Mittwoch, 13. April 2016

Produkttest Nr. 726 one:47
















Firma: founderholics GmbH

Produktart: Getränke


Lieferzeit: 
Die Produkte von one:47 kamen innerhalb weniger Tage bei mir an und ich kann mich über die Lieferzeit somit nicht beschweren. Ein paar Tage brauchten die Produkte nur, weshalb ich hier 3 von 4 Sternen für die Lieferzeit vergebe.

Verpackung: 
Die Produkt befanden sich sicher verpackt in einem kleinen Karton. In diesem konnte ihnen nichts passieren und deshalb gibt es auch hier von mir 3 von 4 Sternen.


















Zur Firma...
Wer von euch macht gerne Party? Geht feiern mit Freunden und trinkt schon mal das ein oder andere Glas Alkohol? Sicherlich sind es ein paar von euch und ich zähle mich selbst auch dazu. Mit guten Freunden etwas trinken zu gehen, geht für mich zu einem guten Wochenende dazu. Ich muss gestehen, dass ich heute nicht mehr ganz so viel trinke, wie noch vor ein paar Jahren. Das hat sich bei mir ein wenig gelegt, aber erinnere ich mich an meine "Jugend" (so mit 16, 17, 18), dann fallen mir doch viele Nächte ein, in denen meine Freunde und ich einiges getrunken haben. Meist ging es mir dann am nächsten Morgen nicht besonders gut. Ein Kater war das Problem und dieser warf mich meist den ganzen Tag (meist der Sonntag) aus der Bahn. Da konnte man mich dann komplett vergessen und mich am besten einfach nur in Ruhe im Bett liegen lassen. Dieser Kater ist aber auch ein böses Viech. Wie kommt er denn auch dazu von Samstag- auf Sonntagnacht bei mir vorbei zu schauen?! Jetzt möchte ich euch aber etwas zeigen, was den Kater endgültig vertreiben soll, beziehungsweise verhindert es, dass er überhaupt bei euch auftaucht. one:47 ist das Schlauste, was du vor dem Trinken überhaupt trinken kannst. Denn um ein richtiges Hangover zu verhindern, sollte man one:47 genießen. Wie das genau geht und was one:47 in eurem Körper bewirkt, erfahrt ihr in diesem Bericht. Zuerst aber noch ein paar Informationen zum Unternehmen, den Gründern und was der Antrieb für die Erstellung von one:47 war. Motiviert wurde das Team von one:47 von zwei Fragen. Warum leiden viele Menschen manchmal an einem Kater und andere eher weniger? und Warum bereiten wir uns meist gut auf körperliche Belastungen vor, ziehen dies aber beim Feiern nicht durch? Die Antworten von one:47 lauten erstens weil der Körper sehr komplex ist und jeder Mensch den Alkohol anders verträgt. Und um die zweite Frage genau zu beantworten, Alkohol ist auch eine Art körperliche Belastung, auch wenn viele Menschen das nicht so sehen. Durch Alkohol wird auch Stress im Körper ausgelöst. Beim Sport bereiten wir uns auf die Anstrengung mit Sportsachen und viel Flüssigkeit vor. Warum tun wir dies also nicht auch vor dem Alkoholtrinken? Denn das sollte man auf jeden Fall! Genau aus diesem Grund hat one:47 das #schlauerfeiern erfunden. Man trinkt hier nicht mehr, sondern einfach schlauer. Hierbei handelt es sich um eine wahre Revolution des Trinkens beim Feiern. Die beiden Gründer sind noch recht junge Leute im Alter von 27 und 29 Jahren. Beide sind sportbegeistert und ständig in Bewegung. Auch sind sie beide sehr daran interessiert die Welt zu verändern und Neues zu entdecken. Wenn ihr mehr über die beiden erfahren wollt, schaut doch einfach auf der Internetseite vorbei. Dort erfahrt ihr alles, was ihr über die Gründer wissen müsst und wollt. Die Namen der beiden möchte ich euch jedoch nicht vorenthalten. Torben und Chris, heißen sie. Man kennt sie in ihrem Freundeskreis als richtige Hangover-Kandidaten. Unabhängig voneinander testeten sie reaktive und präventive Maßnahmen, um solche Hangover in Zukunft zu verhindern. Sie achteten sehr auf Mahlzeiten, Getränkekombinationen, Vitamin- und Kohletabletten, Nahrungsergänzungsmittel, Pflanzenextrakte und vieles mehr. Torben ging sogar noch einen Schritt weiter und holte sich Informationen von Apothekern und Medizinern. Sein selbstgebrautes Getränk beginnt er auf Partys zu verteilen und das mit viel Erfolg. Denn die Nachfrage ist groß und steigt stetig an. Die Idee ein Unternehmen zu gründen ist somit geboren. Zusammen mit einem Institut für Getränketechnologie einer Hochschule wird eine spezielle Formel entwickelt, Torben hatte zu diesem Zeitpunkt alles, um ein erfolgreiches Produkt zu verkaufen, alles, außer einen richtigen Partner. Chris und Torben lernen sich kennen und ergänzen sich gut mit ihren unterschiedlichen Fähigkeiten und Erfahrungen. Schon nach nur zwei Wochen war das erste Büro gemietet und die beiden stürzten sich zusammen in die Arbeit. Bevor die erste Produktion startete, gab es noch ein paar Hindernisse in Form von Anstoßfinanzierung. Aber als auch diese Probleme gelöst waren, konnte die Produktion starten und das erste Getränk wurde erstellt. Das nächste Ziel war dann die Eroberung des Onlinemarktes, denn wo sonst könnte man ein neues und innovatives Produkt vertreiben? Sicherlich gibt es tausende von Menschen, die nachempfinden können, wie schlimm ein Hangover sein kann. Meist äußert sich dies durch Kopfschmerzen, Übelkeit oder Müdigkeit. Ein Hangover kommt als Folge von übermäßigem Alkoholkonsum. Es ist eine Reaktion vom Körper auf das viele Trinken. Das Hangover entsteht nicht nur an einer Stelle im Körper, sondern gleich an mehreren. Nimmt der Körper Stoffe auf, werden diese durch die Hilfe von Enzymen abgebaut oder in etwas anderes umgewandelt. Zucker wird beispielsweise abgebaut, um darauf Energie zu gewinnen. Viele andere Stoffe können allerdings vom Körper nicht verwertet werden und sind sogar recht schädlich. Der Alkohol zählt definitiv dazu. Da er so schädlich für unseren Körper ist, wird er abgebaut und aus dem Körper ausgeschieden. Den Trinkalkohol bezeichnet man als "Ethanol". Da wir meistens mehr trinken, als der Körper abbauen kann, kommt es schnell zum Hangover. In einer Stunde kann unser Körper zum Beispiel 330 ml Bier, 40 ml Schnaps und 150 ml Wein abbauen. Trinkt man jedoch mehr, staut sich der Alkohol quasi im Körper an. Erst befindet er sich im Magen, geht dann aber ins Blut, wo er nur darauf wartet abgebaut zu werden. In dieser Zeit schadet er unserem Körper aber sehr. Vor allem die Nervenzellen leidern darunter. Auch werden Schleimhäute, Mund, Rachen und Magen geschädigt, wenn man Alkohol trinkt. Eines der ersten Abbauprodukte von Alkohol ist Acetaldehyd, was schädlicher als Ethanol ist. Es zerstört sogar Proteine und verursacht Übelkeit, Erbrechen und Kopfschmerzen. Die Dehydration kommt auch noch dazu, da wir viel Flüssigkeit verlieren, wenn wir trinken. Im Gehirn wird die Ausschüttung von einem speziellen Hormon gehindert, was den Flüssigkeitsverlust der Nieren regelt. Somit müssen wir öfter auf die Toilette und der Körper verliert folglich mehr Wasser. Der Körper leiht sich daraufhin Wasser im Gehirn, was dieses schrumpfen lässt. Die Folge daraus: Üble Kopfschmerzen ohne Ende. Fuselalkohol wirkt auch noch zum Hangover bei. Begleitalkohole sind enthalten um Geschmack des Getränkes zu verstärken. Diese sind allerdings sehr giftig. Je dunkler, aromatischer oder auch billiger
der Alkohol ist, desto mehr Fuselalkohol ist enthalten. Zum Hangover tragen auch Hypoglykämie und Glutamin-Überschuss bei. Wie ihr seht, tragen viele Faktoren zum Hangover bei. Das beste was ihr tun könnt gegen einen Hangover ist das Vorbeugen. Man könnte jetzt sagen, trinkt weniger, aber das alleine reicht nicht aus. one:47 geht einen Schritt weiter und sagt auf Alkohol zu verzichten ist nicht die Lösung. Und genau aus diesem Grund gibt es das Getränk one:47. Was ihr aber sonst noch zur Vermeidung eines Katers beitragen könnt, sind folgende Punkte...

* Essen
* Wasser
* Auswahl des Alkohols
* Vitamine und Mineralstoffe
* Antioxidantien
* Fruchtsäfte
* Sprite
* Energydrinks
* Cystein
und
* Sauerstoff

Am besten nehmt ihr Energie zu euch, indem ihr etwas esst. Hierfür sind Kohlenhydrate am besten geeignet. Nudeln (das finde ich besonders gut) sind dabei sehr hilfreich. Fettiges Essen führt dazu, dass der Alkohol langsamer vom Magen ins Blut wandert. Das Enzym kann somit entspannter arbeiten. Deshalb immer schön fettig vor dem Trinken essen. Dies am besten einige Stunden davor. Eines solltet ihr aber nicht vergessen. Komplett vermeiden könnt ihr einen Hangover nie. Meist wird euer Schlaf bei Alkoholkonsum trotzdem unruhig bleiben und ihr werdet euch auch am nächsten Tag schlapp fühlen. Bei einer übermäßigen Menge von Alkohol hilft auch das beste Anti-Hangover-Mittel nichts mehr. Einen Freifahrtschein zum Akoholtrinken bekommt ihr nirgendswo ausgestellt. Doch one:47 hilft den Kater zu reduzieren und sich doch ein wenig besser zu fühlen. Viele Kunden sind schon begeistert von one:47 und empfehlen es gerne weiter. Auf der Internetseite könnt ihr genau sehen, was die Kunden zum Anti-Hangover-Mittel sagen. In den nachstehend genannten Kategorien findet ihr nochmals alles, was ihr über das Unternehmen, die Gründer und das Produkt selbst wissen solltet...

* Home
* Hangover
* Inhaltsstoffe
* Shop
* Kundenmeinungen
und
* FAQ

Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Sulzbach am Taunus.









Zum Produkt...
Jetzt möchte ich euch aber das Anti-Hangover-Mittel ein bisschen näher bringen. Für meinen Test habe ich gleich sechs one:47 Shots geschickt bekommen. Die Shots sind wirklich nur kleine Shots und enthalten ist in einem kleinen Fläschchen 60 ml. Das Design der Shots ist sehr jung und frisch. Die Farben schwarz, weiß und pink dominieren im Design und passen meiner Meinung nach sehr gut zusammen.
















Die Inhaltsstoffe in one:47 sind sehr wichtig um gegen ein Hangover zu wirken. Enthalten sind Kaktusfeige, viele Mineralstoffe, Artischocke, Ingwerwurzel und Vitamine. Alle Zutaten wirken sich positiv auf euren Körper aus und schützen euch vor einem üblen Karter. Die Vitamine Vitamin A, Vitamin C und B-Vitamine schützen die Schleimhäute optimal. Da Alkohol die Schleimhäute sehr reizt (besonders die im Magen), müssen diese gut geschützt werden. Die Vitamine tragen dazu bei einen Schutz aufzubauen und wirken sich auch positiv auf das Immunsystem aus. Den Ingwer kennt man aus der asiatischen Küche, aber nicht nur das. Ingwer kennt man auch durch seine heilende Wirkung. Er ist sehr scharf, aber dennoch fruchtig. Der Ingwer wirkt gegen Übelkeit und beruhigt den Magen. In der Artischocke ist der Bitterstoff Cynarin enthalten, welcher den Stoffwechsel in der Galle und der Leber anregt. Viele Menschen essen die Artischocke genau aus diesem Grund. Mineralstoffe sind wichtig und auch wenn man Party machen will, sollten sie nicht fehlen. Dazu zählen Stoffe wie Kalium, Magnesium, Natrium und Zink. Das Nervensystem wird durch diese Stoffe (besonders Kalium) unterstützt. Durch das Magnesium werden Muskeln regeneriert, Natrium reguliert den Wasserhaushalt im Körper und Zinkt fördert die Enzymbildung. Die Kaktusfeige beugt Übelkeit, Mundtrockenheit und Appetitlosigkeit bei hohem Alkoholkonsum vor.















Vitamine, Mineralstoffe und Pflanzenextrakte lässt euch schlauer feiern. Die Kombination aus diesen Stoffen machen one:47 so einzigartig und zu einem echten Erlebnis. Deutschlands erster Anti-Hangover-Shot sieht also nicht nur super smart aus, sondern wirkt auch echt gut und erfüllt seinen Zweck.














Das Getränk selbst hat eine goldene, orangene Farbe. Diese erinnert mich leicht an Honig und auch viele Ingwer-Getränke, die ich kenne, haben eine solche Farbe. Da es sich hierbei um einen Shot handelt, hat man das Getränk in weniger als 15 Sekunden zu sich genommen und ist bereit für eine lange Partynacht.















Das Produkt ist zu 100 % made in Germany und wird euch direkt nach Hause geliefert. Das Coole an one:47 ist, dass man es zu jeder Gelegenheit benutzen kann. Sei es der Karneval Anfang des Jahres, Junggesellenabschiede, Geburtstage, After-Work oder sonst jede Feier, die so ansteht.















Dieses Nahrungsergänzungsmittel trinkt man einmal vor dem Feierngehen, also um genau zu sein vor dem Alkoholkonsum und einmal kurz bevor man schlafen geht. Erst so entfaltet sich die Wirkung von one:47 richtig. Um dann ein optimales Ergebnis zu erzielen, sollte man nach jedem Shot 1-2 Gläser Wasser trinken. Das zusätzliche Wasser tut dem Körper gut und hilft one:47 sich richtig zu entwickeln.

















Durch one:47 wird der Blutalkoholspiegel nicht gesenkt und ein maßvoller Umgang mit Alkohol wird empfohlen. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung werden durch one:47 nicht gewährleistet. Man sollte die Tagesdosis von einem Shot nicht überschreiten und Schwangere sollten one:47 komplett meiden. Das liegt an dem enthaltenen Vitamin A. Aber Schwangere gehen ja für gewöhnlich auch nicht bis in die Puppe Party machen und betrinken sich besinnungslos (sollten sie auf jeden Fall nicht ;)).





Nun aber zu meinem Empfinden. Das Getränk hat wirklich einen mir vorher unbekannten Geschmack. Den Ingwer schmecke ich ganz leicht heraus, aber was überwiegt ist die Süße. Die Kakutusfeige und die vielen Vitamine, die enthalten sind, schmecke ich super stark heraus. Der Geschmack ist etwas gewöhnungsbedürftig, trinkt man one:47 aber öfter, gewöhnt man sich wirklich daran. In der Vergangenheit habe ich schon öfter Erfahrungen mit Getränken gemacht, die einen Kater am nächsten Morgen vermeiden sollen. Bisher war ich mit diesen auch immer sehr zufrieden gewesen, da sie das bewirken, was sie versprechen. Das gleiche gilt auch für one:47. Ich habe es am Wochenende ausprobiert und kann sagen, dass es wirklich etwas gebracht hat. Wir haben etwas mehr getrunken und jeweils einen Shot vor dem Trinken und einen vor dem Schlafengehen genommen. Am nächsten Tag, da hatten wir nichts. Keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit und auch keine übermäßige Müdigkeit. one:47 hält, was es verspricht und ich kann es gut empfehlen. Trotzdem solltet ihr es aber sowieso nicht mit dem Trinken übertreiben. Ihr solltet immer viel Wasser trinken, egal ob mit oder ohne one:47. Euer Körper verliert viel Flüssigkeit während des Alkoholkonsums, deshalb ist Trinken (von Wasser) so wichtig. Sicherlich kann man auch ohne Anti-Hangover-Mittel auskommen und darauf verzichten, aber es sicherlich auch einige unter euch, die gerne mal einen über den Durst trinken und fast jedes Wochenende einen Hangover haben. Die sollten sich dann schon überlegen, mal zu one:47 zu greifen.





Im Shop gibt es ein 6er Packung von one:47 für 17,95 €. Das heißt ihr könnt gleich drei Abende/Nächte ohne Hangover auskommen. Vorausgesetzt ihr trinkt am Abend zwei Shots. Trinkt ihr immer nur einen, so habt ihr etwas länger etwas vom Produkt. Neben dem 6er Pack gibt es im Shop auch ein 12er Pack, der dann 34,95 € kostet. Preislich liegt one:47 doch ein wenig höher. Knapp 18 € sind schon viel Geld für sechs mal 60 ml.




Ich bedanke mich sehr bei one:47 für diesen außergewöhnlichen Produkttest. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen