Sonntag, 19. Juni 2016

Produkttest Nr. 773 reboon














Firma: reboon GmbH

Produktart: Schmuck/Accessoires


Lieferzeit: 
Die Lieferung meines neuen Covers erfolgte wirklich mega schnell. Es war so schnell bei mir daheim, dass ich gar nicht damit gerechnet hätte. Über die Lieferzeit kann ich mich absolut nicht beklagen, weshalb ich hier einfach die vollen 4 von 4 Sternen vergebe.

Verpackung: 
Das Cover von reboon befand sich in einem schmalen Karton, der für den Versand ausreichend war. Es passierte dem Produkt im Inneren nichts und es kam unbeschädigt bei mir an. Hier vergebe ich für die Verpackung 3 von 4 Sternen.



















Zur Firma...
Schon mal was von reboon gehört? Nicht? Na dann habt ihr bis jetzt doch ein bisschen was verpasst, denn reboon bietet euch innovative und völlig praktische Produkte im Breich Smartphone und Tablet an. Da ich vorher auch noch nie etwas von einem sogenannten booncover oder oder einem boonbag gehört hatte, war ich doch sehr neugierig, als ich auf den Online Shop gestoßen bin. Ich bekam die Möglichkeit ein booncover auszuprobieren und für euch zu testen und das Ergebnis meines Tests, möchte ich euch heute zeigen. Vorher aber noch ein paar Fakten über reboon selbst. Gegründet wurde das Unternehmen von drei Dresdner Jungs, die die Technik lieben und sich im Jahr 2010 richtig auf das erste iPad von Apple freuten. Als es dann auch endlich da war und sie es in den Händen halten konnte, wollte dieses technische Wunderwerk einfach nicht so stehen oder liegen, wie es sollte. Für die drei war sofort klar, dass ein Tablet das Leben erleichtern soll und es unterstützen soll, wo es nur geht. Man muss es loslassen können, ohne dass es umfällt. Egal wo man ist, das kann auf der Couch sein, im Bett, am Tisch, im Sitzen, in der Küche oder in der U-Bahn. Das Tablet möchte man einfach nutzen können, ohne es ewig lange festhalten zu müssen. Die drei erfanden somit etwas Geniales, nämlich das Unternehmen reboon und damit einen Sitzsack für das Tablet. Dieser ist die perfekte Lösung für Tablets und E-Reader und einfach so praktisch! Schnell entwickelten die drei ihr boonbag weiter, denn nicht nur Apple-User sollten etwas von dem einzigartigen Sitzsack für das Tablet oder den E-Reader haben. Jedem Tablet sollte die Möglichkeit auf Bequemlichkeit geboten werden. Der boon funktioniert übrigens mit einer Kombination aus Vakuumoberfläche und Palmtree-Kletttechnologie. So werden eure Geräte alle perfekt auf den reboon-Produkten fixiert und können sich eigentlich gar nicht mehr von diesen ablösen. Eine überarbeitete Version diesen boonbag erfolgte recht schnell. Denn man wollte sich steigern und immer weiter verbessern. Auch ein Case gab es dann schon, welches sich booncase nennt und dem Tablet oder dem E-Reader sogar Schutz von außen bietet. Das Unternehmen entwickelte im Laufe der Jahre nicht nur seine Produkte stetig weiter, sondern auch sich selbst. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich zwar in Kaltenkirchen, reboon hat aber auch Niederlassungen in Dresden und Hamburg. Nach dem booncase, kam dann auch schon das booncover. Eine kleine Weiterentwicklung, die doch eine deutliche Verbesserung zu seinem Vorgänger darstellt. Es gibt das booncover in drei verschiedenen Größen und ganzen vier Farbvarianten. So sollte für jeden Geschmack das richtige Cover dabei sein. Da das booncover so gut bei den Kunden ankam, brachte reboon noch die Größe S3 für E-Reader, S2, M2, und L2 für 16:9 Tablets heraus. Die Auswahl ist echt groß, sodass nicht nur für jeden Geschmack, sondern auch für jedes Gerät das passende Produkte dabei sein sollte. Da reboon seine Kunden schätzt und auf deren Wünsche eingeht, präsentierte das Unternehmen bald ein völlig neues Produkt. Warum sollte man die Produkte von reboon nur für Tablets oder E-Reader nutzen können, war die Frage. Wie sieht es mit einem booncover für das liebste Smartphone aus? Frage beantwortet, denn reboon hat in sein Sortiment die Größen XS und XS2 mit aufgenommen und bietet somit auch eine Alternative für Smartphone- oder Phablet-Nutzer. Konzipiert dies das kleine booncover für die Modelle iPhone 6 und iPhone 6 Plus, allerdings kann es auch für viele weitere Handymodelle genutzt werden. Nachdem die Veröffentlichung des iPad Pro kam, musste natürlich auch dafür das passende Produkt her. Das booncover XL passt somit auf das iPad Pro und das Samsung Galaxy TabPro S. Um herauszufinden, welches booncover zu eurem Tablet oder E-Reader passt, müsst ihr euch einfach nur auf der Internetseite von reboon umschauen. Dort gibt es eine Kategorie, die euch dies genau erklärt und euch Modelle vorschlägt, die euren Bedürfnissen entsprechen. Schaut aber auch in folgenden Kategorien vorbei...

* Warum reboon?
* Features
* Shop
und
* Service

Bestellt ihr bei reboon, müsst ihr deutschlandweit keine Versandkosten zahlen. Bezahlt werden kann entweder per PayPal, SofortÜberweisung oder per Vorkasse. Ausgeliefert werden eure Bestellungen per DHL. Ins Ausland kostet der Versand 5,00 €. Aber auch hier ist der Versand kostenlos, wenn ihr einen Bestellwert von 80,00 € habt. Ausgeliefert wird derzeit in folgende Länder...

* Österreich
* Belgien
* Dänemark
* Finnland
* Frankreich
* Griechenland
* Großbritannien
* Irland
* Italien
* Luxemburg
* Niederlande
* Norwegen
* Polen
* Portugal
* Schweden
und
* Spanien

Weiter Länder sind noch in Planung und sollten bald dazu kommen. Innerhalb Deutschlands beträgt die Lieferzeit ca. 2-5 Tage. Ins Ausland kann es auch mal ein wenig länger dauern, nämlich 5-15 Tage. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Kaltenkirchen.








Zum Produkt...
Da ich euch oben sehr, sehr viel Über das Unternehmen und seine Produkte erzählte, ihr aber sicherlich noch nicht genau wisst, was das Besondere an reboon ist, möchte ich euch die Technologie der Produkte nochmals genauer erklären. Bei reboon-Produkten handelt es sich um praktische Helferlein, die euch den Umgang mit eurem Tablet oder Smartphone vereinfachen sollen. Wer kennt das nicht? Man sitzt im Bett, hält das Tabelt nun schon seit einer Stunde in der Hand um eine spannende Serie zu schauen. Auf Dauer wird das für die Hand und das Gelenk sehr unangenehm und man hat irgendwann keinen Bock mehr darauf. Und genau an dieser Stelle will reboon helfen. Mit den Covern von reboon könnt ihr euer Tablet nämlich ganz einfach abstellen, ohne dass es umfällt und ihr dann nichts mehr erkennen könnt. Dabei hilft ein Vakuumsystem, welches einfach aber dennoch sehr genial ist. Es hält richtig, richtig fest, weshalb man das Tablet auch an die unmöglichsten Orte anbringen kann. Sei es das Armaturenbrett im Auto oder eine Zimmertür. Ich konnte mir nicht wirklich vorstellen, dass dies gut funktioniert, lies mich aber von reboon überraschen und entschied mich für das booncover in der Größe M. Ausgesucht habe ich mir dieses in der Farbe pink, wie soll es auch anders sein ;).

























Das booncover gibt es aber, wie oben schon gesagt, in weiteren Farben, die da wären...

* schwarz
* braun
und
* beige

Dieses booncover ist für Tablets und E-Reader mit den Maßen L = 245 x B = 178 x H 8,5 mm geeignet. Da ich ein iPad Air habe, passt dieses hervorragend in das booncover hinein. Das booncover ist an jedem Ort einsetzbar und mal eine ganz neue Art, das Tablet zu entdecken. Euer Tabet wird perfekt vor den Tücken des Alltags geschützt und es kann ihm eigentlich nichts passieren. Man kann es auch gut als Stand-, Wand- oder KFZ-Halterung einsetzen. Das Cover sieht aus wie ein stinknormales Cover für Tablets und fällt nicht weiter auf. Das einzige, was stutzig machen könnte, ist der Klettverschluss, der sich in der Mitte auf der Vorderseite des Covers befindet. Da kommt man schon ins Grübeln und fragt sich, warum befindet es sich genau an dieser Stelle?
















Die Erklärung ist aber ganz einfach. Denn genau an dieser Stelle soll man eines der beiden boons befestigen. Dies geht eigentlich fast von allein, da sich auf der Rückseite des boons das Gegenstück zum Klettverschluss befindet.















Ach übrigens, wenn das Cover mal nicht im Einsatz sein sollte, kann man es als richtiges Cover verwenden und somit das Tablet schützen. Mit Hilfe eines Magnetverschlusses schließt man das Cover und es kann nichts passieren.















Das Außenmaterial des booncovers besteht aus Polyurethan, welches mattiert ist. Das Innenmaterial besteht aus Mikrofaser und ist egal welche Außenfarbe das Cover hat, in türkis gehalten. Mit dem pink sieht das mega cool aus. Aber auch alle andren Farben kann ich mir mit der türkisen Farbe gut vorstellen. An der Ecke des booncovers befindet sich sogar das Logo des Unternehmens. Dieses fällt sofort ins Auge, da es auch in türkis gehalten ist.














Öffnet man das Cover, findet man im Inneren zwei weitere Klettverschluss-Teile, die mit dem boon verwendet werden können. Auf diesen kann man das Tablet mit Hilfe des boons befestigen.














Und hier seht ihr nun die beiden boons, die sogar auch eine türkisene Rückseite haben. Diese Seite ist für die Vakuumtechnologie vorgesehen und wird an Wänden, Gegenständen oder anderem befestig.
































Die Rückseite sieht dann so aus...














Auf ihr sieht man dann wieder das Logo von reboon. Diese Seite kommt auf den Klettverschluss und hält mega fest.















Das eine boon habe ich nun auf die Rückseite meines iPad gebappt. Es hat auch echt prima gehalten und konnte gleich in das Cover eingesetzt werden. Das hielt so fest, damit hätte ich gar nicht gerechnet. Das iPad bewegte sich keinen Zentimeter vom Cover und ich musste richtig fest ziehen, um es von diesem ab zubekommen.





























Da ich zu Anfang nicht so ganz an die Vakuumfunktion von reboon glaubte, habe ich es gaaaanz vorsichtig an meiner Zimmertür ausprobiert und das Tablet mit dem booncover nur widerwillig losgelassen. Aber siehe da, es hat gehalten und das echt gut! Ich konnte das Tablet ohne Bedenken mit dem booncover an der Tür lassen und das sogar einige Minuten lang. Es passierte gar nichts, das booncover hielt so fest an der Tür, dass ich es kaum glauben konnte.














Jetzt kann man das Tablet nutzen und darauf schreiben (auch wenn die Tür vielleicht nicht der beste Ort dafür ist). Aber um es euch mal richtig zu demonstrieren, wählte ich eben die Tür aus.






















































Auch aufstellen lässt sich das booncover ohne Probleme. Einen Film oder eine Serie mit dem Tablet anzusehen ist also absolut kein Ding mehr. Es klappt hervorragend, ich bin begeistert!

















Das booncover ist wirklich mega praktisch und ich möchte nicht mehr darauf verzichten. Ich nutze es die meiste Zeit in meinem Bett oder auf dem Schreibtisch, wenn ich mir etwas damit ansehe. Schon allein deswegen würde ich es mir kaufen.
















Dieses Cover ist für folgende Gerätemodelle geeignet...

* Apple iPad Pro 9.7
* Samsung Galaxy Tab A
* Apple iPad Air
und
* Amazon Kindle Fire HDX 8.9

Im Lieferumfang enthalten sind 1 x booncover in Wunschfarbe und 2 x boon L.















Das Cover hat ein Gewicht von 230 Gramm und ist somit absolut gar nicht schwer. Es ist nicht viel an zusätzlichem Gewicht vorhanden, sodass man es auch ganz leicht überall mit hin nehmen kann.




Ich bin begeistert vom booncover und liebe es! Leider ist es nicht gerade günstig und hat einen Preis von 49,90 €. Die knapp 50,00 € wird sich sicher nicht jeder leisten können, aber solltet ihr darüber nachdenken euch ein booncover zuzulegen, kann ich es euch nur ans Herz legen. Es ist super praktisch und eine Investition wert. Es bietet außerdem einen guten Schutz für euer Tablet und verhindert Beschädigungen. Und ihr braucht auch wirklich keine Angst davor zu haben, dass das booncover von Gegenständen oder Wänden abfällt, das kann eigentlich nicht passieren. Es kann nur vorkommen, dass das boon mit der Zeit anschmutzt. Das ist kein Wunder, denn Staub und Dreck findet immer seinen Weg. Aber selbst das ist kein Problem, denn mit Wasser und einem Tuch lässt sich das boon wieder einwandfrei reinigen und ist wieder so einsatzbereit, wie zu Anfang.




Ich bedanke mich sehr bei reboon für diesen echt coolen und praktischen Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen