Montag, 25. Juli 2016

Produkttest Nr. 808 Vintessa
















Firma: VINTESSA

Produktart: Getränke


Lieferzeit: 
Die Produkte für meinen Test wurden mir in einer guten Zeit zugestellt. Innerhalb von wenigen Tagen waren sie bei mir daheim und ich konnte gleich mit dem Testen beginnen. Hier vergebe ich für die Lieferzeit 3 von 4 Sternen.

Verpackung: 
Die drei Flaschen befanden sich sicher und gut in einem dafür vorgesehenen Karton verpackt. Dieser machte es möglich, dass die Flaschen aufrecht stehen konnten und im Karton nicht gegeneinander stoßen konnten. Ihnen passierte während des Versandes nichts und deshalb gibt es von mir hier auch 3 von 4 Sternen.























Zur Firma...
Trinkt ihr ab und an mal gerne ein Gläschen Wein? Vielleicht an einem warmen Sommerabend bei guter Gesellschaft? Das finde ich immer sehr schön und für mich ist das der Inbegriff eines perfekten Abends mit guten Freunden. Deshalb freute ich mich auch sehr, dass ich drei Weine aus dem Hause Vintessa testen und darüber berichten durfte. Heute stelle ich euch diese drei Weine mal ganz genau vor. Aber vorher gibt es noch ein paar Infos zum Unternehmen Vintessa selbst. Vintessa - dahinter stehen Winzerinnen mit Leidenschaft. Ihr entdeckt hier die feminine Seite des Weines, die ihr so vielleicht noch nicht kennen gelernt habt. Das Team von Vintessa arbeitet überwiegend mit Winzerinnen zusammen, die viel Leidenschaft an den Tag legen. Es wird immer ein besonderes Genusserlebnis geschaffen. Die Weine sind qualitativ hochwertig und auf den Geschmack weiblicher Weingenießer abgestimmt. Bei Vintessa könnt ihr euch bestens über die verschiedensten Weine informieren und alles erfahren, was es rund um das Thema Weine zu erfahren gibt. So kann man bequem von zu Hause aus schauen, was alles angeboten wird und sich in Ruhe entscheiden, was man kaufen möchte. Die Flaschen Wein werden entweder im herkömmlichen oder im biodynamischen Anbau- und Vinifikationsvorgang erstellt. Dies geschieht von Winzern und Winzerinnen. Wie oben schon gesagt, legt Vintessa besonders großen Wert auf die feminine Seite des Weines. Vor allem die weiblichen Weingenießer sollen auf ihre Kosten kommen und ihren neuen Lieblingswein bei Vintessa finden. Wein-Accessoires und Wein-Präsente runden das Angebot von Vintessa ab. Hier findet ihr also wirklich alles, was ihr für den perfekten Wein-Genuss benötigt. Weitere Ideen sind außerdem in Planung. Schaut also immer mal wieder bei Vintessa vorbei und entdeckt Neues und Spannendes. Die Winzer und Winzerinnen, die mit Vintessa zusammen arbeiten, sind wahre Meister ihrer Kunst. Sie glänzen mit Fachwissen, Einfühlungsvermögen und einem ganz besonderen Draht zum Weinstock. In allen Weinen von Vintessa erkennt man "The Beauty of Taste", welche das oberste Auswahlkriterium für Vintessa ist. Vintessa findet ihr aber nicht nur online im Shop, sondern auch schon in vielen Gastronomien und auch in der Hotellerie. Viele Gastronomiebereiche und Hotellketten haben Vintessa schon für sich entdeckt und arbeiten seit einiger Zeit erfolgreich mit dem Shop zusammen. Da Vintessa ein so kompetenter Lieferant ist, ist das Unternehmen immer bemüht die optimalen Lösungen für auftretende Probleme zu finden. Es werden Lösungen für Unternehmenspräsentationen, Messeauftritte und Firmenfeste gesucht. Auch wenn es darum geht den Kunden und Mitarbeitern ein Geschenk zu machen, kommt Vintessa zum Einsatz. Weinpräsente für Kunden und Mitarbeiter werden schon seit vielen Jahren gerne verschenkt und kommen meist auch sehr gut an. Wenn ihr nun mehr über Vintessa erfahren wollt, schaut doch gerne mal in folgenden Kategorien vorbei...

* Startseite
* News
* Shop
* Genuss Inspiration
* Partner
* Kontakt
* Über uns
* Engagement
* Kundendialog
* Presse Links
* Friends
* Garantie
* Zahlung
und
* Versand

Vintessa ist nicht nur ein Unternehmen, welches darauf spezialisiert ist die perfekten und genussvolle Weine zu erstellen, nein, das Unternehmen ist auch sehr engagiert und unterstützt soziale Projekte wie beispielsweise den Froschkönig gegen Kinderarmut e. V.. Viele Familien, auch in Deutschland, können nicht so oft lachen. Dabei ist ein Lachen von Kindern doch mit das Schönste was es auf der Welt gibt. Aber geht es um die Frage nach dem monatlichen Auskommen, werden die Zukunftschancen oft durch knappe Mittel blockiert. Lernmaterialien kosten Geld und möchte man ein Kind richtig fördern, braucht man diese einfach. Auch Sportvereine kosten Geld, weshalb man seinen Kindern oft dies nicht bieten kann. Dabei sind Aktivitäten mit Gleichaltrigen sehr wichtig. Die Froschkönige kämpfen gegen die Armut und Vorurteile und Schubladendenken. Viele Familien kamen ungewollt in diese missliche Lange und würden gerne wieder daraus heraus kommen. Besonders die Kinder, die gar nichts dafür können, werden von Froschkönige unterstützt. Vielen Kindern konnte dadurch schon geholfen werden. So erhielt die kleine Seraphina beispielsweise eine Brille und die kleine Milayna einen Schulrucksack. Einen Teil der Verkaufserlöse von den Vintessa-Weinen geht an diese Organisation. Eine gute Sache, wie ich finde. Bezahlen kann man bei Vintessa per PayPal, Kreditkarte, auf KLARNA Rechnung, per Vorkasse oder per Giropay. Ausgeliefert werden die Produkte innerhalb von 2-4 Tagen. Dies geschieht per DPD Flex. Der Versand kostet pauschal 5,90 €. Ab einem Bestellwert von 75 € entfallen diese Versandkosten aber komplett. Bestellt ihr Waren im Wert von 100 €, spendet Vintessa 2 € für das Projekt Froschkönig. Bis zu 12 Flaschen, also maximal 15 kg, werden von Vintessa zusammen versendet. Zwei Pakete bekommt ihr dann, wenn ihr 18 Flaschen bestellt. Der Logistikpartner ist ZTV und er befindet sich in Krefeld. Dort werden alle Flaschen gelagert und sorgfältig verpackt. Dadurch wird eine schnelle und reibungslose Abwicklung gewährleistet. Der Sitz des Unternehmens Vintessa befindet sich in Düsseldorf.









Zu den Produkten...
Ich habe für meinen Test gleich drei Flaschen von Vintessa erhalten. Diese zeige ich euch jetzt in aller Einzelheit und sage euch, wie mir der Wein gefallen hat. Die erste Sorte nennt sich "Lieschens Müller 2015" und sie kommt in einer grün-braunen Flasche daher. Generell haben alle drei Flaschen, die ich erhalten habe, das gleiche Design und passen optisch ganz gut zusammen. Das Etikett der Flasche ist komplett in weiß gehalten, hat jedoch ein paar hellblaue Akzente und auch der Drehverschlussdeckel in in hellem blau gehalten. Sieht man diese Flasche irgendwo stehen, weiß man am Anfang gar nicht so genau, was drin ist. Denn auf dem Etikett steht wirklich nur der Name des Produktes. Nicht, was es ist und wie es schmecken könnte. Da war ich dann also schon sehr gespannt auf den Geschmack.
















Lisa Bunns Müller stellt sich bei diesem Wein vor. Sie kommt daher mit einem vollen Korb heimischer Früchte. In diesem Wein verbindet sich also die Saftigkeit und eine filigrane Aromenvielfalt von frisch geernteten Äpfel und Birnen.















Im Duft dieses Weines soll zartwürziges Aroma von Muskatnuss nachschwingen. Der Wein wird insgesamt als fruchtbetont, säurearm und mit dezenter Süße beschrieben. Im Sommer ist dieser Wein echt klasse und kommt richtig gut an.



























Der Wein hat eine helle, gelbliche Farbe. Er stammt aus Deutschland, um genau zu sein aus der Anbauregion Rheinhessen. Das Weingut nennt sich Weingut Lisa Bunn und die Rebsorte ist die Müller-Thurgau.















Der Wein hat einen Alkoholgehalt von 11 %, einen Restzucker von 14,0g/l und einen Säuregehalt von 6,5g/l. Man bezeichnet den Weintyp als harmonisch und fruchtig.















Dieser Wein hier ist halbtrocken, was ich bestätigen kann. Er ist nicht zu trocken, aber könnt für meinen Geschmack noch ein wenig süßer sein.


























Mir persönlich schmeckt dieser Wein hier nicht so schlecht. Er ist aber auch nicht meine liebste Sorte aus diesem Test. Für meinen Geschmack könnte er noch ein wenig süßer sein. Im Sommer trinke ich Wein und Sekt generell etwas gekühlt, auch wenn man es bei Wein eigentlich nicht machen soll. Wein trinkt man nicht so arg kalt, denn sonst entfalten sich die Aromen nicht so gut. Aber ich mag Wein eben gerne ein wenig kühler und kann euch diesen Wein gekühlt empfehlen. Der Preis für eine Flasche diesen Weines beträgt bei Vintessa nur 6,60 €, was ich absolut nicht zu viel finde.









Die zweite Flasche und somit die zweite Sorte von Vintessa nennt sich "Süßer Herbst 2015" und ist hier mein Favorit aus diesem Produkttest. Die Flasche mit diesem Wein sieht genauso aus, wie die erste (und auch die dritte) Flasche. Der Deckel ist in blau gehalten und auch auf dem Etikett sieht man blaue Akzente.

















Lisa Bunn kommt auch hier wieder ins Spiel und gibt uns einen ganz besonderen Blick auf die fruchtige Seite des Herbstes. In der Natur gibt es die unterschiedlichsten Aromen, die in diesem Wein eingefangen werden sollen. Die zarte Note von gelblichen Äpfeln und süßem, weißem Pfirsich passen in diesem Wein perfekt zusammen und verleihen im eine unglaubliche Süße. Der Wein ist süß aromatisch und leichtfüßig.

















Auch dieser Wein wird natürlich in Deutschland hergestellt und stammt aus dem Weingut Lisa Bunn, welches sich in Rheinhessen befindet. Der Alkoholgehalt liegt hier bei 10 %, der Restzucker hat einen Prozentgehalt von 45,0g/l und die Säure liegt bei 6,0g/l.


























Der Wein-Typ wird hier als leicht und frisch beschrieben, was ich nur bestätigen kann. Aber er hat auch eine gewisse Süße, die ich sehr gerne mag und absolut gelungen finde. Der Wein ist süß und fruchtig zugleich und hat wirklich meinen Geschmack getroffen.















Die Farbe diesen Weines ist auch wieder ein heller, gelblicher Ton. Farblich unterscheidet sich dieser Wein also gar nicht von dem ersten und auch nicht von dem dritten, den ich euch gleich noch zeigen werde.

































Dieser Wein vom Weingut Lisa Bunn konnte mich wirklich überzeugen und überraschte mich auch ein wenig. Da ich nicht allzu oft Wein trinke und nur halbtrockene oder sogar trockene Weine gewohnt bin, war dieser hier eine gute Abwechslung und Alternative. Mir hat der Wein so gut geschmeckt, dass die Flasche innerhalb eines Abends komplett aufgetrunken war. Der Preis liegt bei dieser Flasche Wein bei 7,30 €, was natürlich auch noch in einem sehr guten Rahmen liegt.







Der dritte und letzte Wein nennt sich "Fleißíges Lieschen 2015" und sieht selbstverständlich genauso aus, wie die beiden vorherigen Flaschen. Es gibt hier nicht mehr über das Design der Flasche zu sagen, da es wirklich genau das gleiche ist, wie bei den beiden vorherigen Flaschen. Die Farben braun, blau und weiß sind hier die Hauptfarben. Sie passen gut zusammen. Leider verrät aber auch hier das Etikett nicht, was für ein Wein in der Flasche steckt.

















Das fleißige Lieschen ist perfekt dazu geeignet in den letzten Sommerstunden des Tages ein tolles Glas Wein zu genießen. Man soll das saftige Aroma von grünen Äpfeln und Birnen schmecken und sich einfach mal zurück lehnen können. Der Riesling hat einen vornehmlich fruchtigen und angenehm leichten Geschmack.















Anbaugebiet und Herkunft sind die selbe, wie bei den ersten beiden Weinen auch. Der Wein stammt aus Deutschland, aus dem Anbautgebiet Lisa Bunn in Rheinhessen. Er hat einen Alkoholgehalt von 11,50 %, einen Restzucker von 8,50g/l und einen Säuregehalt von 6,80g/l.
























Der Wein wird als leicht und frisch beschrieben und genauso so würde ich ihn auch beschreiben. Er ist fruchtig, hat eine angenehme Süße, die nach meinem Geschmack aber doch noch ein wenig stärker sein dürfte. Er ist trocken, was man auch deutlich spürt. Er ist sehr herb, gekühlt geht dies aber. Deshalb würde ich diesen Wein immer erst kühl stellen um ihn dann richtig genießen zu können.
















Er hat wie die anderen beiden Weine auch diese schöne, gelbliche, helle Farbe. Er wirkt dadurch sehr edel und läd auf jeden Fall ein zu trinken. 


































Preislich ist dieser Wein hier am teuersten von den dreien, die ich erhalten habe. Er hat keinen Preis von 7,50 €, der aber meiner Meinung nach auch noch voll in Ordnung ist. Die Weine von Vintessa sind generell nicht allzu teuer und haben ein gutes Preis-Leistungsverhältnis.






Mir haben alle drei Weine von Vintessa recht gut gefallen. Meinen Favorit kennt ihr aber, es ist der "Süße Herbst", der mich voll und ganz überzeugen konnte. Er ist so fruchtig süß und angenehm auf der Zunge, dass ich es fast nicht glauben konnte. Ich glaube, dass ich noch nie einen so fruchtig süßen Wein getrunken habe. Er gefällt mir richtig, richtig gut und ich kann ihn allen empfehlen, die gerne mal einen etwas süßeren Wein genießen wollen. Aber auch die beiden anderen Weine sind nicht von schlechten Eltern. Diese musste ich vor dem Trinken allerdings kühl stellen, da sie mir sonst zu herb und zu trocken waren. Preislich kann man über keinen der drei Weine meckern. Sie liegen alle in einem guten Rahmen und sind nicht zu teuer. Auch alle anderen Weine, die von Vintessa angeboten werden, solltet ihr euch mal ansehen. Da ist ziemlich viel dabei, was mich persönlich angesprochen hat.














Ich bedanke mich sehr bei Vintessa für diesen leckeren und sommerlich frischen Produkttest.





*** PR-Sample, dieses Produkt wurde mir für Testzwecke kostenfrei/vergünstigt zur Verfügung gestellt. Dies hat allerdings keinerlei Auswirkungen auf meine Meinung. Diese ist frei und immer ehrlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen