Dienstag, 21. Juni 2016

Produkttest Nr. 775 Küchenbrüder

















Firma: TRESS Lebensmittel GmbH & Co. KG

Produktart: Lebensmittel


Lieferzeit: 
Die Produkte von den Küchenbrüdern kamen in einer guten Zeit zu mir nach Hause. Ich brauchte nicht lange auf sie zu warten, da hatte ich sie auch schon bei mir daheim und konnte gleich mit dem Testen beginnen. Hier vergebe ich für die Lieferzeit 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die Produkte befanden sich gut verpackt in einem recht großen Karton. Dieser war sogar mit dicker Luftpolsterfolie ausgestattet, sodass die Produkte absolut gar nicht beschädigt werden konnten. Auch optimal gekühlt kamen sie bei mir an. Deshalb gibt es dann für die Verpackung auch 3 von 4 Sternen.



















Zur Firma...
Steht ihr auch so auf leckere Suppen, wie ich? Ich liebe Suppen! Wenn meine Mama eine Suppe gekocht hat, schmeckt die auch meistens wirklich richtig gut. Meine Schwester ist zwar nicht so der Suppen-Fan, aber ihre Kartoffelsuppe liebt sie auch sehr. Heute möchte ich keine von Mamas Suppen vorstellen, sondern Suppen von den Küchenbrüdern. Diese habe ich nämlich im Internet entdeckt und war sofort Feuer und Flamme. Denn was die Küchenbrüder da anbieten, hört sich wirklich super lecker an! Bei den Suppen handelt es sich um Bio-Suppen, die nicht nur echt lecker und köstlich schmecken sollen, sondern dazu noch richtig gesund sind. Gesund und unkompliziert? Geht das eigentlich zusammen, fragt ihr euch? Das fragte ich mich auch, denn seien wir mal ehrlich, Suppen aus der Dose oder wie hier aus dem Becher hören sich nicht gerade wie das gesündeste der Welt an. Aber die Küchenbrüder machen genau das möglich. Ihr bekommt im Shop Produkte geboten, die frisch und in Ruhe gekocht, aber gleichzeitig ruckzuck fertig sind, Produkte die vom Lande kommen, trotzdem von Welt sind, Produkte, die man als Slow Food bezeichnet, die man aber auch mal gut zwischendurch essen kann und Produkte die urschwäbisch taditionell sind, aber eine gewisse Moderne und Exotik haben. Gleichzeitig sind die Produkte umweltschonend und lustvoll und einfach nur zum genießen. Im Online Shop der Küchenbrüder gibt es folgende Kategorien, in denen ihr euch nach etwas leckerem zu Essen umsehen könnt...

* Suppen
* Gazpacho
* Veggie-Serie
und
* Lunch

Außerdem könnt ihr euch natürlich auch gerne in den folgenden Kategorien umsehen, denn dort gibt es einiges zu entdecken, was euch interessieren könnte...

* Produkte
* Küchenbrüder
* Neues
und
* Verköstigungstipps

Die Küchenbrüder bezeichnen ihre Produkte selbst als reine Pionier-Arbeit, die man bis ins Jahr 1950 zurück verfolgen kann. Denn zu dieser Zeit stellte der Großvater Johannes Tress senior seinen Bauernhof schon komplett auf biologischdynamische Richtlinien um. Somit war er damals einer der Ersten, die das taten. Er wurde zwar häufiger dafür belächelt, hielt aber an seiner Idee fest und lies sich nicht beirren. Sein Ziel: Eine Landwirtschaft im Einklang mit der Natur, was ich persönlich sehr, sehr gut finde. Neben dem Bauernhof selbst betrieb der Großvater auch einen kleinen Gasthof in welchem er seine Bio-Erzeugnisse anbot. Egal ob sie im Stall oder auf dem Feld erwirtschaftet wurden. Im Laufe der Jahre entwickelte sich der Gasthof immer weiter und wurde auch bekannter. Aus den Städten wie beispielsweise Stuttgart, Ulm und Tübingen kamen die Gäste zu Herrn Tress und aßen bei ihm in seinem Gasthof. Die Oma Seffa kochte für die Gäste ihre bekannte Gemüse-Suppe, die nach einem Rezept von Hildegard von Bingen erstellt wurde. Viele Gäste liebten die Suppe damals schon und konnten nicht genug davon bekommen. Die Küchenbrüder arbeiteten damals schon viel mit und lernten von klein auf alles kennen, was in der Küche wichtig ist. Mittags sammelten sie mit ihrem Vater die Kartoffeln auf dem Feld ein und bereiteten sie dann auch abends gemeinsam zu. Dies geschah um 1992 rum. Heute erstellen die Küchenbrüder ihre Suppen selbst und kochen diese jeden Tag frisch. Enthalten sind nur die besten Bio-Zutaten. Die Rezepturen werden ständig optimiert und verfeinert. In der Zwischenzeit verkaufen die vier Küchenbrüder weiter ihre Produkte und das nach ganz Deutschland. Die vier wollen wie damals auch heute eines erreichen: Man muss wissen wo die Zutaten herkommen und sie sorgsam behandeln, damit sie dem Menschen gut tun. Gutes Essen braucht keine Geschmacksverstärker oder sonstige Zusatzstoffe um lecker zu schmecken, das geht auch ganz ohne! Das Team der vier Küchenbrüder besteht aus Daniel, Simon, Chistian und Dominik. Sie arbeiteten nicht nur damals gut zusammen, sondern auch heute noch und bringen gemeinsam ihre Suppen (die übrigens auch satt machen) in die Supermärkte Deutschlands. Die Idee der Küchenbrüder finde ich mega. Suppen sind für Zwischendurch immer sehr gut geeignet und vor allem mir auf der Arbeit kommt das gerade recht. Damit ihr aber auch wisst, was ihr alles aus den köstlichen Suppen der Küchenbrüder zaubern könnt, findet ihr unter der Kategorie "Verköstigungstipps" einige Hinweise und Tricks, wie ihr die Suppen noch interessanter und leckerer gestalten könnt. Es gibt dort zahlreiche Rezepte, die sich sehen lassen können. Zwei dieser Rezepte wären zum Beispiel...

* Gemüse - Pot au feu mit gebratenem Räuchertofu und Minze
und
* Überbackene Putenbrust mit Zucchini & Pinienkernen

Alles, was ihr für diese und viele weitere Rezepte benötigt, findet ihr natürlich auch in der oben genannten Kategorie. Aber auch wie das Gericht dann zuzubereiten ist, erfahrt ihr von den Küchenbrüdern. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Hayingen-Ehestetten.









Zu den Produkten...
Von den Küchenbrüdern habe ich insgesamt sechs verschiedene Suppen erhalten, die ich euch jetzt gerne im Einzelnen vorstellen möchte. Die erste Suppe ist die "Frische Bio Kokos-Curry-Suppe", die mich alleine durch ihre Zutaten schon sehr angesprochen hat. Die Suppen befinden sich alle in hohen Bechern, die man auch prima überall mit hin nehmen kann. Sei es auf die Arbeit oder zu einem Meeting. Ich liebe Kokos und ich liebe auch Curry. Die Kombination aus beidem stellte ich mir sehr, sehr lecker vor. Mein Freund tat das auch und deshalb probierten wir diese Suppe zusammen.













Hier trifft erfrischende Kokosmilch auf edlen Curry. Geschmacklich sind beide Zutaten sehr intensiv und dominieren. Die Suppe ist sowohl cremig, als auch aromatisch und sehr intensiv im Geschmack. Man schmeckt beide Zutaten deutlich heraus und kann sie gut zuordnen. Dadurch, dass beide Zutaten so geschmacksstark sind, ist die Kombination zu Anfang echt heftig. Die Suppe hat etwas leicht säuerliches, was mir aber ganz gut gefällt.














Enthalten sind folgende Zutaten...

* Trinkwasser
* Kokosmilch
* Zwiebeln
* Karotten
* Birnen
* Reis
* Sonnenblumenöl
* Meersalz
* Rohrzucker
* Apfelessig
und
* Curry












Die Farbe der Suppe lässt auf das enthaltene Curry schließen. Denn die Suppe hat eine gelbliche Farbe, die man von Curry kennt. Die Suppe ist nicht so arg flüssig, sondern hat auch noch ein paar Stückchen, die man beim Essen bemerkt.














Um die Suppe richtig zuzubereiten, muss man lediglich einen Topf aufstellen und die Suppe hinein geben. Unter ständigem Umrühren soll dann die Suppe langsam aufkochen. Oder ihr macht sie in der Mikrowelle heiß, was ich persönlich bevorzuge. Dazu könnt ihr die Suppe sogar in ihrem Becher lassen. Ihr müsst einfach nur den Deckel abnehmen, ihn locker wieder auf den Becher legen und die Mikrowelle auf 600 Watt einstellen. Das Ganze braucht ca. 5 Minuten in der Mikrowelle und kann dann, nachdem es ein wenig abgekühlt ist (der Becher ist übrigens auch sehr heiß!) verzehrt werden. Schneller geht es kaum!



Geschmacklich konnte diese Suppe wirklich überzeugen. Sie ist super lecker gewesen und hatte alle Zutaten, die mir gefallen. Auch mein Freund fand sie echt nicht schlecht und war schon ein wenig traurig, als der Teller leer gegessen war. Da nur eine Portion in dem Becher enthalten ist, geht das sehr schnell. Vor allem wenn man zu zweit daran isst ;).






Die zweite Suppe nennt sich "Frische Bioland Kürbis Suppe mit Kokos". Da ich ein absoluter Kürbis-Fan bin, war es sofort klar, dass diese Suppe mit zu erst gegessen werden musste. Ich liebe Kürbis und könnte ihn jeden Tag essen. Ja, auch wenn gerade mal keine Kürbiszeit ist, das ist mir völlig egal, Kürbis ist einfach sooo lecker. In Kombination mit der Kokosmilch konnte ich mir auch diese Suppe gut vorstellen.














Die Suppe wird aus dem Bioland Kürbis gekocht und noch mit super frischer Kokosmilch verfeinert. Zahlreiche Gewürze bringen noch die gewisse Würze in die Suppe und veredeln diese, bis sie zu einem echten Geschmackserlebnis geworden ist. Der Kürbis ist eine wärmende Zutat, weshalb man Kürbissuppe auch gerne an kälteren Tagen isst. Die Kokosmilch lockert dies ein wenig auf, indem sie eine leichte Frische mit in die Suppe bringt.














Die Zutaten hier sind...

* Bioland-Kürbis
* Trinkwasser
* Bioland-Kartoffeln
* Kokosmilch
* Rohrzucker
* Zwiebeln
* Ingwer
* Maisstärke
und
* Meersalz


Dass hier Ingwer enthalten ist, schmeckt man heraus. Die leichte Schärfe, die der Suppe durch diesen verliehen wird, ist nicht schlecht und passt gut zum Rest der Zutaten.














Natürlich sieht man auch hier deutlich, woher die leuchtende und intensive Farbe kommt. Vom Kürbis natürlich, denn dieser setzt sich in der Suppe durch und verleiht ihr eine grelle, leuchtende Farbe, die man nicht anders von Kürbis und auch Kürbissuppe gewohnt ist.














Die Kürbissuppe von den Küchenbrüdern ist eine meiner Favoriten aus diesem Test. Sie schmeckt sooo gut und ich konnte sie glatt wieder essen. Der leckere Kürbisgeschmack kommt gut heraus und man schmeckt auch, dass es sich hierbei um einen qualitativ hochwertigen Kürbis handelt. Die Zutaten sind perfekt aufeinander abgestimmt und harmonieren gut zusammen.







Die dritte Suppe ist ein weiterer Favorit von mir und ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass sie mir noch einen Tick besser geschmeckt hat, als die Kürbissuppe. Es handelt sich hierbei um den "Veganer Bio Süßkartoffel Eintopf". Eintöpfe sind jetzt zwar nicht ganz so mein Fall, aber dieser hier hat es mir wirklich angetan. Generell kann man sagen, dass alle Suppen von den Küchenbrüdern nicht von schlechten Eltern sind und gut schmecken. Ich kann mich eigentlich über keine der Suppen beschweren und das kann ich euch jetzt schon, wo ich erst bei der dritten Suppe bin, sagen.












Wenn ihr den Eintopf hier auf der Internetseite von den Küchenbrüdern sucht, wunder euch nicht, dass ihr ihn nicht unter der Kategorie "Suppen" findet. Die Eintöpfe befinden sich in der Kategorie "Veggie-Serie" und sie sind rein vegan. In diesem Eintopf ist nur erntefrisches Gemüse enthalten, welches mit süßer Kokosmilch verfeinert wurde. Auch befinden sich in diesem Eintopf leckere Kichererbsen.













Die Suppe hat folgende Zutaten...

* Bio-Süßkartoffel
* Bio-Kokosmilch
* Bio-Kichererbsen
* Trinkwasser
* Bio-Karotten
* Bio-Zwiebeln
* Bio-Lauch
* Bio-Maisstärke
* Bio-Rohrzucker
* Meersalz
und
* Bio-Gewürze




Die Farbe dieses Eintopfes wird wohl von den Kichererbsen kommen, da die Suppe gelblich ist und das stark an die feinen Kichererbsen erinnert.














Geschmacklich kann ich hier absolut nicht meckern. Der Eintopf ist der Wahnsinn! Er schmeckt richtig, richtig gut und super gesund. Das Gemüse ist frisch, lecker und schmeckt kein bisschen künstlich.














Wie gesagt, diese Suppe (oder besser gesagt, dieser Eintopf) hier ist mein Favorit und ich ziehe ihn sogar der Kürbissuppe vor. Die Kichererbsen waren zwar noch ein wenig hart, auch nach mehr als fünf Minuten in der Mikrowelle, aber das hat mich nicht besonders gestört. Beim nächsten Mal lasse ich die Suppe einfach noch ein wenig länger drin. Und es wird sicherlich ein nächstes Mal geben, denn dieser Eintopf ist das perfekte Mittagessen für mich auf der Arbeit. Die Produkte der Küchenbrüder werde ich auf jeden Fall an meine Kollegen und auch Freunde weiter empfehlen, so wie auch an euch, da sie mir zu 100 % gefallen. Das habe ich nicht oft, gerade wenn es gleich mehrere Produkte sind, die ich testen darf. Aber die Suppe hier sind alle einwandfrei und gesund.








Nun komme ich zu einer weiteren Suppe, die mein Freund mit mir probieren durfte. Es ist die "Frische Bio Karotten Suppe". Meine Mama hat zwar in der Vergangenheit schon öfter Karotten-Suppe gemacht, die mir auch ganz gut geschmeckt hat, aber mein Favorit ist diese sicherlich nicht. Die Suppe von den Küchenbrüdern ist sehr lecker und für alle die, die gerne Karotten beziehungsweise Karotten-Suppe essen, ein echtes Muss.













Neben den saftigen Karotten, befinden sich in dieser Suppe auch Orangen, die einen fruchtig, frischen Geschmack hervorrufen. Auch Ingwer findet man in dieser Suppe wieder, der eine gewisse Schärfe verleiht, die gut mit den Orangen und den Karotten harmoniert. Die Suppe ist völlig vegan und gluten- und laktosefrei.














Die Zutaten in dieser Suppe sind diese hier...

* Bio-Karotten
* Bio-Maisstärke
* Wasser
* Bio-Orangensaft
* Meersalz
* Bio-Rohrzucker
* Bio-Ingwer
und
* Bio-Sonnenblumenöl




Die Farben wird hier sicherlich am meisten von der Karotten verliehen. Die Orange wird ihren Teil allerdings dazu beitragen.













Die Suppe erinnert leicht an ein Püree, da sie etwas sämig ist, was ich aber nicht schlimm finde. Die Karotte schmeckt man sehr heraus, aber auch den Ingwer merkt man gut.













Die Karottensuppe ist jetzt nicht ganz so mein Fall, auch wenn sie nicht schlecht schmeckt. Ich mag Karotten nicht allzu gerne, das ist die einzige Begründung die ich geben kann. Schlecht ist die Suppe aber auf keinen Fall.







Ein weiterer Eintopf kommt nun noch dazu, der sich "Veganer Bio Gemüse Eintopf mit Kichererbsen" nennt. Alleine von seinem Namen her erinnert er doch sehr an den Süßkartoffel-Eintopf mit Kichererbsen und auch geschmacklich unterscheidet sich dieser nicht besonders von dem ersten.














In diesem Eintopf ist alles drin, was man an Gemüse braucht. Es gibt leckere Kichererbsen, Tomaten, Lauch und Zucchini. Dazu verleiht wieder die bekannte Kokosmilch eine leichte Kokos-Note. Der Eintopf ist vegan, laktose- und glutenfrei.















Die Zutaten in diesem Eintopf sind folgende...

* Bio-Tomaten
* Bio-Zwiebeln
* Bio-Zucchini
* Bio-Kokosmilch
* Wasser
* Bio-Paprika
* Bio-Kichererbsen
* Bio-Karotten
* Bio-Feigen
* Bio-Lauch
* Bio-Sonnenblumenöl
* Bio-Rohrzucker
und
* Bio-Gewürze



Dieser Eintopf konnte mich genauso gut überzeugen, wie der Süßkartoffeleintopf, wobei ich hier noch mehr Vielfalt heraus schmeckte. Es waren einfach wirklich mehr Gemüsesorten enthalten, was ich positiv finde. Trotzdem kann kein anderer Eintopf dem Süßkartoffeleintopf das Wasser reichen und er ist und bleibt mein unangefochtener Favorit.







Die letzte Suppe, die ich euch nun zeigen möchte, nennt sich "Frische Gelbe Bio Linsen Suppe mit Curry". Hörte sich für mich auch sehr lecker und köstlich an, weshalb sie auch gleich probiert werden musste.















Linsen esse ich gerne, auch in der Suppe. Meine Mama macht eine solche Suppe öfter, deshalb kenne ich den Geschmack von Linsen und Curry in Kombination ganz gut. Gewürzt wurde die Suppe hier mit mildem Curry, orientalischem Kurkuma und dezent abgerundeten Pfeffer. Das Curry bringt eine gewisse Exotik in die Suppe und die Gewürze wie der Pfeffer bringen die nötige Würze hinein.















Die Zutaten sind bei dieser Suppe...

* Trinkwasser
* Gelbe Linsen
* Weizenmehl
* Sonnenblumenöl
* Apfelessig
* Rübenzucker
* Meersalz
* Curry
* Knoblauch
* Kurkuma
und
* Pfeffer

Die Farbe der Suppe kommt hier von den gelben Linsen, aber wohl auch von dem Curry. Wahrscheinlich mehr vom Curry, als von den Linsen.


Geschmacklich konnte ich auch hier nichts finden, was mir missfallen hätte. Es ist ein angenehmer Geschmack, der durch das Curry dominiert wird, aber auch eine gewisse Schärfe durch die vielen Gewürze hat. Die Linsen passen hervorragend rein und machen die Suppe zu etwas echt Orientalischem.




Ich liebe die Suppe von den Küchenbrüdern! Und auch mein Freund ich wirklich sehr angetan von diesen. Wir haben uns schon überlegt, welche Suppen wir uns nachbestellen werden, da sie für uns beide ein guter Snack für Zwischendurch oder auf der Arbeit sind. Neben diesen sechs Sorten gibt es auch noch weitere Suppen und Eintöpfe, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Das wären folgende...

* Frische Bio Tomaten Suppe mit Basilikum
* Frische Bio Kartoffel Suppe
* Frische Bio Blumenkohl Limetten Suppe
* Frische Bio Brokkoli Suppe mit Minze
* Linsen Eintopf
* Chili sin Carne
* Thai Curry
* Vegetarisches Bio Gulasch
* Linsen Eintopf (orientalisch)


Desweiteren findet man auch etwas für den kleinen Hunger oder besser gesagt zum Lunch bei den Küchenbrüdern. Denn die können nicht nur Suppen und Eintöpfe, sondern auch...

* Couscous Birnen Lunch
* Kichererbsen Aprikosen Lunch
und
* Quinoa Apfel Lunch


Wer auf frisches Gazpacho steht, sollte sich diese Produkte mal ansehen...

* Frische Bio Gazpacho Gurke Limette
* Frische Bio Gazpacho Paprika Orange Ingwer
und
* Frische Bio Gazpacho Tomate Chili


Ein blick in den Online Shop lohnt sich also in jedem Fall. Es gibt eine so große Auswahl an leckeren und ich meine wirklich sehr leckeren Produkten, dass man es kaum glauben mag. Ich mochte alle Produkte, die ich für meinen Test erhalten habe und lobe sie nicht ohne Grund.


Die Qualität von Küchenbrüder kann ich bestätigen und finde sie große Klasse. Ich habe nichts zu meckern und kann höchstens sagen, dass ein Becher mit 450 ml für 3,49 € doch über dem Durchschnitt liegt. Aber wisst ihr was? Da mir die Produkte so gut geschmeckt haben, würde ich sie für diesen Preis jederzeit wieder kaufen.




Ich bedanke mich sehr bei den Küchenbrüdern für diesen absolut leckeren und tollen Produkttest.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen