mich kennt weiß, dass ich schon ein paar Male über die Marke daydream berichten durfte. Viele Nackenkissen haben bei mir schon ein neues Zuhause gefunden, denn Nackenkissen finde ich persönlich wirklich praktisch und sinnvoll. Besonders auf langen Autofahrten als Beifahrer oder im Zug, wenn es mal weiter weg gehen soll. Eine gemütliche Schlafstellung ist mit den Nackenkissen von daydream kein Problem. Wer sich nochmals meine vorherigen Testberichte über die Nackenkissen der Marke daydream informieren möchte, findet diese hier und hier. Heute habe ich aber mal etwas anderes für euch. Nackenkissen sind zwar schön und gut und es gibt sie bei daydream in Hülle und Fülle, aber sie sind nicht die einzigen Produkte, die daydream vertreibt. Denn daydream hat sich darauf spezialisiert tolle Produkte für das Zuhause zu erstellen, mit denen man sich rundum wohlfühlen soll. Dazu zählen also auch Socken, kuschelige Decken und Schlafmasken. Was ich heute für euch habe, zeige ich euch gleich. Ihr werdet sicher genauso begeistert sein, wie ich, wenn ihr die coolen Produkte für zuhause seht. Auf Amazon könnt ihr alle Produkte erwerben, die ich euch gleich zeigen werde. Sie liegen preislich alle in einem sehr guten Rahmen und sind meiner Meinung nach nicht zu teuer. Wie viel jedes einzelne Produkte kostet, erfahrt ihr gleich.








Zu den Produkten...
Einige Produkte von daydream durften bei mir einziehen und haben schon ihren festen Platz gefunden. Die ersten Produkte (ich sage bewusst PRODUKTE), sind meine absoluten Favoriten von daydream. Ich wusste vorher gar nicht, dass es bei daydream auch super coole und kuschelige Rutschsocken gibt. Als Kind habe ich Rutschsocken sehr, sehr gerne getragen. Sie sind durch ihre Noppen an den Sohlen nicht nur echt praktisch, sondern sind auch noch richtig bequem und angenehm auf der Haut. Die Rutschsocken von daydream gibt es in ganzen drei Farben. Da sollte für jeden Geschmack die richtige Farbe dabei sein. Ich habe mich für alle drei Farben entschieden, da ich denke, dass man nie genug Socken haben kann. Die erste Farbe, die ich euch zeigen möchte, ist grau. Ganz genau nennen sich diese Socken von daydream Schlaf-/Wellness Socken aus Bambus.

















Die Socken befanden sich in einer Plastikverpackung, sodass sie während des Versandes nochmals zusätzlich geschützt waren. Unter dieser Verpackung kamen dann die Socken zum Vorschein. Sie waren in der Mitte und am oberen Rand nochmals mit Plastik versehen, sodass die Socken schön zusammen blieben.
















Durch ein graues Band, passend zur Farbe der Socken, wurde das Paar prima zusammen gehalten.















Auf diesem grauen Band befand sich dann noch eine wunder-, wunderschöne Schleife, die mit einem Herzen verziert war. Diese Schleife findet man auch bei den anderen beiden Farben der Socken. Die Idee der süßen Dekoration finde ich gut, allerdings hat sie auch ihren Nachteil. Zu diesem möchte ich aber später kommen, da er bei allen drei Farben vorkommt.

















Die Socken selbst bestehen aus 85 % Viskose, die aus Bambus hergestellt wurde. 5 % sind Elasthan und die restlichen 10 % sind Polyester.
















Der Stoff fühlt sich sehr fest und stabil an, nicht so, als würde er beim ersten Waschen kaputt gehen. Auch an den Füßen fühlen sich die Socken mehr als gut an. Der Stoff ist angenehm auf der Haut und vermittelt ein angenehmes Gefühl. Selbst im Bett trage ich diese Socken sehr gerne, auch wenn ich dies normalerweise nicht tue. Aber sie fühlen sich einfach richtig kuschelig und weich an.


















Die Socken passen mir übrigens auch wie angegossen. Dabei handelt es sich hier um eine Einheitsgröße. Deshalb war ich sehr verwundert, dass sie mir mit einer Schuhgröße von 36 so gut passen und nicht herum rutschen. Es fühlt sich so an, als wären sie wie für mich gemacht.
















Auch die Noppen an der Sohle der Socken sind wirklich niedlich gestaltet. Man liest dort den Namen der Marke, also daydream und sieht feine Verschnörkelungen, die wirklich hervorragend zur Marke passen.














































Der Preis für ein Paar dieser Socken (es gibt auch die Möglichkeit zwei Paare bei Amazon zu kaufen) beträgt 7,95 €. Preislich also völlig in Ordnung.







Das zweite Paar der Socken gefällt mir am allerbesten, denn hierbei handelt es sich um Rutschsocken in meiner Lieblingsfarbe. Die rosanen Socken erfreuten mich am meisten und sind auch häufiger als die anderen beiden Farben an meinen Füßen zu sehen. Rosa Socken sind ein absolutes Muss für mich und dürfen in meinem Kleiderschrank nicht fehlen.
















Viel kann ich über diese (und auch die nachfolgenden) Socken nicht mehr sagen. Sie sind genauso, wie die grauen Socken auch nur eben in rosa. Sie haben die gleichen Maße und auch das gleiche Design mit niedlicher Schleife an dem hier rosanen Band.
















Die Schleifen habe ich übrigens alle aufgehoben und man findet sie auf meinem Schminktisch an meinen Aufbewahrungsboxen. Ich konnte es einfach nicht über mich bringen sie wegzuschmeißen. Dafür sind sie einfach zu schön.

















Der Fußbodenstopper, also die Noppen an der Sohle der Socken, sind hier auch in grau gehalten. Bei den grauen Socken wunderte dies mich nicht, da die Socken eben auch grau waren. Hier ist es auch der Fall und ich finde es echt nicht schlimm, obwohl rosane Noppen doch ein wenig besser gepasst hätten.

















Der Fußbodenstopper ist optisch identisch mit dem der grauen Socken.












































Auch der Preis der Socken ist wie bei den grauen Socken bei 7,95 €.
















Ich finde die rosanen Socken wirklich so schön! Sie sind so toll und vor allem im Bett richtig kuschelig.


































Das dritte Paar ist in der Farbe ercu, was ein dunkles weiß beziehungsweise helles beige, creme ist. Da diese Socken eine eher empfindliche Farbe haben. trage ich sie ausschließlich im Bett. Sie schmutzen sonst zu schnell an, wenn ich auf ihnen durch die Wohnung laufe. Im Bett machen sie sich aber echt hervorragend und halten meine Füße optimal warm und kuschelig.














Auch hier wieder das Band passend zur Farbe der Socken...
















...und die Schleife, die natürlich auch farblich auf die Socken abgestimmt ist.















Die Noppen an der Sohle der Socken sind auch grau, wie bei den beiden vorherigen Paaren auch. Mehr gibt es auch nicht zu sagen, da die Socken mit den anderen beiden Paaren identisch sind.








































Der Preis für diese Socken beträgt natürlich auch 7,95 €. 




Bevor ich meine Bewertung der Rutschsocken von daydream abschließen möchte, komme ich zu dem Nachteil, den ich am Anfang erwähnte. Die Socken sind alle wirklich klasse und sehr angenehm zu tragen. Auch die Gestaltung der Verpackung möchte ich nicht bemängeln. Sie sind super süß verpackt und ich könnte es mir nicht besser vorstellen. Allerdings ist es so, dass der Stoff der Socken durch das Plastikteil beschädigt wird, welches sich in der Mitte der Socken befindet. Das Band mit der Schleife und dem Herz sind nämlich mit diesem Teil an den Socken befestigt. So entstehen schon vor dem ersten Tragen blöde Löcher, die sich durch das Tragen der Socken und auch durch das Waschen noch weiter vergrößern können. Das finde ich sehr schade, denn die Socken sind so wirklich richtig cool, aber da muss sich daydream etwas anderes einfallen lassen. Das klitzekleine Loch sieht man auf dem folgenden Bild...


































Mehr gibt es aber über die Socken echt nicht zu meckern. Sie gefallen mir gut und gehören zu meinen Favoriten aus diesem Produkttest. Auch preislich sind sie top und ich kann mich nicht beschweren.






Jetzt komme ich, Wunder oh Wunder, wieder zu einem Nackenkissen. Ja, ich konnte es auch dieses Mal nicht lassen und musste unbedingt ein Nackenkissen von daydream ausprobieren. Dieses Nackenkissen hier ist allerdings mal etwas völlig anderes, denn man kann es aufwärmen und sich dann auf den Nacken legen. Schön warm! Was gibt es schöneres, als ein warmes Nackenkissen um den Nacken optimal zu entspannen und dadurch etwas herunter zu kommen?
















Bei diesem Nackenkissen handelt es sich um ein erwärmbares Nackenkissen, welches mit Buchweizenfüllung und Lavendel ist. Das Körnerkissen habe ich mir in der Farbe schwarz ausgesucht, da ich finde dass schwarz zu allem passt und recht schlicht ist.
















Das Nackenkissen hier ist nicht so stabil, wie die Nackenkissen von daydream die ich bereits besitze. Das ist aber auch kein Wunder, da die Füllung es nicht anders zulässt. Schlimm finde ich das aber nicht. Ganz im Gegenteil, denn die Körner im Inneren des Kissens sind sehr angenehm auf dem Nacken.














Das Nackenkissen hält bis zu zwei Stunden warm, wenn man es in die Mikrowelle gelegt hat. Während des Erwärmens entfaltet sich ein angenehmer Lavendelduft, der auf mich sehr beruhigend wirkt. Habt ihr oft mit Verspannungen im Nacken zu kämpfen, ist dieses Kissen ein echter Helfer.
















Als Reisenackenkissen ist dieses Kissen hier allerdings nicht geeignet. Es dient lediglich zur Entspannung zu Hause, eingekuschelt in das warme Bett. Das Nackenkissen sieht auch optisch sehr ansprechend aus. Feine Schnörkel befinden sich an den beiden Hörnchen. Diese sind ein Highlight, was sich wirklich gut auf dem Kissen macht.
















Damit euch das Kissen nicht ständig von der Schulter rutscht, befinden sich auch zwei Bändel an beiden Hörnchen. Diese kann man zusammenbinden.















Der Preis von 16,95 € ist meiner Meinung nach in Ordnung für ein erwärmbares Nackenkissen, allerdings muss ich hier dazu sagen, dass mich die Wärme nicht so ganz überzeugen konnte. Das Nackenkissen muss man schon sehr lange in die Mikrowelle legen, bis es richtig warm ist. Die Wärme bleibt auch nicht zweit Stunden gespeichert, so wie es in der Beschreibung steht. Sie geht ziemlich schnell wieder verloren.















Auch wenn mich dieses Nackenkissen optisch sehr anspricht und mir auch gefällt, was es bewirken soll, kann ich es nicht zu 100 % weiter empfehlen. Es erfüllt nicht ganz meine Bedürfnisse und gibt nicht den Grad an Wärme ab, den ich gerne auf meinem Nacken hätte.






















Dennoch, wer es nicht ganz so heiß mag und sich mit nur geringer Wärme zufrieden gibt, wird dieses Nackenkissen mögen. Der Duft ist angenehm und auch das Kissen selbst fühlt sich gut auf den Schultern an.















Den hübschen Bezug kann man ganz einfach abnehmen. In die Mikrowelle kommt dann nur das Innere. Dieses ist einfach in weiß gehalten. 

























Design konnte mich hier überzeugen, Wirkung allerdings nicht so wirklich. Für den Preis habe ich ein bisschen mehr erwartet, muss ihr ehrlich zugeben.








Nun komme ich wieder zu einer ganzen Produktreihe, die ich euch gerne zeigen möchte. Mögt ihr kuschelige und weiche Decken? Also ich kann nicht ohne zwei Decken im Bett liegen. Ich decke mich meist doppelt zu und da ich nicht so eine dicke Decke nehmen möchte, wähle ich meist dünne Wolldecken. Bei daydream habe ich aber jetzt echt weiche Decken gefunden, die ich einfach haben musste. Insgesamt vier Decken durften bei mir einziehen und genau diese vier Decken möchte ich euch jetzt zeigen. Beginnen möchte ich mit einer blauen Decke, die mir von allen vier Decken am besten gefällt. Die Kuscheldecke ist aus Polar/Sherpa Fleece, der mir wirklich gut gefällt.















Die Decke ist zu einem Bündel zusammen gepackt worden. Dieses Bündel wurde mit einem schicken Band versehen, welches zur Schleife gebunden wurde. Das sieht wirklich schön aus. Schon nach dem Auspacken aus der Plastikverpackung konnte man den weichen Stoff der Decke fühlen. Die Decke hat (und das ist das Beste, wie ich finde) eine Größe von 150 x 200 cm. Sie ist also wirklich riesig!















Sie besteht zu 100 % aus Polyester und ist zweifarbig. Die Außenseite ist in einem schönen, dunklen Blau gehalten. Das Innere der Decke jedoch ist cremefarben und noch weicher. Man kann die Decke bei 30° waschen und sie ist sogar Trockner geeignet.















Wer auf der Suche nach einer Deko-Decke ist und diese Decke gerne als Wohndecke nehmen möchte, kann auch das tun. Denn diese Decke ist nicht nur für das Kuscheln geeignet, sondern kann auch prima als Tagesdecke verwendet werden. 












Die Decke gefällt mir wirklich am besten. Sie ist weich, sieht gut aus und ich schlafe nun schon seit einigen Wochen mit ihr. Sie fühlt sich einfach zu gut an und in kalten Nächten möchte ich sie nicht mehr missen. Der Preis für die Decke beträgt 19,90 €, was ich völlig in Ordnung finde.






Eine weitere Decke, jetzt in einem schönen, dunklen Rot, möchte ich euch auch nicht vorenthalten. Auch diese Decke ist aus Polar Fleece und somit super weich. Wer blau also nicht so toll findet, kann gerne zu dieser roten Decke greifen.















Sie ist genauso verpackt gewesen, wie alle anderen Decken auch. Das graue Band hält auch diese Decke gut zusammen und schmückt sie somit noch ein bisschen.
















Auch hier spürte man direkt die unglaubliche Weichheit der Decke. Das hat daydream wirklich gut gemacht. Ich mag Decken, die so weich sind, nämlich richtig gerne. Im Bett brauche ich es immer kuschelig und angenehm.















Sie hat die selbe Größe, wie die blaue Decke auch. Das wäre 150 x 200 cm.















Sie ist nicht ganz so weich, wie die blaue Decke, da sich im Inneren nicht was kuschelige Weiß befindet, aber sie ist trotzdem recht weich und gut als Tagesdecke geeignet.














Der Preis für diese Decke beträgt hier 14,95 €.







Die nächste Decke ist mal ganz ausgefallen. Sie hat nämlich große Kuhflecken und ist somit wirklich eher eine Wohndecke und als Dekoration geeignet. Ich bin eigentlich nicht so der Fan von Kuhflecken, aber diese Decke fand ich dann doch recht interessant.















Diese Decke hier ist etwas teurer, als die anderen drei Decken. Sie kostet 24,95 €. Hat aber auch eine Größe von 150 x 200 cm. Das Material besteht aus 100 % Polyester (Flanell) und sie ist auch waschbar bei 30°.

















Diese Decke kommt bei uns wirklich nur als Wohndecke zum Einsatz. Sie ist nicht so weich, wie die anderen Decken, sieht dafür aber deutlich stylischer aus.


































Die Decke ist nur außen mit Kuhflecken versehen. Innen ist die Decke in einem hellen cremefarben Ton gehalten.














Die Decke ist echt ganz niedlich und gefällt mir optisch gut.






Die letzte Decke und somit auch das letzte Produkt aus diesem Test ist die Decke aus Flanell in ecru. Da auch diese Farbe, wie bei den Socken, sehr empfindlich ist, dient sie uns nicht als Tagesdecke oder Wohndecke, sondern wird im Bett als zweite Decke gebraucht. Da sie so schön weich ist, macht sie sich auch richtig gut.
















Maße sind hier auch bei 150 x 200 cm und das Material ist auch zu 100 % Polyester (Flanell). Die riesige Decke ist super für mich geeignet, da ich mich in diese so richtig einkuscheln kann. Ich schlage Decken gerne an meinen Füßen um, kennt ihr das? Wenn ihr euch einen kleinen Schlafsack baut? Also ich liebe das und mache das echt gerne. Mit der Decke hier ist das auch kein Problem.

















Der Preis für diese Decke beträgt 19,90 €.































Die Decken von daydream haben mir alle wirklich richtig gut gefallen. Sie sind alle weich, kuschelig und sehen total toll aus. Preislich liegen sie auch in einem guten Rahmen und sind meiner Meinung nach nicht zu teuer. Neben den Socken, gefielen mir die Decken mit am besten. 





Meine Favoriten aus diesem Produkttest sind ganz klar alle drei Paar Socken und die blaue Decke mit Polar Fleece. Die Decke gefällt mir sogar noch einen Ticken besser. Die Produkte konnten mich wirklich überzeugen, außer vielleicht das Nackenkissen, von dem ich mir deutlich mehr erhofft hatte. Das ist sehr schade, aber leider konnte es mich nicht ganz überzeugen. Sonst finde ich aber jedes Produkt toll und würde es auch wieder kaufen. 




Ich bedanke mich sehr bei daydream für diesen tollen und vor allem sehr weichen Produkttest ;). 

1 Kommentar: